Search tools

Other resources

Subject Guides

Find resources grouped by research area

Self-Access Centre for Language Learning

Access materials for autonomous language learning

Web Portal Multilingualism

Recent publications, WWW links, research data

FAQ

Frequently Asked Questions

Couldn’t find what you were looking for?

Here are some more links to alternative catalogues and research tools

Bibliographic databases in Languages & Literatures

Année philologique – Brepols
L’Année philologique sur internet est la publication numérique de L’Année philologique, bibliographie critique et analytique de l’Antiquité gréco-romaine, publiée par la Société Internationale de Bibliographie Classique (SIBC), en collaboration avec le Centre National de la Recherche Scientifique (CNRS) et l'American Philological Association (APA).
Brepolis Medieval Bibliographies : International Medieval Bibliographies (IMB) ; Bibliographie de Civilisation Médiévale (BCM) – Brepols
The International Medieval Bibliography was founded in 1967 with the aim of providing a comprehensive, current bibliography of articles. This multidisciplinary bibliography of Europe, North Africa and the Near East (300 - 1500) contains more than 350,000 records and offers a wide range of search possibilities.
Plus d'infos :  http://www.brepolis.net/BRP_Info_En.html?show=info
MLA International bibliography – EBSCO
Cette base de données répertorie et indexe par sujet des livres et articles académiques relatifs aux langues et littératures modernes, au folklore et à la linguistique. Elle est compilée par la Modern Language Association of America depuis 1926. La version électronique comprend le tirage complet de la bibliographie et contient actuellement plus de 2 millions de notices.
 
Bibliografia Generale della Lingua e della Letteratura Italiana (BIGLI)
L’elenco che segue è il risultato della selezione effettuata tra oltre 3700 periodici esaminati, presi in considerazione in ragione di un quadruplice ordine di appartenenza: A) periodici di lingua e letteratura italiana, presumibilmente da spogliare per intero; B) periodici di cultura generale, di comparatistica, ecc., che diano ampio spazio a questioni di lingua e/o letteratura italiana, ma non solo a queste, e il cui spoglio vada dunque selezionato; C) periodici a carattere generico (per es., Atti e Memorie di Accademie, Università e Società culturali, riviste di filologia romanza o medievistica, di linguistica generale, e simili), in cui la presenza di contributi di interesse italianistico è probabile, ma non necessaria, e comunque minoritaria rispetto ad altri contributi; D) periodici che normalmente non contengono contributi di italianistica, ma potrebbero accoglierne (per es., riviste di antichistica che ricostruiscano la “fortuna” di autori classici o studino poeti e scrittori dell’età umanistica, riviste di storia della scienza che trattino Galilei o altri scrittori di scienza, riviste di storia del pensiero politico che trattino di Dante o Machiavelli o Cuoco, riviste di musicologia che trattino di Metastasio o Da Ponte o Boito, riviste di economia o storia dell’economia che trattino di Galiani o Genovesi, e simili), nei quali potrà eventualmente trovarsi una presenza di studi da schedare per la BiGLI.
Bibliographie de la littérature française (BLF) – Classiques Garnier
La BLF en ligne recense toutes les études parues depuis 1998, en France et à l’étranger, sur la littérature française et francophone, du xvie siècle à nos jours. Elle constitue un outil précieux pour quiconque effectue des recherches sur un écrivain, une thématique ou une période de la littérature française et francophone. La BLF en ligne doit sa réalisation à la signature en janvier 2014 d’une convention liant trois institutions: la Bibliothèque nationale de France, la Société d’histoire littéraire de la France et les Classiques Garnier numérique.
Bibliographie der deutschen Sprach- und Literaturwissenschaft (BDSL)
BDSL Online wird von der Universitätsbibliothek Frankfurt am Main als Sondersammelgebietsbibliothek für Germanistik erstellt. Sie ist die wichtigste bibliographische Informationsquelle für Germanisten mit dem Schwerpunkt Literaturwissenschaft.
Mehr Info : http://www.bdsl-online.de/BDSL/hilfe/bdsl_hilfe_de.html?schnell_suchen.htm
Bibliographie des études romanes – De Gruyter
The Romance studies bibliography is the only comprehensive specialist bibliography for this discipline. The online database provides electronic access to the approximate 440,000 entries of the volumes 1965–2011, categorized according to the tried-and-tested structure tree (system key). The database contains categorized and keyworded monographs, collected volumes, articles and reviews for language and literary studies of Romance Philology, with the exception of French literary studies (which was listed until 1970).
The database features a category-specific detailed search providing differentiated and convenient access to the authors, editors, writers, titles, years of publication, keywords and system keys. All relevant data are cross-linked. The online edition provides access to extensive factual coverage for every listed title with information on the content of the respective book or article.
Approximately 10,000 new entries will be added on a continuous basis every year.
The user interface is available in German and English. The German version also shows the french translation for search criteria and headings. Furthermore, key words and publication types can be searched in both English and French.
More info : http://www.degruyter.com/staticfiles/content/dbsup/ROM_03_UserGuide_English.pdf
Bibliographie européenne des travaux sur l'ex-URSS et l'Europe de l'Est
This database contains the data of two former EBSEES databases, one for 1991-2000, the other for 2001-2006. The new unified database with about 85.500 titles has been developed by the Berlin State Library in cooperation with the Maison des Sciences de l´Homme, Paris. For the years 1975-1990 EBSEES is available in printed form only. Work on adding records to EBSEES ended in 2007, and no further editing will take place after December 2007. The end date for each country’s contribution varies.
Bibliography of Linguistic Literature DataBase
BLLDB is the online version of the Bibliography of Linguistic Literature (BLL). It is one of the most important sources of bibliographical information for general as well as English, German and Romance linguistics. BLLDB is compiled by the Department of Linguistics at the University Library Frankfurt/Main.

