Geschult in Theorie und Praxis

Freiburger Jusstudierende erproben das Gelernte laufend an praktischen Beispielen – so sind sie ideal auf die Arbeitswelt vorbereitet. Wer in Frei­burg studiert hat, beherrscht die wissenschaftlichen Grundlagen genauso wie das Handwerk der Jurisprudenz: Freiburger Absolventinnen und Absolventen sind bei Arbeitgebern im In­ und Ausland gefragt, denn sie wissen, wie man argu­mentiert, debattiert, verhandelt oder präsentiert. Dank des klar strukturierten Bachelors und des Masters mit freier Fächerwahl ist Teilzeitarbeit möglich.

 

In den Moot Courts schlüpfen die Studierenden in die Rolle des Anwalts. In den nationalen oder internationalen Wettbewerben erarbeiten und erleben sie fiktive Gerichtsfälle. Moot Courts finden jährlich in zahlreichen Fachgebieten wie internationales humanitäres Recht, Menschenrechte, Europäisches Recht oder Wirtschaftsrecht statt.

Weitere Informationen