Lehr- und Forschungsra(e)t-in
Kompetenzbereiche

Komparative Forschung zu Arbeitsmarkt, Arbeitszeit, industriellen Beziehungen, Arbeitsorganisation, Organisations- und Wirtschaftssoziologie, Prekarisierung, Sozialpolitik und Globalisierung.

Telefonnummer

Adresse

STA 01 bu. 2.104
Rte Bonnesfontaines 11
1700 Fribourg

Büro

STA 01, 2.104

  • Biografie
  • Publikationen

    Publikationen

    • Schief, Sebastian (2019). Structure and Agency – An Empirical Sociological Analysis. Cumulative professorial dissertation (Habilitationsschrift) for obtaining the venia legendi for Sociology. Fribourg.

    • Budowski, Monica und Sebastian Schief (Hg.) (2019). Themenheft Erosion der Mittelschicht? sozialpolitik.ch, 1/2019.

    • Budowski, Monica und Sebastian Schief (2019).Editorial Erosion of the Middle Class? socialpolicy.ch, 1/2019, Article 2.1.

    • Schief, Sebastian (2018). Towards the Solution of the Economic Problem? – On the Non-Revolutionary Relationship between Working Time and Productivity. Socialpolicy.ch, 1/2018, Article 1.5. 
    • Künzler, Daniel und Sebastian Schief (Hg.) (2018). Themenheft Revolution?!. sozialpolitik.ch, 1/2018.
    • Künzler, Daniel und Sebastian Schief (2018). Editorial Revolution?!. sozialpolitik.ch, 1/2018, Article 1.1.
    • Arlinghaus, Anna, Gärtner, Johannes, Rabstein Sylvia, Schief, Sebastian und Céline Vetter (Hg.) (2018). Themenheft Arbeitszeitentwicklungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. sozialpolitik.ch, 2/2018.
    • Arlinghaus, Anna, Gärtner, Johannes, Rabstein Sylvia, Schief, Sebastian und Céline Vetter (2018). Editorial - Arbeitszeitentwicklungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. sozialpolitik.ch, 2/2018, Article 2.1.
    • Schief, Sebastian und Ivo Staub (2017). Ökonomie – Austerität – Demokratie. Zum Zusammenhang zwischen Austeritätsmaßnahmen und der Zufriedenheit mit der Demokratie in Europa. WSI Mitteilungen (4/2017), S. 259-268.
    • Schief, Sebastian (2017). Liberale Demokratien und der Zwang zum Dienst an der Waffe. sozialpolitik.ch, 1/2018, Forum 1.2.
    • Budowski, Monica; Schief, Sebastian: Strategies of households in precarious prosperity in Chile, Costa Rica, Spain and Switzerland. In: Mackert, Jürgen und Bryan S. Turner (eds.): The Transformation of Citizenship - Volume 1: Political Economy, Chapter: 11, Publisher: Routledge, Editors: Jürgen Mackert, Bryan S. Turner, pp.167-187.
    • Erne, Roland and Sebastian Schief (2017). Strong Ties between Independent Organizations. Unions and Political Parties in Switzerland. In: Allern, Elin and Tim Bale (eds.): Left-of-Centre Parties and Trade Unions in the Twenty-First Century. Oxford: Oxford University Press. 226-245.
    • Arlinghaus, Anna, Johannes Gärtner, Sylvia Rabstein, Sebastian Schief, Céline Vetter (Hg.) (2016). Vielfalt der Arbeitszeiten. sozialpolitik.ch Vol.1, No.2Link...
    • Arlinghaus, Anna, Johannes Gärtner, Sylvia Rabstein, Sebastian Schief, Céline Vetter (2016). Editorial: Vielfalt der Arbeitszeiten. sozialpolitik.ch Vol. 1, No.2. Link...
    • Arlinghaus, Anna, Johannes Gärtner, Sylvia Rabstein, Sebastian Schief, Céline Vetter (2016). Dauernachtarbeit – Eine Sichtung des vorhandenen Wissenstandes mit Thesen, Empfehlungen & Forschungsfragen. sozialpolitik.ch Vol. 1, No.2Link...