BLLDB ist die Online-Version der Bibliography of Linguistic Literature (BLL). Sie ist eine der wichtigsten bibliographischen Informationsquellen für die allgemeine Linguistik und für die anglistische, germanistische und romanistische Sprachwissenschaft. BLLDB wird von der Universitätsbibliothek Frankfurt am Main als Schwerpunktbibliothek für Linguistik erstellt.
Bibliotheca classica selecta TOCS-IN
Base de données réalisée par l'Université catholique de Louvin qui recense de nombreuses références bibliographiques dans le domaine des sciences de l'Antiquité. Elle est constituée par les bases de données suivanttes:
BCS-BOR, la bibliographie d'orientation
TOCS-IN, qui signale des articles parus dans plus le 180 périodiques ainsi que des volumes collectifs
E-TRAV, des travaux sous forme électronique
E-TRAD, des traductions françaises d'oeuvres latines et grecques
E-RESS, diverses ressources électroniques
BLLDB
BLLDB is the online version of the Bibliography of Linguistic Literature (BLL). It is one of the most important sources of bibliographical information for general as well as English, German and Romance linguistics. BLLDB is compiled by the Department of Linguistics at the University Library Frankfurt/Main.

BLLDB ist die Online-Version der Bibliography of Linguistic Literature (BLL). Sie ist eine der wichtigsten bibliographischen Informationsquellen für die allgemeine Linguistik und für die anglistische, germanistische und romanistische Sprachwissenschaft. BLLDB wird von der Universitätsbibliothek Frankfurt am Main als Schwerpunktbibliothek für Linguistik erstellt.
CogBib – De Gruyter

The Cognitive Linguistics Bibliography (CogBib) is an electronic database consisting of 7000 entries covering a wide range of subjects within the broader field of cognitive linguistics. The most important function of CogBib is to make scholars both in and outside of the field of cognitive linguistics aware of the rich and diverse research output available on a range of given topics.
https://www.degruyter.com/view/db/cogbib

Cognitive Linguistics Bibliography (CogBib) – De Gruyter

The Cognitive Linguistics Bibliography (CogBib) is an electronic database consisting of 7000 entries covering a wide range of subjects within the broader field of cognitive linguistics. The most important function of CogBib is to make scholars both in and outside of the field of cognitive linguistics aware of the rich and diverse research output available on a range of given topics.
https://www.degruyter.com/view/db/cogbib

