11. Freiburger Forum Weltkirche

«Getauft und gesandt»: welches Evangelium und welche Kirche in der Welt von heute?

Anlässlich des ausserordentlichen Monats der Weltmission steht die Frage nach dem Evangelium und einer Kirche in der Welt von heute im Zentrum des Forums. Das Christentum versteht sich als missionarische Religion und die christlichen Kirchen sind «ihrem Wesen nach missionarisch», wie die katholische Kirche im 2. Vatikanischen Konzil sagt. Was bedeutet nun dies in einer Zeit des Umbruchs, geprägt von religiöser Pluralisierung, Religionsfreiheit, Glaubwürdigkeitskrise der Kirchen und der Krise des Missionsgedankens?

Das «Freiburger Forum Weltkirche» steht schöpferisch in der Tradition der «Freiburger Wochen für Weltkirche», die bis 1973 in Freiburg stattfanden. Es beschäftigt sich mit Fragen der Weltkirche, der Globalisierung, der Mission und der Religionsbegegnung. Es möchte dazu beitragen, dass die Fragen, zu denen die vom 2. Vatikanischen Konzil festgestellte Einswerdung der Welt führt, in einem offenen Klima diskutiert werden.

Programm und Anmeldung

Das Programm sowie alle nötigen Informationen sind auf dem Flyer ersichtlich. Für die Anmeldung oder weitere Auskünsfte melden Sie sich bitte direkt per Mail beim Institut für das Studium der Religionen und den interreligiösen Dialog.

Donnerstag und Freitag, 10. - 11. Oktober 2019 an der Universität in Fribourg.