photo

Stefan Rindlisbacher

stefan.rindlisbacher@unifr.ch

Diplomassistent-in / Assistent-in Drittmittel

Telefonnummer

Adresse

MIS 05 bu. 5117
Av. de l'Europe 20
1700 Fribourg

Büro

MIS 05, 5117

Junior Forscher-in

Telefonnummer

Adresse

MIS 05 bu. 5117
Av. de l'Europe 20
1700 Fribourg

Büro

MIS 05, 5117

Lehrbeauftragte-r

Telefonnummer

Adresse

MIS 05 bu. 5117
Av. de l'Europe 20
1700 Fribourg

Büro

MIS 05, 5117

  • Biografie

    Ich habe zwischen 2007 und 2012 Zeitgeschichte und Germanistik an der Universität Fribourg und Freien Universität Berlin studiert. Seit 2014 arbeite ich an einer Dissertation über die Geschichte der Lebensreform-, Abstinenz- und Jugendbewegung in der Schweiz zwischen 1850 und 1950. Darin gehe ich der Frage nach, wie diese sozialen Bewegungen einen leistungs- und gesundheitsorientierten Lebensstil prägten, der heute eine enorme Wirkungsmacht ausübt. So gehörten gesunde Ernährung, Vegetarismus, biologische Lebensmittel, Kritik an Alkohol, Tabak und Drogen, sportliche Betätigung und spirituelle Körperpraktiken schon in den 1920er- und 1930er-Jahren zum Alltag vieler Menschen in der Schweiz. Diese Forschungsarbeit soll zeigen, wie diese Gesundheitspraktiken über transnationale Kontakte in die Schweiz kamen, welche Rolle die Konsumgesellschaft dabei spielte und welchen Einfluss sie auf die Gesundheits-, Ernährungs- und Bevölkerungspolitik der Schweiz ausübten.

    Parallel zu meiner Dissertation habe ich bei Prof. Damir Skenderovic als Diplomassistent gearbeitet und mehrere Lehrveranstaltungen, Vortragsreihen und Tagungen über Jugend-, Alternativ-, Gesundheits- und Umweltbewegungen in der Schweiz im 20. Jh. geleitet und mitorganisiert.

     

    Webseite: www.lebensreform-zeitgeschichte.ch

  • Publikationen

    Publikationen, Vorträge, Public History, Lehrveranstaltungen (Juni 2019)

     

    Aufsätze

    2019 Abstinente Jugendliche im Höhenrausch. Nüchternheit, Leistung und gesunder Lebensstil in der Schweizer Abstinenz- und Lebensreformbewegung, in: Body Politics, 7 (2019) (in press). (mit Eva Locher)
    2019 Am Anfang war der Monte Verità? Zur Entstehung der Lebensreform in der Schweiz, in: Gabriele Guerra (Hg.), Tra ribellione e conservazione. Monte Verità e la cultura tedesca, Rom 2019, S. 41-54.
    2018 Jugendzeitschriften zwischen Wandervogel und Lebensreform (1904-1924), in: Maldener Aline; Zimmermann Clemens (Hg.), Let’s historize it! Jugendmedien im 20. Jahrhundert, Köln 2018, S. 37-60.
    2017 „Innere Verwandtschaft braucht keine Organisation“ - Der Schweizerische Lichtbund im 20. Jahrhundert, in: Frank-Michael Kuhlemann, Michael Schäfer (Hg.), Kreise – Bünde – Intellektuellen-Netzwerke. Formen bürgerlicher Vergesellschaftung und politischer Kommunikation 1890–1960, Bielefeld 2017, S. 221-244. (mit Eva Locher)
    2015 Popularisierung und Etablierung der Freikörperkultur in der Schweiz (1900–1930), in: Schweizerische Zeitschrift für Geschichte, 65/3 (2015), S. 393-413. (online)

     

    Kurzbeiträge

    2016 Naturisme. Avant-garde et les alpes (= Naturism, avant-garde and the alps), in: Denise Marroquin (Hg.), Monte Verità. Utopie expressionniste (= Monte Verità. Expressionist Utopia), Genf 2016, S. 60-67.
    2016 Hauptsache fleischlos, in: universitas 12/4 (2016), S. 31-32. (online)
    2015 Trendsetter FKK, in: universitas 11/4 (2015), S. 31-32. (mit Eva Locher) (online)
    2013 Tagungsbericht: "global – lokal". 3. Schweizerische Geschichtstage: Querschnittsbericht "Körper und Gesundheit als Gegenstand historischer Untersuchungen", 07.02.2013 – 09.02.2013 Freiburg (Schweiz), in: H-Soz-Kult, 12.05.2013, http://www.hsozkult.de/conferencereport/id/tagungsberichte-4754. (online)

     

    Blog

    www.lebensreform-zeitgeschichte.ch (Tagungsberichte, Exkursionen, etc.)