Deutsches Theater-Lexikon Online (DTLO) – De Gruyter

Die Datenbank DTLO vereint in über 41.000 Einträgen alle Bände des Deutschen Theater-Lexikons – des einzigen umfassenden bio-bibliographischen Lexikons zum Theater in deutschsprachigen Ländern. Es enthält sorgfältig recherchierte Artikel über Schauspieler, Sänger, Regisseure, Theaterleiter, Dramatiker usw., gibt Auskunft über alle wichtigen Sachbegriffe und Organisationsformen und führt die wichtigsten Theater und Spielstätten auf. Im Lexikon finden sich Angaben zu Ort und Zeitpunkt von Uraufführungen von Sprechstücken, Opern und Operetten, Lebensdaten von Künstlern und eine chronologische Auflistung der Engagements von Bühnenschaffenden. Jeder Eintrag enthält eine Bibliographie der Sekundärliteratur.
Drama Online – Bloomsbury
This award-winning digital library has been created as a response to the need for a high-quality online research tool for drama and literature students, professors, and teachers. It is the only resource to combine exclusively available playtext content and scholarly publications with filmed live performances, film adaptations, and audio plays.
The BCU Fribourg subscribes to 9 of the 18 collections offered by this resource.
European Bibliography of Slavic and East European Studies (EBSEES)
This database contains the data of two former EBSEES databases, one for 1991-2000, the other for 2001-2006. The new unified database with about 85.500 titles has been developed by the Berlin State Library in cooperation with the Maison des Sciences de l´Homme, Paris. For the years 1975-1990 EBSEES is available in printed form only. Work on adding records to EBSEES ended in 2007, and no further editing will take place after December 2007. The end date for each country’s contribution varies.
Fonds sonores Gallica (BNF)
Archives sonores inédites d’un côté, édition phonographique « commerciale » de l’autre : tels sont les deux pôles qui structurent et caractérisent la collection sonore du département de l’Audiovisuel de la BnF. Héritière des Archives de la Parole fondées en 1911 par Ferdinand Brunot, et forte de plus d’un million de pièces, cette collection est l’une des plus anciennes et des plus importantes au monde. Gallica permet d’en restituer les multiples facettes à un très large public.