    • Schief, Sebastian (2016). Rezension: Rebekka Wyler, Schweizer Gewerkschaften und Europa 1960–2005, Münster: Westfälisches Dampfboot, 2012, 346 Seiten. Schweizerische Zeitschrift für Geschichte. 66(3), 483-484.
    • Epple, Ruedi und Sebastian Schief (2016). Fighting (for) gender equality: the roles of social movements and power resources (peer-reviewed article). Interface: a journal for and about social movements, Vol. 8, No.2., 394 – 432.
    • Budowski, Monica und Schief, Sebastian (2016). "Wir Frauen sind mehr als ein Mann, deshalb organisiere ich alles." Zur Organisation der Kinderbetreuung in Haushalten mit prekären sozioökonomischen Verhältnissen in Chile, Costa Rica und Spanien, in: Monica Budowski, Ulrike Knobloch und Michael Nollert (Hg.) Unbezahlt und dennoch Arbeit. Zürich: Seismo, 113-145.
    • Schief, Sebastian (2016). Arbeitszeit und Lebenszeit – Welchen Einfluss haben politische und institutionelle Rahmenbedingungen auf die Zeitungleichheit von Männern und Frauen in bezahlter und unbezahlter Arbeit? Zeitschrift für Arbeitswissenschaft, Vol. 70, No.1. DOI: 10.1007/s41449-016-0009-8
    • Arlinghaus, Anna, Gärtner, Johannes, Oberlinner, Christoph, Schief, Sebastian, Vetter, Céline (Hg.) (2016). Zukunft der Arbeitszeit. Zeitschrift für Arbeitswissenschaft Vol. 70, No.1.
    • Arlinghaus, Anna, Gärtner, Johannes, Oberlinner, Christoph, Schief, Sebastian, Vetter, Céline (2016). Editorial: Zukunft der Arbeitszeit. Zeitschrift für Arbeitswissenschaft Vol. 70, No.1, p. 1-3.
    • Nollert, Michael und Sebastian Schief (2016). Cantonal patterns of gender-specific time-inequalities in paid and unpaid work: Empirical results and political-institutional conclusions. In: Liebig, Brigitte, Gottschall, Karin und Birgit Sauer (eds.), Gender Equality in Context - Policies and Practices in Switzerland, Opladen, Berlin, Toronto: Barbara Budrich Publishers, 181-197.
    • Budowski, Monica und Sebastian Schief (2015). Kinderbetreuung im prekären Wohlstand. Newsletter Studienbereich Soziologie, Sozialpolitik und Sozialarbeit Nr. 17, 24-29.
    • Budowski, Monica, Schief, Sebastian und Daniel Vera (2015). Household Care under Precarious Conditions in Chile, Costa Rica and Spain, Global Dialogue, Vol.5, Iss. 3. 
    • Budowski, Monica, Sebastian Schief und Rebekka Sieber (2015). "Precariousness and Quality of Life—a Qualitative Perspective on Quality of Life of Households in Precarious Prosperity in Switzerland and Spain", Applied Research in Quality of Life, Vol. 10, Iss 3, OnlineFirst, doi:10.1007/s11482-015-9418-7.
    • Schempp, Daniela, Sebastian Schief und Aylin Wagner (2015) Determinants of Detraditionalization of the Division of House and Family Work in Swiss Couple Households. Swiss Journal of Sociology (in press) Schweizerische Zeitschrift für Soziologie, 41 (1), 33-57.
    • Gasser Martin, Sarah Kersten, Michael Nollert und Sebastian Schief (2015) Geschlechtsspezifische Ungleichheiten in der Arbeitswelt: Kantonale Muster der Zeitungleichheit. Schweizerische Zeitschrift für Soziologie, 41 (1), 9-31.
