Internationale Aktivitäten

Winter School Innsbruck

Die Rolle der Gerichte in Bundestaaten war das Thema einer Präsentation von Prof. Eva Maria Belser an der Winter School 2019 in Innsbruck. Eine föderale Gewaltenteilung zwischen Zentrum und Einheiten bietet viele Möglichkeiten, sprachliche und kulturelle Vielfalt zu schützen, die Demokratie zu vertiefen und die Entwicklung zu fördern, kann aber auch Quelle von Auseinandersetzungen sein. In ihrem Vortrag vom 5. Februar 2019 hat sich Prof. Belser mit der gerichtlichen Streitbeilegung befasst und Bundestaaten mit ausgeprägter Verfassungsgerichtsgerichtsbarkeit jenen gegenübergestellt, die - wie etwa die Schweiz oder Äthiopien - politischen Prozessen grösseres Gewicht beimessen. Die Veranstaltung hat im Rahmen der Winter School stattgefunden, die von Universität Innsbruck und Eurac Research in Innsbruck und Bozen organsiert wird, und dieses Jahr dem Thema Federalism and the Rule of Law gewidmet war.

Centre international de formation européenne (CIFE), Nizza

Prof. Eva Maria Belser war Ende Januar Gast am Centre international de formation européenne (CIFE) in Nizza. Sie referierte für die interdisziplinären Teilnehmerinnen und Teilnehmer der internationalen Ausbildung zu den facettenreichen Zusammenhängen zwischen Bundesstaatlichkeit und Minderheitenschutz (“Federalism and Minority Rights – A Multifaceted Relationship”), zum kontroversen Experiment mit ethnischem Föderalismus in Äthiopien (“Ethiopia – A Controversial Experiment with Ethnic Federalism”) und zum gescheiterten Versuch, Irak ein föderales System aufzuzwingen (“Iraq – A Failed Attempt to Impose Federalism”).

Zentrum für Kurdische Studien, Berlin

Am 12. und 13. Januar 2019 haben sich Dr. Sören Keil und  Prof. Eva Maria Belser am Europäischen Zentrum für Kurdische Studien in Berlin getroffen, um redaktionelle Arbeiten am Entwurf einer syrischen Verfassung vorzunehmen. Es ging dabei vor allem darum, eine summarische Kommentierung der wichtigsten Bestimmungen vorzubereiten.

Grundrechtliche Fragen am Lebensende

Auf Einladung des Juristenverein des Kantons Luzern hat Prof. Eva Maria Belser am 29. Januar 2019 in Luzern einen Vortrag zum Thema «Grundrechtliche Fragen am Lebensende» gehalten. Im Zentrum standen dabei die Fragen der Altersdiskriminierung und der begleiteten Suizids.

Nomination of Prof. Eva Maria Belser

Prof. Eva Maria Belser has been nominated Full Member of the Group of Independent Experts on the Europe an Charter on Local Self-Government. In this function she has been invited to attend the Meeting of the Group of Independent Experts on the European Charter on Local Self-Government which will take place on 20 and 21 September 2018 in Strasbourg.

Syrien Workshop Workshop zum Thema Rechtsstaatlichkeit, Demokratie und Menschenrechte

Vom 26.-30. April 2018 fand in Istanbul ein Syrien-Workshop zum Thema Rechtsstaatlichkeit, Demokratie und Menschenrechte auf kommunaler Ebene statt. Die vom Europäischen Zentrum für Kurdische Studien in Berlin organisierte Veranstaltung richtete sich in erster Linie an zivilgesellschaftliche Akteure von Afrin und Umgebung und zielte auf die Stärkung lokaler Selbstverwaltungsstrukturen. Der Workshop wurde von Dr. Sören Keil (Canterbury) und Prof. Eva Maria Belser geleitet.