Gallica permet ainsi d’entendre le témoignage des voix célèbres enregistrées par les Archives de la Parole, comme celles du capitaine Dreyfus, de Maurice Barrès…, ou le « folklore musical » du Musée de la Parole et du Geste qui succède aux Archives de la Parole en 1928.
Frantext
Base de données bibliographique et textuelle constituée de plus de 5'000 textes de la littérature française du XIIe au XXe siècle organisés en quatre sections : compilations linguistiques ; linguistique historique et comparative ; linguistique générale ; phonétique et phonologie
Germanistik Online Datenbank : Internationales Referatenorgan mit bibliographischen Hinweisen – De Gruyter
Germanistik, the leading international publication covering German Language and Literary Studies, is now available as online database. More than 50 years of German philology are searchable electronically. The history of the discipline – critically reviewed, systematized and keyworded – is accessible online in more than 60,000 abstracts and summaries. Altogether, approximately 350,000 monographic studies, collected volumes and journals from the areas of literature, theatre studies, media studies, cultural history, and linguistics are made accessible bibliographically.
The database will be continually expanded to include the current volume containing about 8,000 new entries and over 1,000 short papers. It provides a category-specific, full-text and detailed search and differentiated and convenient access to authors, editors, article and review writers, titles, papers, publication years and keywords. All relevant data are cross-linked. The online edition provides access to extensive subject coverage for every entered title with information on the content of the respective book or article.
More info : http://www.degruyter.com/view/db/germanistik
Humanities & Social Sciences Index Retrospective – EBSCO
Containing over a million citations, Humanities & Social Sciences Index Retrospective: 1907-1984 is an archive index covering important humanities and social sciences journals published from 1907 to 1984. High-quality indexing includes articles and book review
Humanities Abstracts (H.W. Wilson) – EBSCO
Humanities Abstracts™ provides detailed indexing for almost 700 periodicals covering the humanities—of which 470 are peer-reviewed—dating as far back as 1984, including feature articles, interviews, bibliographies, obituaries, and original works of fiction, drama, poetry and book reviews, as well as reviews of ballets, dance programs, motion pictures, musicals, radio and television programs, plays, operas, and more.
More info : http://www.ebscohost.com/academic/humanities-abstracts
Index to Articles on Jewish Studies - RAMBI
RAMBI - The Index of Articles on Jewish Studies - is a selective bibliography of articles in the various fields of Jewish studies and in the study of Eretz Israel. Material listed in Rambi is compiled from thousands of periodicals and from collections of articles - in Hebrew, Yiddish, and European languages- mainly from the holdings of the Jewish National and University Library, a world center for research on the Jewish people and Eretz Israel. The main criterion for inclusion in the bibliography is that the article be based on scientific research, or contain important information for such research. Since the inception of this bibliographic project in 1966, the editorial board has striven to include in it all of the important articles published throughout the world in the field of Judaica. Therefore, it includes offprints of articles from journals or collections not on order to the Library. Rambi also lists articles from secondary sources.
Internationale Bibliographie der geistes- und sozialwissenschaften Zeitschriftenliteratur (IBZ) – De Gruyter
The bibliography IBZ has been the leading international and interdisciplinary reference work documenting academic periodical literature in the humanities, social sciences and related fields for over a hundred years. The spectrum of subjects covered is unrivalled: in no other database are academic journals from so many fields covered. Publications from 40 countries in more than 40 languages are taken into consideration. The online version covers records from 1983 to present, weekly updates.
Internationale Bibliographie der Rezensionen (IBR) – De Gruyter
Book reviews are an important element in the academic discussions. They are a tool for quality measurement with respect to amount of publications published annually and give an indication about the importance of a published work. IBR contains over 1.375 million entries on book reviews from the years 1985ff. The database is international and interdisciplinary, the reviews have been published in approx. 6.820 academic journals mainly in the Humanities and Social Sciences.
More info : http://www.degruyter.com/staticfiles/content/dbsup/IBR_00_Search_Help.pdf
Italinemo
Il successo del convegno internazionale tenutosi a Napoli nel novembre 2000 su “Le riviste di italianistica nel mondo” ha confermato il profondo e crescente interesse nutrito dalla comunità scientifica nei confronti di uno degli strumenti tradizionalmente più efficaci ai fini del tempestivo confronto culturale: i periodici specializzati. Nell’ambito dell’evento partenopeo, promosso da “Esperienze letterarie”, è tra l’altro emersa, anche alla luce della proliferazione delle testate, l’opportunità, se non la necessità, di attivare un’iniziativa tesa a soddisfare una duplice istanza:
-divulgare a livello internazionale con maggiore incisività e in maniera agevolmente accessibile i contenuti della produzione periodica, preservando (ed evidenziando) accuratamente le specifiche peculiarità di ciascuna testata, nel rispetto della loro unità bibliografica;
- offrire una efficace modalità di accesso variamente articolato al vistoso e prezioso materiale scientifico espresso dalle riviste.
Da qui il progetto ITALINEMO (italianistica nel mondo), sito web proiettato alla creazione di una banca dati bibliografica costantemente aggiornata, impostata sul recupero delle informazioni enucleabili a partire dal 2000 da un consistente (e, auspicabilmente, crescente) numero di riviste italiane e straniere, specializzate nel settore della saggistica legata alla civiltà letteraria italiana.
Klapp-Online : Bibliographie d'histoire littéraire française – Vittorio Klostermann GmbH
Klapp-Online" ist die Online-Version des "Klapp", der Bibliographie der französischen Literaturwissenschaft. Elektronisch erschlossen sind alle Berichtsjahre ab 1991.
Mehr Info : http://klapp-online.de/2010/hilfe_zus_homepage.php?it=&ut=&sprache=D
Klassik online - Internationale Bibliographie zur Deutschen Klassik 1750-1850

Klassik online ist ein bibliographischer Informationsdienst zur deutschen Literatur von 1750 bis 1850. Er geht zurück auf die "Internationale Bibliographie zur deutschen Klassik" (IBK), deren letzte Folge 2008 im Druck erschien. Klassik online beinhaltet alle Bände der gedruckten IBK seit 1990 und deren laufende Fortsetzung über 2008 hinaus. Die Datenbank ist auf Aktualität ausgerichtet und enthält bibliographische Einzelnachweise zu Monographien, Festschriften, Sammelbänden, Aufsätzen, Rezensionen, Ton- und Datenträgern etc. Auch seit dem Jahr 2000 veröffentlichte Online-Publikationen mit gesicherter Langzeitarchivierung werden verzeichnet, sofern sie im Netz frei verfügbar sind (hauptsächlich Online- Dissertationen, -Aufsätze und -Rezensionen).