    • Epple Ruedi, Martin Gasser, Sarah Kersten, Michael Nollert und Sebastian Schief (2015)."Parenthood and employment: the impact of policies and culture on gender inequality in Switzerland", Equality, Diversity and Inclusion: An International Journal, Vol. 34 Iss 2 pp. 141 - 154.
    • Schief, Sebastian und Ivo Staub (2014). Demokratie in der (Wirtschafts-)Krise. Universitas, 24-25.
    • Budowski, Monica and Sebastian Schief (2014). Care in Households in Precarious Socio-economic Conditions in Chile, Costa Rica and Spain. In: Aulenbacher, Brigitte, Riegraf, Birgit and Hildegard Théobald (eds.) Soziale Welt, Sonderband 20, Care im Spiegel der soziologischen Diskussion, 195-215.
    • Budowski, Monica und Sebastian Schief (2014). Soziologie an der Universität Fribourg – Profil und Angebot der deutschsprachigen Studienprogramme Soziologie im Bachelor und Master. Newsletter Studienbereich Soziologie, Sozialpolitik und Sozialarbeit Nr. 14, 10-15.
    • Arlinghaus, Anna, Gärtner, Johannes, Oberlinner, Christoph, Schief, Sebastian, Vetter, Céline (2014). Editorial: Lebensphasen-orientierte und individuelle Arbeitszeiten als zukunftsfähige Gestaltungskonzepte? Zeitschrift für Arbeitswissenschaft Vol. 68, No.2, p. 64-65.
    • Arlinghaus, Anna, Gärtner, Johannes, Oberlinner, Christoph, Schief, Sebastian, Vetter, Céline (Hg.) (2014). Lebensphasen-orientierte und individuelle Arbeitszeiten als zukunftsfähige Gestaltungskonzepte? Zeitschrift für Arbeitswissenschaft Vol. 68, No.2.
    • Epple, Ruedi, Gasser Martin, Kersten, Sarah, Nollert, Michael und Sebastian Schief (2014). Institutions and Gender Time Inequality: A Fuzzy-Set QCA of Swiss Cantons. Swiss Journal of Sociology, 40 (2), 259–278.
    • Amacker, Michèle, Budowski, Monica, Schief, Sebastian (2013): Dealing With Precariousness in Switzerland and Chile: Household Strategies Between Objective Constraints and Scope for Agency. Swiss Journal of Sociology, 39(1), pp.103-128.
    • Budowski, Monica und Sebastian Schief (2013). Generationensolidarität und Migration: Vermeintliche und reale Konfliktlinien. Terra Cognita (23), 94-97.
    • Nollert, Michael und Sebastian Schief (2013). Transnationaler Kapitalismus als Finanzierungsbasis des Sozialstaats: Der Sonderfall Schweiz im Weltmarkt für Protektion. In: Soeffner, Hans-Georg (Hrsg.): Transnationale Vergesellschaftungen. Verhandlungen des 35. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Frankfurt am Main 2010. Herausgegeben in deren Auftrag von Hans-Georg Soeffner. Wiesbaden: Springer VS, CD-Rom.
    • Schief, Sebastian und Ivo Staub (2013). Die Krise verstehen - Konzepte und Analysen zum besseren Verständnis der derzeitigen Verwerfungen. Newsletter Studienbereich Soziologie, Sozialpolitik und Sozialarbeit Nr. 12, 12-25.
    • Amacker, Michèle, Monica Budowski und Sebastian Schief (2012). Leben in prekären Verhältnissen in der Schweiz und Chile: Haushaltsstrategien im Spannungsfeld von institutionellen Einschränkungen und individuellen Handlungsspielräumen. Newsletter Studienberech Soziologie, Sozialpolitik und Sozialarbeit Nr.11, 43-46.
    • Amacker, Michèle, Monica Budowski und Sebastian Schief (2012). Financial Crisis and Precariousness in Chile and Costa Rica: Perceptions of Households in Precarious Prosperty. In: Suter, Christian und Marc Herkenrath (eds.): World Society in the Global Economic Crisis (265-283). Berlin: Lit Verlag.
