Die Stiftung Ambros Lüthi

Die Stiftung bezweckt die Förderung der wissenschaftlichen Forschung und Lehre im Bereich der Ökonomie in Verbindung mit ökologischen und ethischen Fragen. Mit diesem Ziel wurde Ende 2012 die Stiftung zu Ehren von Ambros Lüthi, der an der Universität Freiburg Professor für Wirtschaftsinformatik war und im Jahre 2008 im Alter von 70 Jahren verstorben ist, gegründet.

Die Stiftung wird alle zwei Jahre Forschungsarbeiten im Bereich der Wirtschaftswissenschaften auszeichnen, die ethische und ökologische Aspekte miteinbeziehen.

Der nächste Preis wird am 5. Oktober 2018 vergeben. Der Aufruf zur Einreichung der Arbeiten ist offen (cf. Bewerbung).