OLC-SSG Altertumswissenschaften
Die Datenbank OLC Altertumswissenschaften erschließt Inhaltsverzeichnisse von Zeitschriften aus dem Bereich Altertumswissenschaft, insbesondere der Klassischen Philologie und Archäologie, Vor- und Frühgeschichte, Alten Geschichte und Ägyptologie.
Online Contents Altertumswissenschaften ist nicht nur eine Datenbank für die bibliographische Recherche, sondern zugleich eine frei zugängliche Bestelldatenbank für die Online-Fernleihe sowie den kostenpflichtigen Dokumentlieferdienst subito (u.a. für die Bestände der UB Heidelberg) und die Dokumentlieferung der Bayerischen Staatsbibliothek.
OLC-SSG Anglistik
Die Datenbank OLC-SSG Anglistik ist ein fachbezogener Auszug aus der Swets-Datenbank Online Contents, der laufend durch ausgewählte Zeitschriftentitel der zuständigen SSG-Bibliothek in Göttingen ergänzt wird. Zurzeit werden 426 Zeitschriftentitel retrospektiv bis zum Erscheinungsjahr 1993 ausgewertet. Eine Übersicht der ausgewerteten Zeitschriften finden Sie hier: Liste der Zeitschriften für SSG Anglistik. Damit enthält die Datenbank derzeit ca. 300.000 Aufsätze und Rezensionen aus dem Fachgebiet Anglistik und Amerikanistik.
Online Contents SSG-Anglistik ist nicht nur eine Datenbank für die bibliographische Recherche, vielmehr ist sie zugleich eine frei zugängliche Bestelldatenbank für die Online-Fernleihe und die kostenpflichtigen Dokumentlieferdienste subito.
OLC-SSG Frankreichkunde und Allgemeine Romanistik
Die Datenbank OLC-SSG Frankreichkunde und Allgemeine Romanistik erschließt Zeitschrifteninhaltsverzeichnisse aus dem Bereich französische Kultur, Geschichte, Gesellschaft, Politik, Sprache und Literatur sowie der Allgemeinen Romanistik.
Die Datenbank basiert auf einem ständig aktualisierten fachbezogenen Auszug aus der Swets-Datenbank Online Contents. Außerdem tragen die fachlich zuständigen SSG-Bibliotheken durch laufende Auswertung ausgewählter Zeitschriftentitel bibliographische Nachweise bei. Es sind dies
•die Universitäts- und Landesbibliothek Bonn mit den Sondersammelgebieten "Romanistik, Allgemeines", "Französische Sprache und Literatur",
•die Bayerische Staatsbibliothek München mit dem Sondersammelgebiet "Geschichte Frankreichs",
•die Universitätsbibliothek Mainz mit dem Sammelschwerpunkt "Frankreichforschung: Kultur-Gesellschaft-Regionen",
•die Frankreich-Bibliothek des Deutsch-Französischen Instituts als Spezialbibliothek für das gegenwärtige Frankreich und deutsch-französische Beziehungen.
Zurzeit werden ca. 965 Zeitschriften ausgewertet - in der Regel ab dem Erscheinungsjahr 1993. Die Datenbank enthält somit derzeit ca. 1.253.928 Aufsätze und Rezensionen. Die Liste der Zeitschriften für SSG Frankreichkunde und Allgemeine Romanistik bietet eine Übersicht der ausgewerteten Zeitschriften.
Die nachgewiesenen Aufsätze bzw. Rezensionen sind über die Online-Fernleihe, den kostenpflichtigen Dokumentlieferdienst subito und die Dokumentlieferung der Bayerischen Staatsbibliothek sowie den Kopienservice des Deutsch-Französischen Instituts bestellbar.
OLC-SSG Germanistik
Die Datenbank OLC-SSG Germanistik ist ein fachbezogener Auszug aus der Swets-Datenbank Online Contents und erschließt Inhaltsverzeichnisse von Zeitschriften aus dem Bereich "Deutsche Sprache und Literatur".
Zurzeit werden 140 Zeitschriften ausgewertet, in der Regel ab dem Erscheinungsjahr 1993. Eine Übersicht der ausgewerteten Zeitschriften finden Sie hier: Liste der Zeitschriften für SSG Germanistik. Damit enthält die täglich aktualisierte Datenbank gegenwärtig über 186.900 Aufsätze und Rezensionen.
Das Angebot entspricht dem Sammelprofil des an der UB Frankfurt/Main betreuten Sondersammelgebiets, wobei vereinzelt auch Zeitschriften verwandter SSG wie z.B. Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft sowie Allgemeine und Vergleichende Linguistik Aufnahme finden.
OLC-SSG Germanistik dient auch als Bestelldatenbank für die Online-Fernleihe und den kostenpflichtigen Dokumentlieferdienst subito.
OLC-SSG Ibero-Amerika, Spanien und Portugal
Die Datenbank OLC-SSG Ibero-Amerika, Spanien und Portugal ist ein regionalbezogener Auszug aus der Swets-Datenbank Online Contents, der laufend durch ausgewählte Zeitschriftentitel der zuständigen SSG-Bibliotheken, der Bibliothek des Ibero-Amerikanischen Instituts Preußischer Kulturbesitz Berlin (Ibero-Amerika und Karibik) und der SUB Hamburg (Spanien und Portugal) ergänzt wird.
