Sonderpädagogik

Sonderpädagogik zu studieren, bedeutet, sich mit den Interventionstechniken bei Menschen mit physischen oder psychischen Unfähigkeiten beziehungsweise Verhaltensstörungen zu befassen. Das Hauptziel ist klar: eine bessere Integration dieser Personen in die sozialen und schulischen Milieus.

Zum Profil

Studium

Die Ausbildung in Heil- und Sonderpädagogik beruht auf drei strategischen Achsen:

  • der Aufbau eines auf den Menschenrechten beruhenden persönlichen Wertsystems
  • die Aneignung von theoretischen Kenntnissen auf Universitätsebene
  • die Aneignung praktischer Kompetenzen, die eine Integration in verschiedene Erziehungssituationen ermöglichen

Mehr Info

Prüfungen

Alle Informationen zu den Evaluationen stehen online zur Verfügung.

Mehr Info

Stundenpläne

Die Stundenpläne für das akademische Jahr 2017/18 sind veröffentlicht worden. 

Mehr Info