Thomas Begert

Dr. phil.


Lektor_in
Departement für Sonder- und Heilpädagogik

SPC 01 bu. 134
Rue St.-P. Canisius 19
1700 Fribourg
SPC 01, 134

Wissenschaftliche_r Mitarbeiter_in
Departement für Sonder- und Heilpädagogik

SPC 01 bu. 134
Rue St.-P. Canisius 19
1700 Fribourg
SPC 01, 134

Biografie

Dr. Thomas Begert ist Lektor und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Departement für Sonderpädagogik im Studienprogramm Master of Arts in Sonderpädagogik/ Vertiefungsrichtung Schulische Heilpädagogik. Er arbeitete als Primarlehrperson und als Schulischer Heilpädagoge in der integrativen Förderung. Seine Forschungsinteressen liegen in den Bereichen von Peereinfluss, Klassenzusammenhalt, sozialen Beziehungen und Netzwerken von Schülerinnen und Schülern an Regel- und Sonderschulen.

Forschung und Publikationen

  • Conference Papers und Posters

    • Begert, T. & Müller, C. (2019). The Influence of Social Classroom Cohesion on Disruptive Classroom Behavior-Longitudinal Findings. Posterpräsentation am Biennial Meeting SRCD (Society for Research in Child Development), Baltimore (USA), 23. März. DOI: 10.13140/RG.2.2.33379.78880

     

    • Begert, T., Müller, C. & Bless, G. (2017). The development of social cohesion in classrooms over one school year. Posterpräsentation am Biennal Meeting SRCD (Society for Research in Child Development) und an der Preconference Peer Relations, Austin (USA), 4/ 5. April 2017. DOI: 10.13140/RG.2.2.31757.33764

     

    • Begert, T. (2016). How do peer cliques in classrooms change across a school year? Posterpräsentation, Konferenz Netzwerk Sonderpädagogische Forschung, Bern 6. September 2016. DOI: 10.13140/RG.2.2.13121.15200

     

    • Begert, T., Müller C., Bless, G. (2015). The association between classroom social cohesion and disruptive classroom behavior. Posterpräsentation am Biennal Meeting SRCD (Society for Research in Child Development), Philadelphia, 21. März 2015. DOI: 10.13140/RG.2.2.30024.34569

     

    • Begert, T., Hofmann, V., Müller C., Bless, G. (2015). The association between classroom social cohesion and disruptive classroom behavior. Posterpräsentation an der Peer-Relations Preconference SRCD, Philadelphia, 18. März 2015. DOI: 10.13140/RG.2.2.30024.34569

     

     

    • Begert, T., Müller C. & Bless, G. (2014). Zum Einfluss sozialer Strukturen in der Klasse auf schulisches Problemverhalten. Posterpräsentation an der Fachtagung der Arbeitsgruppe für Empirische Sonderpädagogische Forschung (AESF), Zürich, 16. Mai 2014.

     

    • Hofmann, V., Begert, T., Gmünder, L. & Müller, C. M. (2012). Als wie cool gilt dissoziales Verhalten auf der Sekundarstufe I? Unterschiede hinsichtlich Bildungsgang, Klassenstufe und Geschlecht. Posterpräsentation an der Fachtagung SGBF (Schweizerische Gesellschaft für Bildungsforschung), Bern, 2. Juli 2012.

     

     

  • Publikationen

    • Müller, C., Amstad, M., Begert, T., Egger, S., Nenniger, G., Schoop-Kasteler, N. & Hofmann, V. (2020). Die Schülerschaft an Schulen für Kinder und Jugendliche mit einer geistigen Behinderung - Hintergrundmerkmale, Alltagskompetenzen und Verhaltensprobleme. Empirische Sonderpädagogik, 4, 347-368. https://doi.org/10.1080/08856257.2020.1783799

     

    • Begert, T. & Müller, C. (2019). Zum Einfluss des Klassenzusammenhalts auf Unterrichtsstörungen - Eine netzwerkanalytische Längsschnittstudie auf der Sekundarstufe I. Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete (VHN), 88, 100-113. DOI: 10.2378/vhn2019.art19d

     

    • Begert, T. (2018). Klassenzusammenhalt und schulisches Problemverhalten. Eine netzwerkanalytische Untersuchung auf Sekundarstufe I. Wiesbaden: Springer VS Verlag Research. DOI: 10.1007/978-3-658-24050-9 ISBN: 978-3-658-24049-3

     

    • Müller, C., Hofmann, V., Begert, T. & Cillessen, A. H. N. (2018). Peer influence on disruptive classroom behavior depends on teachers` instructional practice. Journal of Applied Developmental Psychology, 56, 99-108. https://doi.org/10.1016/j.appdev.2018.04.001

     

    • Müller, C., Hofmann, V., Hinni, C., Müller, X., Begert, T. & Zurbriggen, C. (2016). Häufigkeitsunterschiede von Cyberviktimisierung zwischen verschiedenen Bildungsgängen – Das Ergebnis unterschiedlich ausgeprägter Mediennutzung? Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaft, 38, 199-220.

     

    • Müller, C. M., Fleischli, J., Hofmann, V., Müller, X., Begert, T. & Bless, G. (2015). Sozio-emotionale Entwicklung in der frühen Jugend (7.- 9. Klasse). Bericht 2 zur Freiburger Studie zum Peereinfluss in Schulen (FRI PEERS). Freiburg: Universität Freiburg.

     

    • Begert, T., Müller, C. M. & Bless, G. (2014). Zum Einfluss sozialer Strukturen von Schulklassen auf schulisches Problemverhalten. Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete (VHN), 83, 154-155.

     

    • Müller, C., Hofmann, V., Begert, T. & Studer, F. (2013). Effekte der Klassenzusammensetzung auf individuelles schulisches Problemverhalten – Welche Rolle spielt das Verhalten der Gesamtklasse, der „Coolen“, der „Extremen“ und der persönlichen Freunde? Zeitschrift für Pädagogik, 59, 722-741.

     

    • Müller, C., Begert, T., Gmünder, L., Hofmann, V. & Müller, X. (2012). Dissoziale Verhaltensweisen und Einstellungen von Jugendlichen auf der Sekundarstufe I – Ergebnisse zu Häufigkeit und Ausprägung in einer Schweizer Stichprobe. Schweizerische Zeitschrift für Kriminologie, 11, 3-16.

     

    • Müller, C., Begert, T., Gmünder, L. & Huber, C. (2012). Die „Freiburger Selbst- und Peerauskunftsskalen – Schulisches Problemverhalten“ – Entwicklung und Evaluation eines Verfahrens zur Verlaufsmessung von unterrichtsbezogenen Verhaltensproblemen. Empirische Sonderpädagogik, 1, 3-21.