    • Budowski, Monica und Sebastian Schief (2012). Solidarität zwischen den Generationen – über Familiengrenzen hinweg. Gerontologie Information 3/2012, 5-6.
    • Schief, Sebastian (2012). Sag mir, wo die Männer sind. Newsletter Studienbereich Soziologie, Sozialpolitik und Sozialarbeit Nr. 11, 59-62.
    • Amacker, Michèle, Budowski Monica, Schief Sebastian (2011). Financial Crisis and Precariousness in Chile and Costa Rica: Perceptions and Changes in Households in Precarious Prosperity. Swiss Journal of Sociology, 37(2), 2011, 341-359.
    • Nollert, Michael und Sebastian Schief (2011). Preventing the Retrenchment of the Welfare State: Switzerland´s Competitiveness in the World Market for Protection. Competition and Change, Vol. 15 No. 4, November, 2011, 315-335.
    • Amacker, Michèle, Budowski Monica, Schief Sebastian (2011). Financial Crisis and Precariousness in Chile and Costa Rica: Perceptions and Changes in Households in Precarious Prosperity. Swiss Journal of Sociology, 37(2), 2011, 341-359.
    • Nollert, Michael und Sebastian Schief (2010). Transnationaler Kapitalismus als Finanzierungsbasis des Sozialstaats. Der Sonderfall Schweiz im Weltmarkt für Protektion.  DGS-Kongress: Transnationale Vergesellschaftungen, 15. Oktober, Frankfurt am Main.
    • Schief, Sebastian (2010). Does location matter? - An empirical investigation of flexibility patterns in foreign and domestic companies in five European countries. International Journal of Human Resources, 21(1), 1-16.
    • Epple, Ruedi und Sebastian Schief (2010). Zukunft der Armut. Revue der Schweizerischen Gemeinnützigen Gesellschaft SGG, 04/2010, 10 - 14.
    • Schief, Sebastian. 2009. Patterns of Flexibility in Domestic and Foreign Enterprises. In: Delsen, Lei, Derek Bosworth, Hermann Gross und Rafael Muñoz de Bustillo y Llorente (Hg.). Operating Hours and Working Times. 2nd book. Heidelberg: Physica-Verlag, 143-169.
    • Budowski, Monica und Sebastian Schief. 2009. Ein neues Departement, ein neues Studienprogramm, eine neue Zeitschrift. Newsletter des Studienbereichs Soziologie, Sozialpolitik und Sozialarbeit, 5/2009
    • Schief, Sebastian. 2009. Warum arbeiten die Schweizer so lange?, Newsletter des Studienbereichs Sozialarbeit und Sozialpolitik, 04/2009, 11-12.
    • Schief, Sebastian und Gerhard Bosch. 2009. Zur Beteiligung Älterer auf dem Arbeitsmarkt – Lebenslanges Lernen als Kernelement einer Beschäftigungsstrategie. In: Staudinger, U. und H. Heidemeier (Hrsg.): Altern, Bildung und lebenslanges Lernen, 199 - 217
    • Schief, Sebastian. 2008. Patterns of Flexibility in Foreign and Domestic Enterprises, In: Delsen, Lei, Derek Bosworth, Hermann Gross und Rafael Muñoz de Bustillo y Llorente (Hg.). Operating Hours and Working Times. 2nd book. Heidelberg: Physica-Verlag, 143-163.
    • Sebastian Schief und Monica Budowski. 2008. Universität Fribourg: Der Master in Sozialwissenschaften des Studienbereichs "Sozialarbeit und Sozialpolitik" mit Vertiefungsprogramm "Soziale Probleme und Sozialpolitik" / Le Master en Sciences sociales du domaine d'études "Travail social et politiques sociales" avec le programme d'études approfondies "Problèmes sociaux, politiques sociales et action sociale", Bulletin der Schweizerischen Gesellschaft für Soziologie, Oktober 2008, 134, 33 - 42
