Der ultimative COVID19-Escape-Plan!

Der ultimative COVID19-Escape-Plan!

Mittlerweile ist es Quarantäne-Tag 31. Oder 45? 1002? Die Selbst-Isolation in Zeiten des Coronavirus fühlt sich jedenfalls wie eine Ewigkeit an. Alle neuen Brot-Rezepte sind mittlerweile ausprobiert, das Fotoalbum sortiert, die Netflix-Liste abgeschlossen, das neue Laufband geliefert und einmal getestet (hoffentlich). Langsam aber sicher entstehen im Kopf erste Ausreiss-Pläne … 

«Soll ich vielleicht doch meine Schwester besuchen gehen? Oder meine Gschpänli anrufen und eine Grill-Party schmeissen? Das Wetter ist ja so schön!» – Ganz blöde Idee! Aber wir präsentieren heute und jetzt den ultimativen (und legalen!) COVID19-Escape-Plan: mit FReBOOKS!

Zugegeben, die Idee ist nicht neu. Sie ist sogar ziemlich alt. Wer nicht physisch aufbrechen konnte (oder durfte) und privilegiert genug war, sich Bücher zu leisten, reiste im Kopf. Und oft sind diese Abenteuer viel cooler als die Realität. Man denke nur an Mittelerde, Narnia, Nimmerland oder die Schatzinsel! Und wann bietet sich je wieder die Gelegenheit, die Welt retten zu können, indem man einfach nur zuhause auf der Couch sitzt und liest?

Grosse Auswahl an kostenlosen Medien
Schon mal von FReBOOKS gehört? Nein? Die Kantons- und Universitätsbibliothek (KUB) stellt der Bevölkerung des Kantons Freiburg als Teil dieses Projekts digitale Ressourcen zur Ausleihe zur Verfügung. Die Auswahl ist dabei riesig und es hat garantiert auch für die Komplizierten unter uns etwas dabei. Die E-Books, Hörbücher und Musiktitel können von den FReBOOKS-Plattformen heruntergeladen und auf verschiedenen Geräten konsumiert werden. Das kann ein E-Reader sein, ein Computer, Smartphone oder Tablet. Praktisch, nicht?

«Onleihe» für deutschsprachige Medien
Über die App «Onleihe» kann Belletristik und Sachliteratur gelesen werden. Erlaubt sind maximal 5 Dokumente auf einmal. Man kann dabei selbst auswählen, ob die Ausleihfrist 2, 3, 7, 14, 21 oder gar 28 Tage betragen soll. Nach Ablauf der Frist ist das betreffende Medium nicht mehr abrufbar. Aber hey, man kann sich das Buch einfach wieder neu ausleihen!

Leichter als sich das Backen beizubringen
Die ganzen Schätze sind nur wenige Klicks entfernt. Selbst Technik-Legastheniker_innen bekommen leicht Zugang zur Datenbank (Für euch getestet!). Was braucht es also konkret dazu?

  • Die Kartennummer des Freiburger Verbundes
  • Das RERO-Passwort
  • Den Link auf «Onleihe»

Und was die Software betrifft, ist eine Adobe ID von Vorteil. Fertig!

__________

Author

Angela Hoppmann ist Germanistin, Philosophin und Autorin, seit 2018 zudem Redaktorin und Social Media Expertin im Team Unicom. Sie bezeichnet sich selbst als Textarchitektin und verfasst in ihrer Freizeit Romane und Kurzgeschichten – wenn sie nicht gerade Tango tanzt, ihre sechste Sprache lernt oder mit Hund Nietzsche unterwegs ist.

Laisser un commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *