Modul 6

Asylverfahren und Rückkehrpolitik der Schweiz (3 Tage – 2 ECTS)

Das sechste Modul vertieft den Ablauf des Asylverfahrens in der Schweiz von der Einreichung des Gesuchs bis zum Entscheid, wobei auch verfahrensrechtliche Probleme des Dublin-Systems behandelt werden. Auch die Rechtsstellung der Personen im Asylbereichs in den verschiedenen Verfahrensstadien und nach Beendigung des Verfahrens (als Flüchtlinge, vorläufig Aufgenommene, Härtefälle oder als Personen, die nur noch Nothilfe erhalten) wird ausführlich erläutert. Besonders eingegangen wird auf die Migrationsaussenpolitik sowie die Rückführungspolitik der Schweiz, die verschiedene Mittel zwischen Förderung der freiwilligen Rückkehr und Zwangsmassnahmen kennt.

 

Kursinhalt auf einen Blick

  • Materielles Asylrecht: Flüchtlingseigenschaft (inkl. Ausschluss) und Beendigung des Asyls
  • Asylverfahren
  • Konsequenzen eines negativ durchlaufenden Asylverfahren
  • Zwangsmassnahmen
  • Rückkehrpolitik der Schweiz

 

Donnerstag, Freitag und Samstag, 16., 17. und 18. Januar 2020 – Universität Bern

 

Leitung: Prof. Alberto Achermann

 

Kursunterlagen

Verfügbar auf Moodle

 

In Zusammenarbeit mit