    • Schief, Sebastian. 2007. Die Schweizer Konfiguration im europäischen Vergleich, in: Hanno Scholtz, Michael Nollert, Hrsg. Schweizer Wirtschaft - ein Sonderfall? Zürich: Seismo, 105 - 130.
    • Schief, Sebastian und Gerhard Bosch. 2007. Older employees in Europe between 'work line' and early retirement, Transfer, 4, 575 - 593.
    • Schief, Sebastian, Frank Bauer, Hermann Gross, Steffen Lehndorff und Georg Sieglen. 2007. Operating Hours, Working Times and Employment in Germany, In: Delsen, Lei, Derek Bosworth, Hermann Gross und Rafael Muñoz de Bustillo y Llorente (Hg.). Operating Hours and Working Times. A Survey of Capacity Utilisation and Employment in the European Union. Heidelberg: Physica-Verlag, 95 - 120.
    • Schief, Sebastian, Guy van Gyes, Tom Vandenbrande, Steffen Lehndorff, Gabi Schilling and Heribert Kohl. 2007. Industrial relations in EU Member States 2000–2004, Dublin: European Foundation for the Improvement of Living and Working Conditions.
    • Schief, Sebastian . 2006. Beschäftigungsquoten, Arbeitszeiten und Arbeitsvolumina in der Europäischen Union, der Schweiz und Norwegen. Eine Analyse von Beschäftigungsquoten, Arbeitszeiten und Arbeitsvolumina verschiedener Altersgruppen mit dem Schwerpunkt auf ältere Personen, in: Altersfragen, Deutsches Zentrum für (Hg.). Beschäftigungssituation älterer Arbeitnehmer. Expertisen zum Fünften Altenbericht der Bundesregierung Band 1 (53-92). Münster: LIT Verlag.
    • Schief, Sebastian. 2006. Korporatismus unter Druck? Zum Einfluss der Erweiterung der Europäischen Union auf die industriellen Beziehungen der Mitgliedsländer, in: Brinkmann, Ulrich, Karoline Krenn und Sebastian Schief (Hg.). Endspiel des Kooperativen Kapitalismus? - Institutioneller Wandel unter den Bedingungen des marktzentrierten Paradigmas. Opladen: VS - Verlag für Sozialwissenschaften, 181-195.
    • Schief, Sebastian, Ulrich Brinkmann und Karoline Krenn. 2006. Endspiel des Kooperativen Kapitalismus? – Institutioneller Wandel unter den Bedingungen des marktzentrierten Paradigmas. Opladen: VS - Verlag für Sozialwissenschaften
    • Schief, Sebastian. 2006. Nationale oder unternehmensspezifische Muster der Flexibilität? Eine empirische Untersuchung von Flexibilitätsmustern in fünf europäischen Ländern, in: Lehndorff, Steffen (Hg.). Das Politische in der Arbeitspolitik. Ansatzpunkte für eine nachhaltige Arbeits- und Arbeitszeitgestaltung. Berlin: edition sigma, 228 - 248.
    • Schief, Sebastian und Monica Budowski. 2006. Universität Fribourg: Soziologie im Rahmen des Studiengangs "Sozialarbeit und Sozialpolitik / Travail social et politiques sociales". Die Bologna-Reform und die Bachelorstudiengänge in Soziologie / La réforme de Bologne et les programmes de Baccalauréat en sociologie, Bulletin der Schweizerischen Gesellschaft für Soziologie, Oktober, 130, 31-35.
    • Schief, Sebastian und Gerhard Bosch. 2006. L'emploi des 55 ans et plus en Europe entre Work Line et préretraite. In: Travail et Emploi, no. 107, 19 - 32
