Der NeighborHub öffnet sich!

Der NeighborHub öffnet sich!

Der NeighborHub ist ein mit Sonnenenergie betriebenes Haus, welches wir Studierenden von vier Schweizer Hochschulen (EPFL, UNIFR, HEAD, HEIA) entworfen und gebaut haben. In den nächsten Wochen wird er bereit sein für den Transport nach Denver, USA, für den internationalen Solar Decathlon Wettbewerb im Oktober 2017. Doch bevor das Gebäude seine Reise über den Atlantischen Ozean antritt, möchten wir euch den NeighborHub gerne einmal zeigen!

Wir sind fast da! Der NeighborHub ist beinahe bereit für den letzten Event vor seiner Abreise nach Denver. Es gibt zwar noch viel vorzubereiten und zu organisieren, aber wir sind zuversichtlich. Man spürt Aufregung und Anspannung im Team: einige von uns haben über zwei Jahre an diesem Projekt gearbeitet. Am Anfang war es nur eine Idee – jetzt ist der NeighborHub endlich Realität. Wir können ihn sehen, anfassen, betreten und uns in ihm zuhause fühlen. Es ist unglaublich, dass wir es so weit geschafft haben! Und was noch besser ist: Endlich können wir Euch den NeighborHub zeigen!

Aber was macht den NeighborHub denn so besonders? Der NeighborHub ist kein normales Haus für eine Familie, sondern eines für das ganze Quartier. Er soll zum Begegnungsort werden, an welchem sich die Menschen über Themen der Nachhaltigkeit informieren und sich auch praktisch mit diesen auseinandersetzen können. Das kann durch Workshops oder Präsentationen passieren, aber auch durch experimentelles Lernen. Zum Beispiel kann nachhaltige Haustechnik wie die in der Fassade eingebauten Solarzellen oder der Dünger erzeugende Fischtank hautnah miterlebt werden. Ziel ist, dass die Menschen durch den Austausch von Werkzeugen, Erfahrungen und Kenntnissen ein positives Zusammenleben erleben und nachhaltigere Lebensweisen erfahren.

Um unseren NeighborHub und unseren Visionen für eine nachhaltigere Lebensart besser kennenzulernen, laden wir euch am 10. Juni 2017 zum Tag der offenen Tür am ein! Es wird spannende Führungen durch den NeighborHub geben, sowie viele interaktive Aktivitäten für Gross und Klein, welche sich an unseren sieben zentralen Themen orientieren: Energie, Mobilität, Materialien, Biodiversität, Nahrung sowie Abfall- und Wassermanagement! Wir würden uns sehr freuen, euch bei uns zu sehen! Bis Bald!

__________

Author

Studentin im dreisprachigen Master in Business Communication an der Universität Freiburg. Sie hat einen Bachelor in Medien und Kommunikation in Mailand abgeschlossen, wo sie aufgewachsen ist. Seit Oktober 2016 arbeitet sie am Projekt Swiss Living Challenge als Mitarbeiterin bei der externen Kommunikation mit.

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.