Publikationsdatum26.06.2019

Samantha Besson zur Professorin am Collège de France gewählt


Ab dem 1. Oktober 2019 wird Professorin Samantha Besson den neu geschaffenen Lehrstuhl « Droit international des institutions » am Collège de France in Paris innehaben. Sie wird weiterhin Teilzeit an der Universität Freiburg lehren.

Die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Freiburg hat die Ehre, die Wahl von Professorin Samantha Besson zur Professorin am Collège de France in Paris anzukündigen. An der Universität Freiburg ist sie seit 2005 Inhaberin des französischsprachigen Lehrstuhls für Völkerrecht und Europarecht.

Das Collège de France ist eine einzigartige öffentliche Bildungsinstitution in Frankreich und geniesst als „Grand établissement“ das höchste Prestige aller wissenschaftlichen Einrichtungen Frankreichs. Es widmet sich der Grundlagenforschung und der Lehre neu entstehenden Wissens in allen Bereichen Wissenschaften. Die Lehrstühle, aus denen es besteht, sind nicht dauerhaft, sondern die thematische Erneuerung basiert auf den neuesten wissenschaftlichen Entwicklungen. Professorin Samantha Besson wird den neu geschaffenen Lehrstuhl für Internationales Recht der Institutionen innehaben.

Die Rechtswissenschaftliche Fakultät gratuliert Professorin Samantha Besson ganz herzlich zu dieser ehrenvollen Wahl und freut sich, weiterhin von ihrer qualitativ hochwertigen Lehre an der Universität Freiburg profitieren zu können.