Päpstlicher RatPublikationsdatum06.06.2020

Der Päpstliche Rat zur Förderung der Einheit der Christen feiert Pfingsten 2020 seinen 60. Geburtstag


Am 5. Juni 2020 feiert der Päpstliche Rat zur Förderung der Einheit der Christen den 60. Jahrestag seiner Gründung. Am Pfingstfest 1960 wurde das damalige Sekretariat zur Förderung der Einheit der Christen von Papst Johannes XXIII. gegründet. Die Einrichtung des Sekretariats war der erste offizielle Schritt der katholischen Kirche zur aktiven Mitwirkung an der ökumenischen Bewegung.

Wie im jüngsten Brief von Papst Franziskus an den Präsidenten des Päpstlichen Rates, Kardinal Kurt Koch, angekündigt, wird der Jahrestag von zwei Initiativen geprägt sein: 1) Ein Ökumenisches Vademecum für Bischöfe wird im kommenden Herbst als Ermutigung und Leitfaden für die Wahrnehmung ihrer ökumenischen Verantwortung veröffentlicht werden. 2) Das bisherige Bulletin / Informationsdienst des Rates wird unter dem Namen "Acta Oecumenica" weitergeführt und versteht sich als Unterstützung für alle, die im Dienst der Einheit der Kirche arbeiten.

News auf der Website des Päpstlichen Rates ...

Interviews mit Kardinal Kurt Koch und anderen Mitarbeitern des Rates ...