Forschung am Lehrstuhl Prof. Barbara Hallensleben

Forschungsschwerpunkte:

  • Fragen zur Grundlegung der Theologie angesichts des säkularen Denkens
  • Sergij Bulgakov als Ökonom, Philosoph und Theologe - insbesondere die Rezeption seiner theologischen Synthese für das heutige Denken
  • Giorgio Agamben und die Rezeption seines philosophischen Werkes in der Theologie
  • Kardinal Thomas de Vio Cajetan und seine Thomas-Rezeption im Blick auf eine heutige Thomas-Interpretation
  • Ekklesiologie und politische Philosophie - im Kontext ökumenischer Debatten
  • der Ausdruck "Schwesterkirchen" in seiner Bedeutung für das heutige Miteinander der Kirchen
  • Theologie und Spiritualität der Mission (in ignatianischer Tradition)
  • Projekte
    • Langzeitprojekt: Sergij Bulgakov

    Übersetzung und wissenschaftliche Kommentierung der Schriften des russischen Ökonomen, Philosophen und Theologen Sergij N. Bulgakov (1871-1944); geplant sind mindestens 20 Bände; mehrere Projektabschnitte und Tagungen wurden durch den SNF finanziert.

    • Der Mensch als revolutionäres Ebenbild Gottes. Die anthropologischen Konzeptionen in den religionsphilosophischen Systemen Sergej N. Bulgakovs (1871-1944) und Nikolaj A. Berdjaevs (1874-1948)

    Interfakultäres Doktoratsprojekt von Frau Dr. Regula M. Zwahlen

    • Die theologische Grundlegung der sozialpolitischen Beiträge der Russischen Orthodoxen Kirche im europäischen Einigungsprozess seit 1989 auf der Basis offizieller Publikationen

    Doktoratsprojekt von Herrn Christoph Schwyter

    • "Das Geheimnis ist meins". Walter Nigg - eine wissenschaftliche Biographie und Werkmonographie

    Wissenschaftlicher Mitarbeiter: Dr. Uwe Wolff

    • Das Verständnis der menschlichen Seele bei Edith Stein - Zur Klärung eines grundlegenden Begriffs

    Doktoratsprojekt von P. Christof Betschart

    • "Die Schweiz liegt im Herzen von Europa". Edzard Schaper: Eine wissenschaftliche Biographie und kritische Werkmonographie

    Wissenschaftlicher Mitarbeiter: Dr. Uwe Wolff

    • Dr. Hermine Speier: eine deutsche Jüdin im Vatikan

    Wissenschaftliche Mitarbeiterin: Gudrun Sailer

    • Der spätgotische Hochaltar der Pfarrkirche von Münster im Wallis. Eine interdisziplinäre Deutung im Hinblick auf eine theologische Neubestimmung der Begegnung mit sakraler Kunst

    Doktoratsprojekt von Frau Sarah (Imsand) Gigandet

    • Erklären oder Verstehen? Die Rolle der deutschsprachigen evangelischen Theologie bei der Entwicklung der dualen Hermeneutik von Geistes- und Naturwissenschaften

    Doktoratsprojekt von Frau Sabina Ingold

    • Erwin Iserloh und sein Beitrag zu einer katholischen Würdigung von Martin Luther. Grundlagenforschung zu einer wissenschaftlichen Biographie

    Wissenschaftlicher Mitarbeiter: Dr. Uwe Wolff

    Kriterien guter theologischer Forschung im Rahmen der Geistes- und Sozialwissenschaften

    finanziert von "Swissuniversities"

    • (Ko-)Leitung des Doktoratsprogramms DE CIVITATE HOMINIS

    seit 2012 finanziert von "Swissuniversities", Budget zugesprochen durch die Universität Fribourg

    • Entwicklung und Fortführung der Datenbank ORTHODOXIA

    Verzeichnis aller orthodoxen Bischöfe weltweit, mit Suchfunktionen

    • OKI Regensburg

    Auswertung der Archive des Ostkirchlichen Instituts Regensburg als Plattform für orthodoxe Theologinnen und Theologen im westlichen Kontext

    • Theologie und Hagiologie

    Integration und Nutzung der persönlichen Bibliothek des Hagiographen Walter Nigg (1903-1988) im Dienste einer Aktualisierung der Hagiologie

    • Digitalisierung der Archive des Institut de théologie orthodoxe Saint-Serge in Paris

    Die Theologie der orthodoxen Emigranten aus Russland im Institut Saint-Serge trug wesentlich zu einer Bereicherung der katholischen Theologie im Vorfeld des II. Vatikanischen Konzils bei. Die Digitalisierung der Archive soll helfen, dieses Erbe zu erschließen.                                             

    • Orthodoxe Theologie in kritischer Zeitgenossenschaft

    Doktorierende und Postdoktorierende am "Zentrum St. Nikolaus für das Studium der Ostkirchen" machen ihre theologische Ausbildung an der Universität Fribourg fruchtbar für wissenschaftliche Beiträge zur Entwicklung von Theologie und kirchlichen Leben in ihren Heimatkirchen.

