CAS Lebenserzählungen und Lebensgeschichten IV

Human- und Sozialwissenschaften

Das Wesentliche

Für diese Weiterbildung können Sie sich derzeit nicht anmelden. Wenn Sie sich in die Liste der interessierten Personen eintragen, informieren wir Sie, ab wann eine online-Anmeldung möglich ist.

Daten

September 2020 – Juli 2022

 

Anmeldefrist bis 15. Juni 2020 verlängert

Dauer

17 Tage

Kosten

CHF 5'700.–

Format CAS - 15 ECTS
Sprache Deutsch
Herunterladen
Broschüre
Ort/e

Weiterbildungszentrum, Rue de Rome 6, Freiburg

Zielgruppe
  • An Lebenserzählungen interessierte Personen, welche ihre Praxis vervollständigen und die theoretischen Hintergründe kennenlernen möchten
  • Professionelle oder Freiwillige aus unterschiedlichen Berufsfeldern, welche den biografischen Ansatz verwenden oder sich auf diesen beziehen (z.B. Pflegefachleute, TherapeutInnen, PsychologInnen, PädagogInnen, SozialpädagogInnen, Sozialarbeitende)
  • Professionelle, welche Lebenserzählungen verwenden (z.B. HistorikerInnen, Personalfachleute, JournalistInnen)
Inhalt

Wozu eine Weiterbildung zu Lebenserzählungen und Lebensgeschichten?
Die (auto-)biografische Erzählung und der (auto-)biografische Text nehmen in der heutigen komplexen Gesellschaft einen wichtigen Platz ein. Was macht den Reiz und die Bedeutung der (auto-)biografischen Erzählung aus, für die erzählende Person wie auch für die Zuhörenden? Was geschieht in diesem Erzählraum? Wodurch zeichnet sich eine lebensgeschichtliche Erzählung aus? Welche Bedeutung kann das lebensgeschichtliche Erzählen haben, und was kann es bewirken? Mit solchen Fragen beschäftigen sich Wissenschaft und Praxis aus verschiedenen Perspektiven. Das lebensgeschichtliche Erzählen als Weg der Erkenntnis, des Erschaffens von Sinn, Wissen und Möglichkeiten auf individueller und gesellschaftlicher Ebene steht im Zentrum dieses Kurses

Ziele

Die Teilnehmenden

  • können ihre Erfahrungen und Kenntnisse des biografischen Ansatzes, insbesondere der Lebenserzählung, in theoretischen Bezügen verorten.
  • kennen das methodische Vorgehen der Lebenserzählung in Interventionen, Ausbildung und Forschung sowohl theoretisch wie auch praktisch, sodass die Arbeit mit Lebenserzählungen im professionellen Rahmen möglich wird.
Voraussetzungen

Zugelassen werden Interessierte mit Bachelor Abschluss einer Hochschule oder einer äquivalenten Ausbildung und Nachweis von mindestens 2 Jahren Berufserfahrung in ihrem Berufsfeld. Die Studienleitung entscheidet über die Zulassung, auch über jene von KandidatInnen, welche die Zugangsbedingungen nicht vollständig erfüllen.

Kursverantwortliche und Referierende

Kursverantwortung

Gurtner Jean-Luc, Prof. Dr., Departement für Erziehungswissenschaften, Universität Freiburg

Kursleitung

Sotoudeh Shirin, Dr. phil.-hist., Sozialanthropologin, Dozentin, Fachhochschule Bern

Referierende

Diverse Fachleute (siehe Broschüre Seite 12)

Module
  • Die eigene Lebenserzählung
    Credits 3 ECTS
    Daten

    21.09.2020 von 09:15 bis 17:00
    Weiterbildungszentrum, Rue de Rome 6, Freiburg

    22.09.2020 von 09:15 bis 17:00
    Weiterbildungszentrum, Rue de Rome 6, Freiburg

    26.10.2020 von 09:15 bis 17:00
    Weiterbildungszentrum, Rue de Rome 6, Freiburg

    27.10.2020 von 09:15 bis 17:00
    Weiterbildungszentrum, Rue de Rome 6, Freiburg

    14.12.2020 von 09:15 bis 17:00
    Weiterbildungszentrum, Rue de Rome 6, Freiburg

    15.12.2020 von 09:15 bis 17:00
    Weiterbildungszentrum, Rue de Rome 6, Freiburg

  • Die Lebenserzählung des Anderen
    Credits 4 ECTS
    Daten

    22.02.2021 von 09:15 bis 17:00
    Weiterbildungszentrum, Rue de Rome 6, Freiburg

    23.02.2021 von 09:15 bis 17:00
    Weiterbildungszentrum, Rue de Rome 6, Freiburg

    29.03.2021 von 09:15 bis 17:00
    Weiterbildungszentrum, Rue de Rome 6, Freiburg

    30.03.2021 von 09:15 bis 17:00
    Weiterbildungszentrum, Rue de Rome 6, Freiburg

    17.05.2021 von 09:15 bis 17:00
    Weiterbildungszentrum, Rue de Rome 6, Freiburg

    18.05.2021 von 09:15 bis 17:00
    Weiterbildungszentrum, Rue de Rome 6, Freiburg

  • Die Lebenserzählung im institutionellen Kontext
    Credits 5 ECTS
    Daten

    06.09.2021 von 09:15 bis 17:00
    Weiterbildungszentrum, Rue de Rome 6, Freiburg

    07.09.2021 von 09:15 bis 17:00
    Weiterbildungszentrum, Rue de Rome 6, Freiburg

    25.10.2021 von 09:15 bis 17:00
    Weiterbildungszentrum, Rue de Rome 6, Freiburg

    26.10.2021 von 09:15 bis 17:00
    Weiterbildungszentrum, Rue de Rome 6, Freiburg

    06.12.2021 von 09:15 bis 17:00
    Weiterbildungszentrum, Rue de Rome 6, Freiburg

    13.06.2022 von 09:15 bis 17:00
    Weiterbildungszentrum, Rue de Rome 6, Freiburg

    14.06.2022 von 09:15 bis 17:00
    Weiterbildungszentrum, Rue de Rome 6, Freiburg

Medien und Dokumente

Dokument-e