     

    Referate

    2018 Der Körper in der Lebensreform: Zwischen Selbstoptimierung und Verklärung. Vortrag an der interdisziplinären Tagung: "Körper und Rationalität - Perspektiven aus der Körpergeschichte und aktuelle Debatten der Ethik" an der Universität Fribourg, 16.-17.11.2018.
    2018 Sanatorien, Reformhäuser und Biohöfe: Die Entstehung der Reformwirtschaft in der Schweiz (1900–1932). Vortrag an der Archivtagung "Lebensreform um 1900 und Alternativmilieu um 1980" im Archiv der deutschen Jugendbewegung auf der Burg Ludwigstein in Hessen, 19.-21. Oktober 2018.
    2018 The Swiss Life Reformer Werner Zimmermann as a Popularizer of Spiritual Body Practices: Meditaion, Deep Breathing and Karezza. Vortrag an der 16. Jahreskonferenz der European Association for the Study of Religions (EASR) an der Universität Bern, 17.-21. Juni 2018.
    2017 Am Anfang war der Monte Verità? Die Lebensreformbewegung in der Schweiz nach 1920. Vortrag an der Tagung „Tra ribellione e conservazione - Monte verità e la cultura tedesca“ am Istituto Svizzero di Roma (ISR) und La Sapienza Università di Roma, 29.-30.11.2017. 
    2017 Abstinente Jugendliche im Höhenrausch. Vortrag im Workshop „Rausch-Körper im 19. und 20. Jahrhundert“ an der Universität zu Köln, 29.07.2017. (mit Eva Locher)
    2016 TAO - Eine transnationale Jugendzeitschrift in der Zwischenkriegszeit. Vortrag im Workshop „Let’s historize it! Jugendmedien im 19. und 20. Jahrhundert“ an der Universität des Saarlandes, Saarbrücken, 08. - 09.09.2016.
    2016 „Nacktheit ist sittlich“ - Entstehung, Konflikte und Etablierung der Freikörperkultur in der Schweiz (1900-1930). Vortrag an den 4. Schweizerischen Geschichtstagen an der Universität Lausanne, 09. - 11.06.2016.
    2016 Lebensreform in der Schweiz - Zwischen Jugendprotest und Biopolitik. Vortrag am Zeitgeschichte Kolloquium der Universität Fribourg, 19. - 20.05.2016.
    2016 Ferien als „schöpferische Pause“ - Arbeit und Freizeit aus lebensreformerischer und reformpädagogischer Perspektive. Vortrag an der Konferenz „Ein ungleiches Paar - Arbeit und Freizeit in Industriegesellschaften des 19. und 20. Jahrhunderts“ an der Universität Wien, 21. - 23.01.2016.
    2015 „Zur Jugendbewegtheit gehört die Zielrichtung der Lebensreform“ - Die Konstruktion einer lebensreformerischen Weltanschauung in der TAO-Zeitschrift (1924-1937). Vortrag im Workshop „Von der Lebensreform- zur Alternativbewegung - Eine andere Geschichte der Schweiz im 20. Jahrhundert?“ an der Universität Fribourg, 30.10.2015.
    2015 „Innere Verwandtschaft braucht keine Organisation“ - Der Schweizer Lichtbund von den 1920er bis zu den 1960er Jahren. Vortrag an der Tagung „Kreise - Bünde - IntellektuellenNetzwerke“ in der Sächsischen Landeszentrale für Politische Bildung, Dresden, 27. - 28.03.2015. (mit Eva Locher)

     

    Organisation: Tagungen, Veranstaltungen, Public History

    2020 Historische Ausstellung "Besser leben!? – Lebensreformen bis heute" im Bernischen Historischen Museum, 13.02.-04.07.2020 (mit Eva Locher, Andreas Schwab, Damir Skenderovic)
    2018 Interdisziplinäre Tagung: "Körper und Rationalität - Perspektiven aus der Körpergeschichte und aktuelle Debatten der Ethik" an der Universität Fribourg, 16.-17.11.2018 (mit Cornelia Mügge)
    2016 Lebensreform und alternative Lebensweisen im 20. Jahrhundert: Gegenmächte im Alltagsleben. Panel an den 4. Schweizerischen Geschichtstagen an der Universität Lausanne, 09. - 11.06.2016.
    2016 Lunch Lecture Series: „Tiere essen - Historische und aktuelle Debatten in Philosophie, Theologie und Anthropologie“ mit Vorträgen von Florian Lippke (Fribourg), Markus Wild (Basel), Rainer Hagencord (Münster) und Laurence Ossipow (Genf). Öffentliche Vortragsreihe 16.11. – 07.12.2016, Universität Fribourg (mit Eva Locher, Cornelia Mügge) 
    2015 Von der Lebensreform- zur Alternativbewegung - Eine andere Geschichte der Schweiz im 20. Jahrhundert? Workshop an der Universität Fribourg, 30.10.2015. (mit Eva Locher)
    2015 Brown Bag Lecture Series: „Anders Leben - Alternative Lebensweise im 20. Jahrhundert“ mit Vorträgen von Eberhard Wolff (Zürich), Arnaud Baubérot (Paris), Bernd Wedemeyer (Hannover) und Andreas Schwab (Bern). Öffentliche Vortragsreihe 15.04. – 06.05.2015, Universität Fribourg (mit Eva Locher, Damir Skenderovic)

