Es gibt ein Leben nach dem Sport

Es gibt ein Leben nach dem Sport

Wie gestaltet man das Leben nach dem Karrierenende – mit rund 30 Jahren – idealerweise? Das ist eine Frage, der sich Elitesportler stellen müssen. Lieber sich an der Sonne auf seinem Erfolg ausruhen, oder doch eine berufliche Umschulung in Angriff nehmen? Thomas Walser, ehemaliger Hockey-Profi, hat die zweite Option gewählt. 

Als Thomas Walser das letzte Mal seinen Hockeystock verräumte, hatte er keine Zeit mehr, sich vor dem grossen Vakuum nach dem Karrierenende zu fürchten. Dem ehemaligen Flügelspieler gelang schnell ein Volltreffer mit seinem neuen Job als Marketing-Manager der Rapperswil-Jona Lakers. Um diese Position auch als echter Profi zu besetzen, entschied er sich für ein Weiterbildungsangebot in Sportmanagement am Swiss Sport Management Center in Magglingen, das vom Verbandsmanagement-Institut (VMI) der Universität Freiburg angeboten wird.


__________

 

Lisa Arnold

Studierte Journalismus und Organisationskommunikation, sammelte Agenturerfahrungen in Zürich, Basel und Bern, bevor sie dank einer kleinen Detour via Indonesien den Weg nach Freiburg fand. Als Online-Redaktorin ist sie auf allen mehr oder weniger sozialen Medien schnell unterwegs...

Les derniers articles par Lisa Arnold (tout voir)

Author

Studierte Journalismus und Organisationskommunikation, sammelte Agenturerfahrungen in Zürich, Basel und Bern, bevor sie dank einer kleinen Detour via Indonesien den Weg nach Freiburg fand. Als Online-Redaktorin ist sie auf allen mehr oder weniger sozialen Medien schnell unterwegs...

Laisser un commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *