Professur für Organisationskommunikation und Kommunikationsmanagement

Der Forschungsbereich "Organisationskommunikation und Strategisches Kommunikationsmanagement" von Prof. Dr. Diana Ingenhoff befasst sich mit Themen der internationalen PR-Forschung, Unternehmenskommunikation und Public Diplomacy.

Auf der Grundlage von Sozialtheorien und interdisziplinären Ansätzen analysieren wir die strategische Kommunikation von, in und über (politische, staatliche, non-profit und profit-) Organisationen und die Konsequenzen aktueller, dynamischer Entwicklungen wie der Digitalisierung und Globalisierung der Mediengesellschaft.

  • Forschungsprojekte

    Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Lehrstuhl widmen sich in ihrer Forschung den zentralen Zielkonstrukten Reputation, Image, Vertrauen, Legitimität und Verantwortung von Organisationen und Ländern. Sie gehen z.B. folgenden Fragen nach:

    • Wie bilden sich Länderimages, und wie werden sie in verschiedenen Kulturen wahrgenommen?
    • Wie lassen sich Länderimages und Unternehmensreputation und ihre jeweiligen «Werttreiber» messen? Welche Transfer-Effekte gibt es zwischen beiden Entitäten?
    • Wie übernehmen Unternehmen soziale und politische Verantwortung, und wie kommunizieren sie diese?
    • Wie wirken sich Digitalisierung und soziale Medien auf die Organisationskommunikation aus?
    • Wie wird die Medienqualität in der Schweiz wahrgenommen? Welche Konsequenzen hat eine abnehmende Medienqualität auf (Medien-) Organisationen, die Öffentlichkeit und die Demokratie?

    Neben unserem Hauptbereich "Organisationskommunikation" tragen sie damit auch aktiv zu den DCM Forschungsbereichen "Politische Kommunikation", "Neue Medien und neue Kommunikationsformen" sowie "Journalismusforschung" bei.

    Dabei kommen Mehrmethodendesigns zur Anwendung, die es erlauben, das Erkenntnisinteresse neuer und komplexer Kommunikationsphänomene differenziert und detailliert zu ergründen. Beispiele hierfür sind die Verknüpfung von Medieninhaltsanalysen mit Zielgruppen- oder Expertenbefragungen sowie experimentelle Forschungsdesigns und Netzwerkanalyse.

    Durch die enge Zusammenarbeit mit unseren Forschungspartnern aus der Unternehmenspraxis und staatlichen Stellen möchten wir wertvolle Erkenntnisse gewinnen, die sowohl von der Wissenschaft als auch der Praxis ausgezeichnet werden.

  • Lehre

    Unsere Lehrveranstaltungen sind zentrale Elemente innerhalb der BA- und MA-Ausbildung am DCM. Wir bieten im deutschsprachigen Master Kommunikationswissenschaft und Medienforschung insbesondere innerhalb des Schwerpunkts "Journalismus und Organisationskommunikation" und im englischsprachigem Programm des Master in Business Communication Lehrveranstaltungen zu aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen und ihre Auswirkungen auf die Unternehmenskommunikation, sowie Erkenntnissen aus unseren laufenden Forschungsprojekten an und zeigen gleichzeitig die Praxisrelevanz der Forschung auf. In Themen wie Unternehmenskommunikation und Strategisches Kommunikationsmanagement, Internationale Krisenkommunikation oder Public Diplomacy und Länderkommunikation erforschen die Studierenden die zentralen Grundlagen, und erproben diese in Fallstudien und Simulationsübungen.

    Wir freuen uns auf Ihre Themenvorschläge zu einer Bachelor- oder Masterarbeit, oder diskutieren mit Ihnen unsere Ideen in unserem Forschungsbereich.

Diana Ingenhoff

Ordentliche-r Professor-in

Büro PER 21 - F332
+41 26 300 8398

Zum Profil

Giada Calamai

Diplomassistent-in / Assistent-in Drittmittel

Büro PER 21 - F321
+41 26 300 8296

Zum Profil

Jérôme Chariatte

Diplomassistent-in / Assistent-in Drittmittel

Büro PER 21 - F321
+41 26 300 8314

Zum Profil

Dominique Richner

Diplomassistent-in / Assistent-in Drittmittel


Zum Profil