     

    Lehrveranstaltungen

    2019 MA-Seminar (Werkstatt): Besser leben! Eine Ausstellung über die Lebensreform, Herbstsemester 2019, Universität Fribourg. (mit Andreas Schwab)
    2019 BA-Proseminar, Vom Wandervogel zur Klimajugend: Die Geschichte „grüner“ Bewegungen, Herbstsemester 2019, Universität Fribourg.
    2019 Grundkurs (Methoden I), Herbstsemester 2019, Universität Fribourg.
    2019 BA-Methodenseminar, Der menschliche Körper in der Geschichtswissenschaft: Text-, Bild- und Filmquellen, Frühlingssemester 2019, Universität Fribourg.
    2018 BA-Proseminar, Gesundheit als Leitkategorie des 20. Jahrhunderts: Zwischen Eugenik, Sport und Public Health, Herbstsemester 2018, Universität Fribourg. 
    2018 BA-Proseminar, Jugendliche in der Schweiz im 20. Jahrhundert, Frühlingssemester 2018, Universität Fribourg.
    2018 Grundkurs (Methoden I), Frühlingssemester 2018, Universität Fribourg.
    2017 BA-Proseminar, Dissonanzen der Moderne: Die Schweiz zwischen den Weltkriegen, Herbstsemester 2017, Universität Fribourg. (mit Irma Gadient)
    2017 Grundkurs (Methoden I), Herbstsemester 2017, Universität Fribourg. (mit Irma Gadient)
    2017 BA-Proseminar, Umweltschutz, ökologisches Denken und „natürliche“ Lebensweisen im 20. Jahrhundert, Frühlingssemester 2017, Universität Fribourg. (mit Eva Locher)
    2017 Grundkurs (Methoden I), Frühlingssemester 2017, Universität Fribourg. (mit Eva Locher)
    2016 BA-Proseminar, Alternative Lebensweisen im 20. Jahrhundert - zwischen Utopie und Praxis, Frühlingssemester 2016, Universität Fribourg. (mit Eva Locher)

     

    In den Medien

    2019 Interview im Zeitungsartikel "Klimastreiker mobilisieren via Whatsapp" von Marlen Hämmerli in "St. Galler Tagblatt", 17.02.19. (online)
    2019 Interview im Zeitungsartikel "Klimaschüler fordern schul- und arbeitsfrei" von Pascal Michel in "20 Minuten", 05.02.19, 04.02.19. (online)
    2019 Interview im Zeitungsartikel "Revolte der Braven" von Raffael Schuppisser in "Schweiz am Wochenende", 02.02.19.
    2019 Interview im Zeitungsartikel "Die Jugend wird wieder politischer" von Raffael Schuppisser in "St. Galler Tagblatt", 01.02.19. (online)
    2019 Interview im Radiobeitrag "Schülerstreik für Klimaschutz" von Max Akermann in "Echo der Zeit" auf SRF4, 18.01.19. (online)
    2017 Interview im Radiobeitrag "Vegetarismus und Nacktheit als Befreiungsprogramm" von Thomas Migge auf Deutschlandfunk, 30.11.17. (online)

  • Lehrveranstaltungen

    Grundkurs zum Proseminar: Vom Wandervogel zur Klimajugend: Die Geschichte „grüner“ Bewegungen UE-L15.01394 Bachelor, SA-2019
    Philosophische Fakultät

    Freitag 13:15 - 15:00, MIS04 Raum 4120

    MA-Seminar: Werkstatt: Besser leben! Eine Ausstellung über die Lebensreform UE-L15.01415 Master, SA-2019
    Philosophische Fakultät

    Dienstag 10:15 - 12:00, MIS03 Raum 3014

    Proseminar: Vom Wandervogel zur Klimajugend: Die Geschichte „grüner“ Bewegungen UE-L15.01388 Bachelor, SA-2019
    Philosophische Fakultät

    Freitag 10:15 - 12:00, MIS04 Raum 4120

    Im Lehrplan ansehen