Teilbereiche

Die Lehre der Philosophie an der Universität Freiburg ist in ihrer Vielfalt und aufgrund der Fülle an angebotenen Themen einmalig in der Schweiz. Sie beinhaltet zwei Schwerpunkte: Geschichte der Philosophie und systematische Philosophie.

Erstere widmet sich einer chronologischen Darstellung der Geschichte des philosophischen Denkens. Letztere vertritt, ausgehend von der Zeitlosigkeit gewisser philosophischer Ideen und Fragen, eine analytische Vorgehensweise.

In der Lehre ergänzen sich diese beiden Schwerpunkte und werden interdisziplinär angeboten.


Die Geschichte der Philosophie (HPH) schliesst folgende drei Teilbereiche, bzw. Gebiete ein:  

Philosophie der Antike (pan)

Philosophie des Mittelalters (pme)

neuzeitliche und zeitgenössische Philosophie (pmc)


Die systematische Philosophie (PHS) beinhaltet die vier Teilbereiche, bzw. Gebiete :

Sprachphilosophie, Philosophie des Geistes und der Humanwissenschaften (leh)

Ethik und politische Philosophie (epp)

Kulturphilosophie und Ästhetik (pce)

Epistemologie und Metaphysik (eme)