Hochleistungs-Cluster

 Für: Dozierende


Dozierende der Universität können auf einen durch die DIT verwalteten Cluster mit hoher Rechenleistung zugreifen.

Der von der DIT verwaltete High-Performance-Cluster (HPC) besteht derzeit aus 1’036 Prozessoren, verteilt über 62 Rechenknoten (56 Linux und 6 Windows), ausgelegt für eine Spitzenleistung von 21,4 TFLOPS.

Es ist mit 8’192 GB RAM, 88 TB Speicher sowie einem internen InfiniBand-Netzwerk mit einer Geschwindigkeit von 40 Gbit/s ausgestattet.


Häufig gestellte Fragen

    Alle häufig gestellten Fragen (FAQ) zu IT für Forschung und Wissenschaft