  • Abgeschlossene Doktorate und Habilitationen

    Br. Paul Zahner ofm:

    Die Fülle des Heils in der Endlichkeit der Geschichte. Bonaventuras Theologie als Antwort auf die franziskanischen Joachiten (1998)

    P. Rupert Johannes Mayer o.p.:

    De veritate: Quid est? Vom Wesen der Wahrheit. Ein Gespräch mit Thomas von Aquin. Anmerkungen zum Seinsdenken Martin Heideggers (2001)

    Richard Kager:

    Die theologische Hermeneutik Johann Adam Möhlers (1796–1838) (2004)

    P. Piotr Napiwodzki o.p.:

    Eine Ekklesiologie im Werden. Mannes Dominikus Koster und sein Beitrag zum theologischen Verständnis der Kirche (2005)

    Hilarion Alfeyev (Habilitation):

    Le mystère sacré de l’Église. Introduction à l’histoire et à la problématique des débats onomatodoxes (2005)

    Günther Boss:

    Verlust der Natur? Studien zum theologischen Naturverständnis bei Karl Rahner und Wolfhart Pannenberg (2005)

    Urs Corradini:

    Pastorale Dienste im Bistum Basel nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil. Geschichtliche Entwicklung und theologische Konzeption (2006)

    Tomasz Nawracala:

    L’Église comme le nouveau paradis (2007)

    P. Daniel Bourgeois:

    Le champ du signe. Structure de la sacramentalité comme signification chez saint Augustin et saint Thomas d’Aquin (2007)

    P. Dr. Felix Körner SJ:

    Ecclesia coram Islamo. Theologie des interreligiösen Zeugnisses (2007)

    Uwe Wolff:

    „Das Geheimnis ist mein“. Walter Nigg – eine spirituelle Biographie und theologische Werkmonographie. Von 1903 bis zum Erscheinen von „Große Heilige“ (1946) (2007)

    Augustin Sokolovski:

    Matrix omnium conclusionum. Den Augustinus des Jansenius lesen (2008)

    Teimouraz Buadze:

    L’eschatologisme de la pensée de Nikolaï Berdiaeff (2008)

    P. Franck Lemaître o.p.:

    Le rapprochement des Eglises anglicane et luthériennes en Europe. Enjeux théologiques des dialogues (2009; co-tutelle mit Prof. André Birmélé, Strasbourg)

    Regula M. Zwahlen:

    Das revolutionäre Ebenbild Gottes. Anthropologien der Menschenwürde bei Nikolaj Berdjaev und Sergej Bulgakov (2009; interfakultäres Doktorat, mit Prof. Edward Swiderski)

    P. Felix Körner SJ:

    Alter Text - Neuer Kontext, und weitere Schriften (kumulative Habilitation; 2009)

    Timothy Kelly:

    Christ and the Church: Duo in Carne Una. A study of the union of Christ and the members of His Mystical Body from the vantage point of its Bodiliness (2010)

    Martin Brüske:

    Die Weisheit spielt vor Gott. Grundlegung einer Theologie der Liturgie in spieltheoretischer Perspektive (2011; mit Prof. Martin Klöckener)

    Thomas Ebneter:

    Eschatologie im säkularen Zeitalter angesichts der Philosophie von Gianni Vattimo (2011)

    Christoph Schwyter:

    Das sozialpolitische Denken der Russischen Orthodoxen Kirche. Eine theologische Grundlegung auf der Basis offizieller Beiträge seit 1988 (2011)

    Jürg Buchegger:

    Johan Bouman. Grammatik einer theologischen Existenz coram Islamo (2012)

    Beth M. Mortensen:

    The Relation of the Juridical and Sacramental in Matrimony According to Thomas Aquinas (2012)

    Br. Christof Betschart:

    „Unwiederholbares Gottessiegel“. Zum Verständnis der personalen Individualität in Edith Steins philosophisch-theologischem Horizont (2012)

    P. Albert-Henri Kühlem o.p.:

    Fides Dei Participatio Vitae. Josef Piepers „Denkübung“ des Glaubens (2014)

    P. Daniel Eichhorn:

    Katholisches Schriftprinzip? Josef Rupert Geiselmanns These der materialen Schriftsuffienz. Eine theologische Auswertung (2015)

    Sarah Gigandet:

    Der spätgotische Hochaltar in der Pfarrkirche von Münster. Eine exemplarische Erschließung im Horizont einer theologisch verantworteten Ästhetik (2016)

    P. Maciej Roszkowski o.p.:
    „Zum Lob seiner Herrlichkeit“ (Eph 1,12). Die Scheeben’sche Konzeption des sakramentalen Charakters im Lichte der Idee des latreutischen Opfers