Zurzeit werden mehr als 1.132 Zeitschriftentitel ausgewertet. Sukzessive werden auch zurückliegende Jahrgänge dieser Zeitschriften erschlossen. Liste der Zeitschriften für SSG Ibero-Amerika. und SSG Spanien und Portugal.
Zu diesem Sondersammelgebiet gehören
•sachlich: Geistes- und Sozialwissenschaften, Geschichte, Belletristik, Wirtschaft, Recht und Parlamentaria sowie auch Geo-, Agrar- und Umweltwissenschaften
•regional: Ibero-Amerika, Iberische Halbinsel, Karibik, spanischsprachiger Kulturraum der USA
Weitere bibliographische Informationen finden Sie in der Datenbank ViFa Ibero-Amerika / Spanien / Portugal .
Die nachgewiesenen Aufsätze sind über die Online-Fernleihe und den kostenpflichtigen Dokumentlieferdienst subito bestellbar.
OLC-SSG Italienforschung
Die Datenbank OLC-SSG Italienforschung erschließt Zeitschrifteninhaltsverzeichnisse aus dem Bereich italienische Kultur, Geschichte, Sprache und Literatur.
Die Datenbank basiert auf einem ständig aktualisierten fachbezogenen Auszug aus der Swets-Datenbank Online Contents. Außerdem tragen die fachlich zuständigen SSG-Bibliotheken durch laufende Auswertung ausgewählter Zeitschriftentitel bibliographische Nachweise bei. Es sind dies
•die Universitäts- und Landesbibliothek Bonn mit dem Sondersammelgebiet "Italienische Sprache und Literatur",
•die Bayerische Staatsbibliothek München mit dem Sondersammelgebiet "Geschichte Italiens".
Zurzeit werden ca. 315 Zeitschriften ausgewertet - in der Regel ab dem Erscheinungsjahr 1993. Die Datenbank enthält somit derzeit ca. 210.140 Aufsätze und Rezensionen. Die Liste der Zeitschriften für SSG Italienforschung bietet eine Übersicht der ausgewerteten Zeitschriften.
Online Contents SSG Italienforschung ist nicht nur eine Datenbank für die bibliographische Recherche, sondern zugleich eine frei zugängliche Bestelldatenbank für die Online-Fernleihe sowie den kostenpflichtigen Dokumentlieferdienst subito und die Dokumentlieferung der Bayerischen Staatsbibliothek.
OLC-SSG Klassische Philologie
Die Datenbank OLC-SSG Klassische Philologie erschließt Inhaltsverzeichnisse von Zeitschriften aus dem Bereich der Klassischen Philologie inkl. Mittel- und Neulatein. Sie ist ein fachbezogener Ausschnitt aus der Swets-Datenbank Online Contents, der laufend durch ausgewählte Zeitschriftentitel der Bayerischen Staatsbibliothek als zuständige SSG-Bibliothek für Klassische Altertumswissenschaft inkl. der Alten Geschichte, Mittel- und Neulatein ergänzt wird. 
Online Contents SSG-Klassische Philologie ist nicht nur eine Datenbank für die bibliographische Recherche, sondern zugleich eine frei zugängliche Bestelldatenbank für die Online-Fernleihe sowie die kostenpflichtigen Dokumentlieferdienste subito und die Dokumentlieferung der Bayerischen Staatsbibliothek.
OLC-SSG Nordeuropa
Online Contents SSG Nordeuropa ist ein auf die Länder Dänemark (mit Grönland und den Färöern), Island, Norwegen und Schweden bezogener Ausschnitt aus der Swets-Datenbank Online Contents, der durch ausgewählte Zeitschriftentitel der Universitätsbibliothek Kiel, der zuständigen SSG-Bibliothek für Skandinavien und der SUB Göttingen, der SSG-Bibliothek für Finnland, ergänzt wird. Die sachliche Unterteilung orientiert sich an den Richtlinien der DFG.
Zurzeit werden insgesamt 119 Zeitschriften ausgewertet. Eine Übersicht der ausgewerteten Zeitschriften finden Sie hier: Liste der Zeitschriften für SSG Nordeuropa. Eine vollständige retrospektive Erfassung ab dem Erscheinungsjahr 1993 bis heute wird im Rahmen der bei der DFG beantragten „Virtuellen Fachbibliothek Nordeuropa und Ostseeraum“ erfolgen. Die Datenbank enthält zurzeit ca. 42.200 Aufsätze und Rezensionen.
Online Contents SSG-Nordeuropa ist nicht nur eine Datenbank für die bibliographische Recherche, sondern zugleich eine frei zugängliche Bestelldatenbank für die Online-Fernleihe und den kostenpflichtigen Dokumentlieferdienste subito.
OLC-SSG Romanischer Kulturkreis
