Alte Sprache: Hebräisch. Biblisches Hebräisch I. Sprachkurs.
T011.0456

Dozenten-innen: Lippke Klaus-Peter Florian
Kursus: Master
Art der Unterrichtseinheit: Sprachkurs
ECTS: 2
Sprache-n: Deutsch
Semester: SA-2018

Das Alte Testament ist im Wesentlichen auf Hebräisch geschrieben - für eine intensivere Beschäftigung sind hebräische Sprachkenntnisse deshalb unabdingbar. Der Sprachkurs Hebräisch I führt Anfänger und Wiedereinsteiger in das "Biblische Hebräisch" ein. Nach einer Einführung in die Schrift und ihre wesentlichen Bestandteile sind Laut-, Formen- und Satzlehre Gegenstand des Kurses.


Lernziele

Lernziel: Grundlegende Grammatik und Vokabeln (die ersten 50 % des eingesetzten Lehrmittels) können an bekannten Texten erkannt, erläutert und übersetzt werden.

Evaluation: Für alle Teilnehmenden finden regelmäßig schriftliche Überprüfungen des Lehrstoffs von 10 Minuten statt. Die Ergebnisse dieser Evaluationen tragen zu 50% zur Endnote bei.

Für die Studierenden, die den Kurs als Softskill belegen und CP erwerben können, findet nach dem Semester eine schriftliche Prüfung von 75 Minuten statt, bei der ohne Hilfsmittel zu übersetzen ist. Das Ergebnis dieser Prüfung trägt zu 50% zur Bewertung des Kurses Hebräisch I bei.


Dokumentation

Heinz-Dieter Neef: Arbeitsbuch Hebräisch. Materialien, Beispiele und Übungen zum Biblisch-Hebräisch, UTB 2429, Tübingen 2018, 7. Auflage.

LAMBDIN, Thomas O., Lehrbuch Bibel-Hebräisch (Gießen – Basel: Brunnen-Verlag, 7. Aufl. 2013) - auch vom Verlag als 1. Aufl. 2013 bezeichnet.

MATHEUS, Frank, Einführung in das Biblische Hebräisch: Studiengrammatik (Münsteraner Einführungen 1; Münster 5. Aufl. 2005 ).

IRSIGLER, Huber, Einführung in das Biblische Hebräisch. Bd. 1 : Ausgewählte Abschnitte der althebräischen Grammatik (EOS Verlag; Auflage: 1. Auflage 1978); Bd. 2: Übungen, Texte, Paradigmen (EOS Verlag (1979).