Professur für Business Communication

Die von Prof. Dr. Laura Illia geleitete Professur für Business Communication (französisch und englisch) befasst sich damit, wie Diskurse und Narrative zum Verständnis von Unternehmen in der aktuellen, vernetzten und digitalisierten Medienlandschaft beitragen. Im Besonderen untersucht sie die strategischen Prozesse bei der Bildung und Verwaltung der Legitimation von Organisationen sowie von Stigmata, Reputation, Identität, sozialer Verantwortung und sozialem Einfluss. Besondere Aufmerksamkeit gilt dabei Organisationen im Bankenwesen, in der Kreislaufwirtschaft, der Sharing Economy, der High-Tech-Branche und dem Tourismus. Das Team analysiert zum Beispiel, wie dauerhafte gesellschaftliche Bewertungen von umstrittenen Firmen im schnelllebigen Kontext von sozialen Medien entstehen, wie Unternehmen ihre Legitimation in einer neuen digitalen Medienlandschaft sichern und wie Akteure auf der Mikro- (z.B. Individuen), Meso- (z.B. soziale Bewegungen) und Makro-Ebene (z.B. Massenmedien, Firmen und politische Parteien) die Diskussion um gesellschaftliche und wirtschaftliche Themen im Zusammenhang mit Nachhaltigkeit mitgestalten. Das Forschungsziel für die Jahre 2019-24 besteht in der Schaffung eines Business and Social Media Lab, d.h. eines multi- und interdisziplinären Forschungslabors am DCM, das sich mit Fragen in den Bereichen Digitale Medien, Organisationen, sozialer Einfluss und Stakeholder-Management beschäftigt.

Laura Géraldine Illia Manzan

Ordentliche-r Professor-in

Büro PER 21 - F320
+41 26 300 8315

Zum Profil

Grégoire Tardin

Diplomassistent-in / Assistent-in Drittmittel

Büro PER 21 - E321

Zum Profil