• Natur in der Stadt

    Mo 27.05.2019 - Di 15.10.2019

    Vom 27. Mai bis Mitte Oktober 2019 ist der Botanische Garten Ausstellungsort der Expo "Natur in der Stadt" organisiert durch die Stadt Freiburg.

    Im Botanischen Garten können auf informativen, gelben Schildern und dazugehörigen, bepflanzten Palettekisten die verschiedenen natürlichen Pflanzenstandorte im städtischen Raum kennengelernt werden, von der Blumenwiese bis zu gepflästerten Flächen.

    Zudem vervollständigen etwa 300 in der Stadt verteilte gelbe Schilder, die jeweils auf einen Ort der Artenvielfalt hinweisen, die Installation: Entdecken Sie sie mit dem Drachen Vall'ée, dem Maskottchen der Expo!

    Expo im Garten: täglich von 8 bis 18 Uhr geöffnet, Eintritt frei.

    Aktion "Natur in der Stadt"

    In den Medien:
    "Action en faveur de la biodiversité", 1700, mai 2019

    "Enfin de la vie en ville", Le salamandre, juin 2019

    "La ville de Fribourg veut soigner sa nature", La Liberté, 28.05.2019

    "Der Wille ist da", Freiburger Nachrichten, 24.05.2019

    Mehr ...

  • Das System des Botanischen Gartens Freiburg

    Ganzjährig

    Besuchen Sie unser System und lernen Sie die 140 Pflanzenfamilien mit den rund 1100 Pflanzenarten näher kennen.
    Das System umfasst eine Fläche von rund 5’000 m2 und bildet das eigentliche Herzstück des 1,8 ha grossen Gartens. Es beherbergt die grösste systematische Pflanzensammlung der Schweiz. Knapp ein Drittel aller Pflanzenfamilien der Erde sind vertreten. Neben Wildarten gedeihen auch kultivierte Sorten und viele Nutzpflanzen; einheimische Arten sind ebenso zu finden wie solche aus den gemässigten Zonen anderer Erdteile. Das System gibt den Studierenden und den Besuchenden die Möglichkeit, die verschiedenen Gruppen der Gefässpflanzen in einem stammesgeschichtlichen Kontext kennen zu lernen. Auf den neuen Familientafeln werden nebst der Vielfalt auch die wichtigsten Besonderheiten und Merkmale der einzelnen Pflanzenfamilien erläutert.

    Broschüre "Das System des Botanischen Gartens Freiburg"