    John Joy:

    On the 'Ordinary' and 'Extraordinary' Magisterium from Joseph Kleutgen to the Second Vatican Council (2017)

    P. Anthony Obikonu Igbokwe:
    Albert Schweitzer's thoroughgoing de-eschatologization project as a secular soteriology (2018)

    P. Kisincher Aniyekattu:

    Visit of the Holy Spirit. A Theological Evaluation of the Contemporary Pneumatic Phenomenon in the Catholic Charismatic Renewal in the Syro-Malabar Church (2019)

     

  • Doktorate und Habilitationen in Vorbereitung

    Jean Renel Amesfort

    in der Abklärungsphase

    P. Kisincher Aniyekattu

    Visit of the Holy Spirit. A Theological Evaluation of the Contemporary Pneumatic Phenomenon in the Catholic Charismatic Renewal in the Syro-Malabar Church

    Mikhail Arteev

    Die russische katholische Apologetik des 19. und 20. Jahrhunderts

    Stefanos Athanasiou (Habilitation)

    Arbeitsthema: Eschatologie in orthodoxer dogmatischer Perspektive

    Kseniya Babkova

    Arbeitstitel: Gott in Welt und Welt in Gott: Energienlehre von V. Lossky und Sophiologie von S. Bulgakov als Anspruch auf das neue Paradigma in der orthodoxen Theologie des 20 Jahrhunderts

    Christof Betschart (Habilitation)

    Arbeitstitel: L’image de Dieu comme filiation. Relecture biblique pour une anthropologie théologique contemporaine

    (Matthias Bühlmann, Doktorand bei Prof. Martin Sallmann, Bern):

    Einheit durch Vielfalt? - Hintergrund, Rezeption und Aktualisierung des ökumenischen Projekts von Oscar Cullmann

    P. Daniel Borel

    Die Subsistenz der Partikularkirche als Mitte der ekklesiologischen nachkonziliaren Debatten

    Philipp Champion

    Orthodoxe Beiträge zur theologischen Evaluation der "säkularen Welt"

    Dario Colombo

    Mariologie Mehr

    Oliver Dürr

    Transhumanismus Mehr

    Aaron Schawalder

    Die "Unterscheidung der Geister" Mehr

    Juan Carlos Gonzalez

    La Rose d'or papale : histoire et développement théologique Mehr

    Stefan Constantinescu

    Visitatio Verbi dans les Sermons In Cantica de Saint Bernard de Clairvaux. Mehr

    Timo Andreas Doetsch

    Konfluenz der Konfessionen Mehr

    Heiko Peter Krenz

    Zur Verfasstheit des Gottesbezuges in der Präambel des deutschen Grundgesetzes Mehr

    P. Nazar Zatorskyy

    Kontext und Ekklesiologische Paradigmen der Schriften des Korpus Misaels Mehr

    Vedran Grmuša

    Die dogmatische Diskussion über die Dikaonatsweihe von Frauen im 20. und 21. Jh. innerhalb der orthodoxen Tradition Mehr

    Sabina Ingold

    Erklären oder Verstehen? - Die Rolle der deutschsprachigen evangelischen Theologie bei der Entwicklung der methodischen Dichotomie von Geistes- und Naturwissenschaften Mehr

    Gabriele Klinghardt

    Die Ikonographie des Lammes Gottes Mehr

    Ivan Dutkovskyi

    Das transformativ-methodologische Potenzial der Lehre von der göttlichen Einfachheit in der orthodoxen und katholischen Theologie am Ende des 20. – Anfang des 21. Jahrhunderts Mehr

    Rita Lelde Briede

    Le profil spirituel de Mgr Boļeslavs Sloskāns Mehr

    P. Ioann Kopeykin

    Le sujet complexe de l’intelligence collective et ses racines théologiques Mehr

    Lucian Berciu

    La qualité de vie entre sainteté et consumérisme Mehr

    Barbara Koller

    Eine Theologische Studie zur Emotionstheorie des amerikanischen Philosophen und Psychologen William James Mehr

    Barbara Kupiec

    Happiness in thought of Karol Wojtyła Mehr

    Ciprian Sava-Popa

    Les limites de l’Église selon le concile Vatican II Mehr

     

    Yvonne Dohna Schlobitten
    Zachary Fischer
    Eric Flury
    Martin Grünholz
    P. Capodistrias (Pascal) Hämmerli
    Elias Henny
    Ivan Ilin
    (Patricia Kaenel)
    Natalia Karfut

    The Concept of Happiness in Karol Woitylas Thought

    Eirini Maikanti
    Tobias Emanuel Mayer
    P. Johannes Oravecz
    Mykola Osypenko
    Helene Paharik
    Nikos Papadopoulos
    P. Kamil Pawlak
    Lenka Pieterová
    Andreas Reich
    Gudrun Sailer
    Ciprian Sava
    (Michael Zurwerra)