CAS Jugendstrafverfolgung

Das CAS Jugendstrafverfolgung befähigt einerseits Fachpersonen mit juristischer Ausbildung, ihre Funktion als verfahrensleitende Organe fachlich fundiert wahrzuneh-men und vermittelt ihnen die notwendigen praxisorientierten Fertigkeiten. Anderseits werden die in der Jugendstrafverfolgung tätigen Sozialarbeitenden auf das spezifische Feld der Jugendkriminalität und auf ihre vielfältigen Aufgaben wie Abklärung, Begleitung, Fallführung und psychosoziale Interventionen vorbereitet.  

 

Der strafrechtliche Umgang mit betroffenen Kindern und Jugendlichen, ihren Eltern und dem weiteren sozialen Umfeld, benötigt zielgruppenspezifisches juristisches, psychologisches, soziologisches, kriminologisches, forensisches sowie pädagogisch-soziales Fachwissen. Das CAS-Programm findet in Kooperation mit der Hochschule Luzern – Soziale Arbeit statt.

 

Kursverantwortung

Riedo Christof, Prof. Dr. iur., Professor für Strafrecht und Strafprozessrecht, Universität Freiburg

Kursleitung

Riedo Christof, Prof. Dr. iur., Professor für Strafrecht und Strafprozessrecht, Universität Freiburg

Zobrist Patrick, M.A., Dozent und Projektleiter, Hochschule Luzern – Soziale Arbeit

Mehr Information

Auskünfte

Weiterbildungszentrum
Rue de Rome 6
CH-1700 Freiburg
 Tel.: +41 26 300 73 47
 Email

Webseite