Die Datenbank OLC-SSG Romanischer Kulturkreis erschließt Zeitschrifteninhaltsverzeichnisse aus dem Bereich italienische und französische Kultur, Geschichte, Gesellschaft, Politik, Sprache und Literatur sowie der Allgemeinen Romanistik. In dieser sind die OLC-SSG Ausschnitte "Italienforschung" sowie "Frankreichkunde und Allgemeine Romanistik" zusammengefasst.
Die Datenbank basiert auf einem ständig aktualisierten fachbezogenen Auszug aus der Swets-Datenbank Online Contents. Außerdem tragen fachlich zuständige SSG-Bibliotheken durch laufende Auswertung ausgewählter Zeitschriftentitel bibliographische Nachweise bei. Es sind dies
•die Universitäts- und Landesbibliothek Bonn mit den Sondersammelgebieten "Romanistik, Allgemeines", "Französische Sprache und Literatur", "Italienische Sprache und Literatur",
•die Bayerische Staatsbibliothek München mit den Sondersammelgebieten "Geschichte Frankreichs und Italiens",
•die Universitätsbibliothek Mainz als Sammelschwerpunktsbibliothek "Frankreichforschung: Kultur-Gesellschaft-Regionen",
•die Frankreich-Bibliothek des Deutsch-Französischen Instituts als Spezialbibliothek für das gegenwärtige Frankreich und deutsch-französische Beziehungen.
Zurzeit werden ca. 1.285 Zeitschriften ausgewertet - in der Regel ab dem Erscheinungsjahr 1993. Die Datenbank enthält somit derzeit ca. 1.469.600 Aufsätze und Rezensionen. Die Liste der Zeitschriften für SSG Romanischer Kulturkreis bietet eine Übersicht der ausgewerteten Zeitschriften.
Online Contents SSG-Romanischer Kulturkreis ist nicht nur eine Datenbank für die bibliographische Recherche. Die nachgewiesenen Aufsätze bzw. Rezensionen sind über die Online-Fernleihe, den kostenpflichtigen Dokumentlieferdienst subito und die Dokumentlieferung der Bayerischen Staatsbibliothek sowie den Kopienservice des Deutsch-Französischen Instituts bestellbar.
OLC-SSG Slavistik
Online Contents SSG-Slavistik ist ein fachbezogener Auszug aus der Swets Datenbank Online Contents, der die "New Contents Slavistics: Inhaltsverzeichnisse slawistischer Zeitschriften" - bis 2001 in Papierform erschienen - fortführt. Das Angebot von Swets wird laufend durch ausgewählte Zeitschriftentitel der zuständigen SSG Bibliothek, der Staatsbibliothek zu Berlin ergänzt.
Zurzeit werden 429 Zeitschriften mit ca. 207.755 Aufsatztitel aus dem Fachgebiet Slawische Sprachen und Literaturen ausgewertet. wobei der Schwerpunkt auf den jeweils aktuellen Heften liegt. Die retrospektive Erfassung erfolgt sukzessive zunächst bis 1998, der Übernahme des SSG Slavistik durch die Staatsbibliothek zu Berlin. Eine Übersicht der ausgewerteten Zeitschriften finden Sie hier: Liste der Zeitschriften für SSG Slavistik. Die Aktualisierung erfolgt wöchentlich.
Die nachgewiesenen Aufsätze bzw. Rezensionen sind über die Online-Fernleihe und die kostenpflichtigen Dokumentlieferdienste subito bestellbar.
Oxford Bibliographies Online - Classics
The study of the ancient world is a cornerstone of Western scholarship. It possesses a long history with a rich, well-established critical literature, and it is also a highly active field, which constantly produces new discoveries, interpretations, and theories. In addition to a vast body of scholarship, Classical Studies has been quick to move online so that today’s students and researchers have ready access to key primary source texts and a range of electronic resources. Oxford Bibliographies in Classics provides students and scholars with a reliable and authoritative solution to the problem of information overload in all media.
More info : http://www.oxfordbibliographies.com/obo/page/classics;jsessionid=35D8DFFB00F481CE31D7AC22754BF807
Répertoire des traductions françaises des pères de l'Eglise (RTF) – Brepols
  • Un instrument de recherche irremplaçable pour tous les chercheurs et bibliothèques qui s’intéressent aux textes des Pères grecs, latins et orientaux (du iie au début du ixe env.)
  • Donne toutes les références dans le RTF des traductions complètes d’une œuvre et les traductions d’un extrait d’œuvre recensées jusqu’en 2013 ou 2014 selon les collections.
  • Contient 12 363 feuilles : Pères grecs : 6180 ; Pères latins : 3836 ; Pères orientaux : 1700 ; Apocryphes : 647
  • Écran de recherche avec plusieurs champs interrogeables permettant une recherche précise
  • Interface de recherche en deux langues (français – anglais)
 