    • Schief, Sebastian, Heribert Kohl und Steffen Lehndorff. 2006. Industrielle Beziehungen in Europa nach der EU-Erweiterung. In: WSI-Mitteilungen 59, 2006, 403 - 409
    • Schief, Sebastian. 2006. Beschäftigungsquoten, Arbeitszeiten und Arbeitsvolumina in der Europäischen Union, der Schweiz und Norwegen. In: Deutsches Zentrum für Altersfragen (Hg.): Beschäftigungssituation älterer Arbeitnehmer. Expertisen zum Fünften Altenbericht der Bundesregierung. Band 1. Münster: Lit Verlag, 53 - 92
    • Schief, Sebastian und Gerhard Bosch. 2006. Beschäftigung und Vorruhestand älterer Erwerbspersonen in Europa: neue Formen sozialer Ungleichheit. In: Rehberg, Karl-Siegbert (Hrsg.): Soziale Ungleichheit, kulturelle Unterschiede: Verhandlungen des 32. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in München 2004, Teil 1. Frankfurt: Campus-Verl., 455 - 472
    • Schief, Sebastian. 2006. Nationale oder unternehmensspezifische Muster der Flexibilität? Eine empirische Untersuchung von Flexibilitätsmustern in fünf europäischen Ländern. In: Steffen Lehndorff (Hg.): Das Politische in der Arbeitspolitik. Ansatzpunkte für eine nachhaltige Arbeits- und Arbeitszeitgestaltung. Berlin, edition sigma, 228 - 248
    • Schief, Sebastian. 2005. Les travailleurs hautement qualifiés travaillent-ils partout plus longtemps? Une analyse des durées hebdomadaires du travail des hommes et des femmes selon la qualification dans quatre pays, Revue de l'IRES, 49(3), 69 - 91. (Numéro spécial "Les longues durées de travail. Enjeux et conséquences").
    • Schief, Sebastian und Anja Gerlmaier. 2005. Warum weniger mehr ist - zum Sinn oder Unsinn verlängerter Arbeitszeiten. In: Fachbibliothek Nachhaltiges Management. Gonimos.
    • Schief, Sebastian und Gerhard Bosch. 2005. Die Beschäftigung Älterer in Europa zwischen Vorruhestand und "Work-Line". In: Arbeit 14, 2005, 275 - 290
    • Schief, Sebastian und Gerhard Bosch. 2005. Die Mär vom Freizeitweltmeister. In: Wissenschaftszentrum Nordrhein-Westfalen: Das Magazin 16, H. 1, 2005, 27
    • Schief, Sebastian und Gerhard Bosch. 2005. Zwischen Frühpensionierung und "Work-Line": Beschäftigung Älterer in Europa. In: Forum Wissenschaft 22, H. 4, 2005, 9 - 14
    • Schief, Sebastian und Gerhard Bosch. 2005. Ältere Beschäftigte in Europa: neue Formen sozialer Ungleichheit. In: WSI-Mitteilungen 58, 2005, 32 - 39
    • Schief, Sebastian und Gerhard Bosch. 2005. Politik für ältere Beschäftigte oder Politik für alle? Zur Teilnahme älterer Personen am Erwerbsleben in Europa. Internet-Dokument. Gelsenkirchen: Inst. Arbeit und Technik. IAT-Report, Nr. 2005-04.
    • Schief, Sebastian und Gerhard Bosch. 2005. Trends in der Arbeitszeitpolitik: zur Diskussion um Dauer und Flexibilisierung der Arbeitszeit sowie der Insolvenzsicherung von Arbeitszeitguthaben. Bonn: Friedrich-Ebert-Stiftung. Gesprächskreis Arbeit und Qualifizierung.
    • Schief, Sebastian. 2004. Beschäftigungsquoten, Arbeitszeiten, und Arbeitsvolumina in der Europäischen Union, der Schweiz und Norwegen: eine Analyse von Beschäftigungsquoten, Arbeitszeiten und Arbeitsvolumina verschiedener Altersgruppen mit dem Schwerpunkt auf ältere Personen. Expertise. Berlin: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.
