Dissertationen - Thèses de doctorat

Les professeur-e-s d’Histoire contemporaine/Zeitgeschichte dirigent chaque années des dizaines de mémoires de master et thèses de doctorat.

 Jedes Jahr werden unter der Leitung der Professorinnen und Professoren des Departements für Zeitgeschichte/Histoire contemporaine zahlreiche Masterarbeiten und Dissertationen ausgearbeitet und abgeschlossen. 

 

 

Thèses /  Dissertationen

  • Prof. Alain Clavien
    1. Bianco Morgane, L’imaginaire politique de la Guerre froide dans les romans policiers français (en co-direction avec Thomas Hunkeler)
    2. Bondallaz Patrick, «Inter Arma Helvetia». Faits, représentations et usages politiques de l’action humanitaire suisse pendant la Grande Guerre
    3. Bonvin Audrey, «Mutation de l’anticommunisme: du Réarmement moral à Initiatives et Changement (1965-1990)
    4. Evéquoz Pierre, « Le journalisme en Suisse : Invention et histoire d’une profession (1890 – 1990) »
    5. Muheim Marie-Jeanne, De l’Office du Livre à l’OLF, histoire d’une mutation.
    6. Robert Tiphaine, Des migrant-e-s et des revenant-e-s - Une histoire des réfugié-e-s hongrois-es en Suisse (1956-1963)
  • Prof. Jean-François Fayet
  • Prof. Claude Hauser
    1. Cordoba Cyril, Au-delà du Rideau de Bambou: Relations culturelles ete amitiés politiques sino-suisses (1949 - 1989)
    2. Fabien Dubois, Le Département politique fédéral durant la Guerre froide: structures, acteurs, fonctionnement

    3. Lasak Kristian, L'émergence d'une nouvelle culture musicale en Suisse romande de l'Entre-deux-guerres à la fin des Trente Glorieuses
    4. Morel Fanny-Iona, From repression to modernisation: cultural rights after the '45 in the Scottish Highlands
    • prof. Claude Hauser, thèses terminées

      Rogic Ivo (2014), La Svizzera ufficiale nella Guerra fredda : Immaginari colletivi sulla rivoluzione in America Latina. La diplomazia elvetica di fronte a Guatemala, Cuba, Chile e Nicaragua (1951-1990)

  • Prof. Anne-Françoise Praz
    1. Collaud Yves, Pratiques et politiques des placements d’enfants et d’adolescents. Une comparaison des cantons de Fribourg et Vaud (1945-1980).
    2. Rebetez Niels, L'objection de conscience en Suisse (1950-2000)
  • Prof. Damir Skenderovic

     

    1. Akdoganbulut Cenk, Armin Mohler (1920-2003). Person, Ideologie, politisches Wirken 
    2. Baumann Sarah, Prostitution in der Schweiz nach 1945
    3. Blatter Bettina, Antikommunistische Organisationen und Netzwerke in der deutsch-, französisch- und italienischsprachigen Schweiz von 1945-1990 (Ko-Betreuung mit Prof. Martin Lengwiler, Universität Basel)

    4. Bleuer Simone, Katholische Mission und das koloniale Simbabwe – Verflechtungsgeschichten in den 1940er und 1950er Jahren
    5. Gadient Irma, Migrantinnen und Migranten im Kanton Genf (1870-1920): Ausgrenzungsprozesse, Handlungsspielräume, Widerstand. Untersuchungen auf der Basis von Zugangs- und Aufenthaltsrecht
    6. Kosic Tomislava A., Agency und Gefühlsarbeit jugoslawischer Arbeitsmigrantinnen und Arbeitsmigranten in der Schweiz 1960-1980 (Ko-Betreuung mit Prof. Nada Boškovska, Universität Zürich)
    7. Matti Matthias, Bewegtes Bern. Die Jugendbewegungen der 1980er Jahre und deren soziale, kulturellen und ökologischen Auswirkungen auf die Gesellschaft (Zweitbetreuung, Erstbetreuung: Prof. Christian Rohr, Universität Bern)
    8. Miller Barbara, Die katholische Mission der Schweiz in Afrika
    9. Morawietz Katharina, Longo maï: Konzepte und Umsetzung von nicht-staatlicher sozialer Sicherung und Solidarität
    10. Pärli Jonathan, Aktivismus zwischen Asyl und Ausschaffung. Die Geschichte der schweizerischen Asylbewegung seit 1980
    11. Rindlisbacher Stefan, Die Lebensreformbewegung in der Schweiz. Entstehung, Etablierung und Hochphase in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts
    • Prof. Damir Skenderovic, abgeschlossene Dissertationen

      Locher Eva (2019), "Wider den „Irrsinn in der Welt“. Die Lebensreform in der Nachkriegsschweiz 

      Kergomard Zoé (2018), Konkurrenten in der Konkordanz. Wahlkämpfe in der Schweiz nach 1945

      Caprez Nina (2017), Bedrohungen in Friedenszeit. Das Schweizer Kloster Muri-Gries nach dem Ersten Weltkrieg und der Annexion Südtirols durch ItalienPublikation

      Villiger Carole (2014), Quelle place pour l’action violente à caractère politique en Suisse entre 1970 et 1995? Répertoires d’actions, légitimation de la violence, rôle du gouvernement et les différents discours (en co-direction avec Prof. Nelly Valsangiacomo, Universität Lausanne)Publikation

  • Prof. Christina Späti
    1. Wirth Felix, Science-Fiction-Hörspiele am Schweizer Radio, 1935-1990
  • Prof. Siegfried Weichlein
    1. Aftaruk Aleksandra, The politics of Europe in Poland 1976-1989. The case study of Polish opposition
    2. Haas Elisabeth, Die politische Ikonographie des Föderalismus im langen 19. Jahrhundert
    3. Kasali Monsuru, Föderalismus in Nigeria (gem. mit Prof. Eva Maria Belser)
    4. Kreuels Jan, Ritualkommunikation der Gipfeltreffen im Kalten Krieg 1955-1975
    5. Ratschiller Linda, Hygiene Abroad and at Home: The Basel Mission Doctors and Spaces of Knowledge 1885–1914
    • Prof. Siegfried Weichlein, abgeschlossene Dissertationen

      Eitel Florian (2016), "Vive la Commune libre universelle!" Anarchismus und Globalisierung im Tal von Saint-Imier in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts

      Auderset Juri (2013), Transatlantische Föderalisten. Zur politischen Sprache des Föderalismus im Zeitalter der Revolutionen

      Hertel Patricia (2011),  Der erinnerte Halbmond. Islam und Nationalismus auf der Iberischen Halbinsel (19. und 20. Jahrhundert)

      Küsgens Philipp (2011), Horizonte nationaler Musik. Musiziergesellschaften in Süddeutschland und der Deutschschweiz 1847-1891

Infoclio:

Liste des thèses en cours et soutenues en histoire dans les universités suisses.

Infoclio: Liste der laufenden und abgeschlossenen Dissertationen an Schweizerischen Hochschulen im Fach Geschichte.