Während der Schliessung des Gartens setzte Benoît Clément, unser auf Steingärten spezialisierter Gärtner, die Schaffung des neuen Bereichs fort, der den Pflanzen der Gattung Saxifraga gewidmet ist. Als Steinbrech bezeichnet, schmiegen sich Saxifraga gerne in Felsspalten ein. Einer von ihnen hält sogar einen Höhenrekord: Der gegenblättrige Steinbrech (Saxifraga oppositifolia) wurde in den Schweizer Alpen auf 4500 Metern Höhe gefunden. Im Botanischen Garten der Universität Freiburg befindet sich der neue Saxifraga-Steingarten hinter der Sammlung lokaler Obstsorten auf dem Weg zum Kompost. Die Sammlung enthält derzeit 46 Arten und Unterarten, und sie wird in den kommenden Monaten noch durch Informationstafeln bereichert.