    • Schief, Sebastian. 2004. Fünfundfünfzig, weiblich, ohne Ausbildung sucht...: Anmerkungen zur Beschäftigungsintensität in der Europäischen Union, Norwegen und der Schweiz, In: Technik, Institut Arbeit und (Hg.). Jahrbuch 2003/2004. Gelsenkirchen: Institut Arbeit und Technik, 35 - 52.
    • Schief, Sebastian. 2004. Jahresarbeitszeiten als Standortindikator? Hintergründe zur fragwürdigen Nutzung internationaler Vergleiche, Gelsenkirchen: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, IAT-Report, 2004-03.
    • Schief, Sebastian. 2004. Nicht verlängern - neu organisieren, Personalwirtschaft, 10, 42 - 43.
    • Schief, Sebastian. 2003. Arbeitszeiten in Deutschland: eine Frage der Messung?, Mitteilungen aus der Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, 36, 187 - 198.
    • Schief, Sebastian. 2003. Lange "Gehirnlaufzeiten" überall?: Eine Analyse der Wochenarbeitszeiten von Frauen und Männern unter Berücksichtigung der Qualifikation in vier Ländern. Arbeit, 12, 199-214.
    • Schief, Sebastian. 2003. Rezension: Harald Bielinski / Gerhard Bosch / Alexandra Wagner: Wie die Europäer arbeiten wollen - Erwerbs- und Arbeitszeitwünsche in 16 Ländern. Campus, 2002, 180 Seiten, Euro 29,90. In: WSI-Mitteilungen 56, 262
    • Schief, Sebastian. 2003. Globalisierung. Entwicklungspfade der Internationalisierung deutscher Konzerne. Frankfurt am Main: Lang. Europäische Hochschulschriften: Reihe 22, Soziologie.
    • Schief, Sebastian. 2002. Working time, operating hours and employment: defensive and offensive concepts of employment oriented working-time reductions. In: Bauer, Frank, Hermann Gross und Georg Sieglen (Hg.). Operating hours in Europe: state-of-the-art-report on operating hours research in France, Germany, the Netherlands, Portugal, Spain, the United Kingdom, Sweden and USA (Vol. 217-236). Köln: ISO Institut zur Erforschung sozialer Chancen.
    • Globalisierung. Entwicklungspfade der Internationalisierung deutscher Konzerne. Dissertation. Trier: Univ., 2001
    • Schief, Sebastian. 2000. Investitionen im Ausland - eine Frage des Standortes? Eine empirische Analyse der Motive für Auslandsdirektinvestitionen deutscher Konzerne. In: Christoph Dörrenbächer, Dieter Plehwe (Hg.): Grenzenlose Kontrolle? Organisatorischer Wandel und politische Macht multinationaler Unternehmen. Berlin, edition sigma, 151 – 164
    • Schief, Sebastian und Paul Windolf. 1999. Transnationale Netzwerke deutscher Konzerne.  In: Endbericht des Projektes "Unternehmensverflechtung in Westeuropa".
    • Schief, Sebastian und Paul Windolf. 1999. Unternehmensverflechtung in Ostdeutschland. In: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, Jg.51, 260 - 282

  • Lehrveranstaltungen

    Bachelorarbeit: Auswertungsbericht UE-L37.00123 Bachelor, SA-2019 SP-2020
    Philosophische Fakultät

    Forschungsworkshop II UE-L37.00237 Bachelor, SA-2019
    Philosophische Fakultät

    Montag 13:15 - 15:00, Raum Ste-Agnès STA 1.105

    Forschungsworkshop: Methodenworkshop UE-L20.00022 Bachelor, SA-2019 SP-2020
    Philosophische Fakultät

    Montag 17:15 - 19:00, Raum Ste-Agnès STA 1.106

    Sozialpolitik I UE-L20.00002 Bachelor, SA-2019
    Philosophische Fakultät

    Dienstag 15:15 - 17:00, MIS10 Raum 01.13

    Im Lehrplan ansehen