Umweltpraxis 60 ECTS

Das Zusatzfach Umweltpraxis beinhaltet die Grundkurse, ein Wahlpflichtprogramm in Umweltgeisteswissenschaften, ein interfakultäres Wahlprogramm und ein Praktikum in einem Betrieb im Bereich Umwelt/Nachhaltigkeit.

Es bietet den Studierenden die Möglichkeit, nebst dem Erlernen interdisziplinärer Grundlagen das Studium gemäss den eigenen Interessen zu verbreitern und in einem Praktikum bereits den ersten Fuss in die Arbeitswelt zu setzen.

 

Der Studienplan der Zusatzfächer in Umweltwissenschaften wechselt im Herbstsemester 2019. Sie finden die neue Version über den Link unten.

Studienplan

Transfer vom alten zum neuen Studienplan

Für alle Studierenden eines Zusatzfachs mit Option Umweltpraxis gilt ab Herbstsemester 2019 der neue Studienplan. Alle Leistungen, welche im alten Studienplan erbracht worden sind, werden anerkannt. Lehreinheiten aus dem bisherigen Pflichtprogramm ersetzen solche des neuen Wahlpflichtprogramms. Die Wahlkursliste finden Sie unten.

In der zweiten Semesterwoche wird eine Informationsveranstaltung durchgeführt. Alle Studierenden erhalten dazu eine Einladung per E-Mail.

Studiensprachen

Deutsch und Französisch

Studienstruktur

12 ECTS Grundkurs

2 ECTS Seminar mit 3 Exkursionen

12 ECTS spezifisches Programm

18 ECTS Wahlprogramm

16 ECTS Praktikum

 

Studienbeginn

September oder Februar

 

Direktiven

Direktiven Praktikum Umweltpraxis

 

Formular

Formular "Individuelles Wahlprogramm"

 

Verantwortliche Person

Prof. Ivo Wallimann-Helmer

 

 Weitere Informationen

ReglementeStudienplan

Studienprogramm nach neuem Studienplan

Obligatorische Lehreinheiten (30 ECTS)

Bemerkung: Jede Lehreinheit unten ist nur einmal obligatorisch, auch wenn sie mehrfach durchgeführt wird.

Wahlpflichtprogramm (12 ECTS)

Wahlprogramm (18 ECTS)

Hier finden Sie die Wahlkurs-Liste für das akademische Jahr 19/20:

 

Wahlkursliste