Forschungsprofil 

Das Forschungsprofil des SZIG steht unter der Programmatik Islam und Gesellschaft und widmet sich der Wechselbeziehung zwischen islamischen Wissenschaftstraditionen und gesellschaftlichen Fragen in Europa und insbesondere der Schweiz.

Ein starkes Gewicht nehmen dabei die Nachwuchsförderung, die Grundlagenforschung zu Fragen des islamisch-religiösen Selbstverständnisses sowie die praxisbezogene Forschungs- und Transferprojekte aus sozialen Handlungsfeldern ein.

Die Forschung zeichnet sich durch ihre multiperspektivischen und interdisziplinären Ansätze aus und  behandelt historische, systematische und praktische Problemstellungen.

Zu den Forschungsschwerpunkten gehören unter anderem:

 

  • Islam und Muslime in der Schweiz und Europa
  • Imame, religiöse Autoritäten und muslimische Gelehrsamkeit
  • Seelsorge, soziale Arbeit und Pädagogik
  • Radikalisierung, Prävention und jihadistische Strömungen
  • Interreligiöse und politische Ethik
  • Identität, Migration, Kultur und Geschlecht
  • Islamische Geschichte und Tradition