Agenda

02
Sep

Die Exkursion muss wegen COVID-19 auf das FS 2021 verschoben werden! Nähere Informationen folgen zu gegebener Zeit. Ritusverschiedene Koexistenzen und Konvivenzen in der Katholischen Kirche – Realitäten, Heraus-forderungen und Chancen

Académique ou spécialiste Colloquium / Congress / Forum
02.09.2020 - 09.09.2020

Kurzbeschreibung/Description brève:
Bedingt durch menschliche Mobilität und Migration verändern sich die konfessionellen Landschaften besonders auch in der Schweiz. Neben den dadurch bedingten Herausforderungen gegenüber etablierter und neueren Sprachengemeinschaften stellt für die römisch-katholische Kirche der Zuzug griechisch-katholischer (unierter) Glaubender eine neue Herausforderung dar: Sie machen bewusst, dass die katholische Kirche aus der Pluralität lateinischer und byzantinischer Traditionen lebt. Um diese Herausforderungen kreativ aufzunehmen ist es sinnvoll, sich mit den pastoralen Realitäten auseinanderzusetzen, die diese katholische Pluralität seit Langem leben und auf eine reiche Tradition ritusverschiedener Koexistenz blicken können. Dies ist in Italien und besonders in Kalabrien der Fall. Das Seminar will den TeilnehmerInnen die Möglichkeit eröffnen, die katholische Koexistenz und Pluralität im Austausch mit den griechisch-katholischen Verantwortlichen aus Pastoral und theologischer Ausbildung vor Ort zu diskutieren und zu reflektieren, um Impulse für die Herausforderungen in der Schweiz generieren zu können.


speaker Prof. Salvatore LOIERO in Zusammenarbeit mit Prof. Astrid KAPTIJN (beide UniFR)
Contact Pastoraltheologie, Religionspädagogik, Kirchenrecht
Salvatore LOIERO
salvatore.loiero@unifr.ch
Attachment
backtolist