Lehrstuhl für Zivilrecht II

Aktuelles

Das Bundesgericht hat in BGE 144 III 29 entschieden, wie der mit der Revision des Immobiliarsachenrechts in Art. 818 Abs. 1 Ziff. 3 ZGB aufgenommene Zusatz zu verstehen ist, wonach beim Schuldbrief nur die tatsächlich geschuldeten Zinsen pfandgesichert sind: Angesprochen sind die Zinsen aus der Schuldbriefforderung, der Gläubiger kann diese aber nur dazu verwenden, um sich für die aus dem Grundverhältnis noch offenen Zinsen bezahlt zu machen.