  • An irreplaceable research tool for all researchers and libraries interested in the texts of the Greek, Latin and Eastern Fathers (from the second to the beginning of the ninth century.
  • Gives all the references in the RTF to complete translations of a work and translations of excerpts of work recorded up to 2013 or 2014, depending on the collections.
  • Contains 12,363 leaves: Greek Fathers: 6180; Latin Fathers: 3836; Eastern Fathers: 1700; Apocrypha: 647
  • Search screen with several searchable fields allowing a precise search
  • Search interface in two languages (French - English)
Retrospektive Digitalisierung wissenschaftlicher Rezensionsorgane und Literaturzeitschriften des 18. und 19. Jahrhunderts aus dem deutschen Sprachraum
Gegenstand des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Projektes ist eine digitale, über das WWW recherchierbare Rekonstruktion der vollständigen Korpora der größten Rezensionsorgane und Literaturzeitschriften der deutschen Aufklärung und folgender Perioden. Die Auswahl der Zeitschriften beruht im wesentlichen auf ihrer Verzeichnung im "Index deutschsprachiger Zeitschriften 1750 - 1815" der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen.
Mehr Info : http://www.ub.uni-bielefeld.de/diglib/aufklaerung/projekt.htm
Romanische Bibliographie Online – De Gruyter
The Romance studies bibliography is the only comprehensive specialist bibliography for this discipline. The online database provides electronic access to the approximate 440,000 entries of the volumes 1965–2011, categorized according to the tried-and-tested structure tree (system key). The database contains categorized and keyworded monographs, collected volumes, articles and reviews for language and literary studies of Romance Philology, with the exception of French literary studies (which was listed until 1970).
The database features a category-specific detailed search providing differentiated and convenient access to the authors, editors, writers, titles, years of publication, keywords and system keys. All relevant data are cross-linked. The online edition provides access to extensive factual coverage for every listed title with information on the content of the respective book or article.
Approximately 10,000 new entries will be added on a continuous basis every year.
The user interface is available in German and English. The German version also shows the french translation for search criteria and headings. Furthermore, key words and publication types can be searched in both English and French.
More info : http://www.degruyter.com/staticfiles/content/dbsup/ROM_03_UserGuide_English.pdf
World Shakespeare Bibliography (WSB) – Oxford University Press (OUP)
The World Shakespeare Bibliography Online is a searchable electronic database consisting of the most comprehensive record of Shakespeare-related scholarship and theatrical productions published or produced worldwide from 1960 to the present.

The World Shakespeare Bibliography is an essential tool for anyone engaged in research on Shakespeare or early modern England. Search international Shakespeare scholarship including articles, books, chapters, dissertations, editions, adaptations, and digital projects.

Database with free access

Database with restricted access (university network or VPN)