Privatrecht

Das Departement besteht aus fünf deutsch- und vier französischsprachigen Lehrstühlen: aus je zwei Lehrstühlen für ZGB auf deutsch und französisch, je einem Lehrstuhl für Obligationenrecht und europäisches Privatrecht in beiden Sprachen, einem Lehrstuhl für Zivil- und Handelsrecht auf deutsch, einem Lehrstuhl für Obligationen- und für Römisches Recht auf französisch sowie einem Lehrstuhl für Römisches Recht auf deutsch.

 

Freiburger Besonderheiten: Das Departement verknüpft verschiedene Bereiche des Privatrechts in gewinnbringender Weise, so das Sachen- und das Vertragsrecht, das Haftpflicht-, das Versicherungs- und das Sozialversicherungsrecht, das private und das öffentliche Baurecht sowie das Familien-, Erb- und Notariatsrecht.

Chaire de droit civil I
Prof. Christiana Fountoulakis

Chaire de droit civil II
Prof. Paul-Henri Steinauer

Chaire de droit des obligations et de droit privé européen
Prof. Franz Werro

Chaire de droit privé et droit romain 
Prof. Pascal Pichonnaz

 

Lehrstuhl für Obligationenrecht, Europäisches Privatrecht und Rechtsvergleichung
Prof. Thomas Probst

Lehrstuhl für Zivilrecht I
Prof. Alexandra Jungo

Lehrstuhl für Zivilrecht II
Prof. Bettina Hürlimann-Kaup

Lehrstuhl für Zivil- und Handelsrecht
Prof. Hubert Stöckli

Lehrstuhl für Römisches Recht

Prof. Marc Bors