Publications des collaborateurs/-trices

(sélection)

Une liste des publications se trouve chez les collaborateurs concernant.
Les publications se trouvent aussi dans le catalogue: RERO-ExploreRERO-DOC

Actuel

Samantha Besson and Jean d'Aspremont (eds.) ; with the assistance of Séverine Knuchel
The Oxford handbook on the sources of international law

Oxford: Oxford University Press, 2017
1232 p. ; CHF 308.-
ISBN: 978-0-1987-4536-5

The Oxford Handbook of the Sources of International Law is the very first comprehensive work of its kind devoted to the question of the sources of international law. It provides an accessible and systematic overview of the key issues and debates around the sources of international law. It also offers an authoritative theoretical guide for anyone studying or working within but also outside international law wishing to understand one of its most foundational questions. This Handbook features original essays by leading international law scholars and theorists from a range of traditions, nationalities and perspectives, reflecting the richness and diversity of scholarship in this area.
(Oxford University Press)

Astrid Epiney, Stefan Diezig, Benedikt Pirker, Stefan Reitemeyer
Aarhus-Konvention : Handkommentar

Baden-Baden: Nomos, 2018
330 S.; CHF 130.-
ISBN: 978-3-8387-4409-1

Die Aarhus-Konvention enthält Vorgaben über den Zugang zu Informationen, die Öffentlichkeitsbeteiligung an Entscheidungsverfahren und den Zugang zu Gerichten in Umweltangelegenheiten. Die Konvention stellt ein besonders wichtiges UNECE-Übereinkommen dar und wurde sowohl von der EU als auch den EU-Mitgliedstaaten und einigen weiteren Staaten, darunter auch der Schweiz, ratifiziert. Sie ist von allen nationalen Behörden und Gerichten zu beachten. Die Überprüfung der Einhaltung der Vorgaben der Aarhus-Konvention im Kontext des Umweltvölkerrechts erfolgt durch ein sog. Compliance Committee, das nicht verbindliche Stellungnahmen bzw. Empfehlungen abgeben kann und bereits eine beachtliche Aktivität entfaltet hat. Daneben kommt insbesondere der Rechtsprechung des EuGH für die Auslegung der Konvention eine große Bedeutung zu.

Der neue Handkommentar behandelt alle für die praktische Auslegung der Regelungen relevanten Teile. Als erste umfassende Kommentierung überhaupt analysiert sie im Einzelnen die rechtliche Tragweite der Vorgaben der Konvention, wobei insbesondere Wert auf den Einbezug der Praxis des Compliance Committee und der Rechtsprechung des EuGH gelegt wird.
(Nomos)

  • Autres publications (sélection)

    Voici une liste d'autres publications des deux dernières années des collaborateurs actuels et anciens de l'Institut. La liste est dans l'ordre chronologique, elle est incomplète.

     

    Roland Bieber, Astrid Epiney, Marcel Haag
    Europarecht : in Fragen und Antworten
    4. Aufl.

    Baden-Baden: Nomos, 2017
    Basel: Helbing & Lichtenhahn, 2017
    233 S. ; CHF 27.-
    ISBN: 978-3-8487-3874-8 (Nomos)
    ISBN: 978-3-7190-3986-8 (Helbing & Lichtenhahn)

    Samantha Besson (ed.) ; with the assistance of Matthieu Loup
    International responsibility ; essays in law, history and philosophy

    Zürich: Schulthess, 2017
    258 p. ; CHF 79.-
    ISBN: 978-3-7255-8598-4

    Marc Amstutz
    Globale Unternehmensgruppen : Geschichte und Zukunft des europäischen Konzernrechtes

    Tübingen: Mohr Siebeck, 2017
    156 S. ; CHF 92.-
    ISBN 978-3-16-155181-9

    Samah Posse-Ousmane
    Les conditions d’admission et de séjour des travailleurs hautement qualifiés dans l’UE : une analyse de la Directive carte bleue

    Berlin : Carl Grossmann Verlag, 2017
    288 p. ; CHF 75.-
    ISBN 978-3-941159-12-9

    Andrea Egbuna-Joss
    Der Schutz der öffentlichen Ordnung und Sicherheit im Rahmen der internationalen Schutzgewährung : eine Analyse der Qualifikationsrichtlinie 2011/95 der Europäischen Union unter besonderer Berücksichtigung der völkerrechtlichen Vorgaben.

    Berlin : Carl Grossmann Verlag, 2016
    328 S.; CHF 80.-
    ISBN: 978-3-941159-04-4

    Samantha Besson / avec la collab. de Thierry Leibzig et de Tancrède Scherf (1ère et 2e éd.) et d'Aurélie Galetto (3e éd.)
    Droit international public : Abrégé de cours et résumés de jurisprudence 
    3e édition

    Bern: Stämpfli, 2016
    611 S.; CHF 88.-
    ISBN: 978-3-7272-1568-1

    Roland Bieber, Astrid Epiney, Marcel Haag, Markus Kotzur
    Die Europäische Union : Europarecht und Politik
    12. Aufl.
     

    Baden-Baden: Nomos, 2016
    Basel: Helbing & Lichtenhahn, 2016
    722 S.; CHF 34.- 
    ISBN: 978-3-8487-2938-8 (Nomos)
    ISBN: 978-3-7190-3825-0 (Helbing & Lichtenhahn)

    Astrid Epiney, Sarah Progin-Theuerkauf, Robert Mosters
    Droit européen II : Les libertés fondamentales de l'Union européenne
    2e édition

    Bern: Stämpfli, 2016
    190 S.; CHF 32.- 
    ISBN: 978-3-7272-1573-5

    Samantha Besson
    Droit constitutionnel européen : Abrégé de cours et résumés de jurisprudence
    3e édition

    Bern: Stämpfli, 2016
    406 S.; CHF 66.- 
    ISBN: 978-3-7272-1569-8

    Samantha Besson, Andreas R. Ziegler (éds.); avec la collab. de Odile Ammann et Aurélie Galetto
    Traités internationaux (et droit des relations extérieures de la Suisse) : recueil de textes 2016
    3e éd.

    Bern: Stämpfli, 2016
    1746 S. ; CHF 87.-
    ISBN: 978-3-7272-3206-0

    Martina Caroni, Astrid Epiney, Walter Kälin, Jörg Künzli
    Völkerrecht: eine Einführung
    4. Aufl. 

    Bern: Stämpfli, 2016 
    438 S.; CHF 46.- 
    ISBN: 978-3-7272-1572-8 

    Astrid Epiney, Robert Mosters, Andreas Rieder
    Europarecht I : das institutionelle Recht der Europäischen Union
    4. Aufl.

    Bern: Stämpfli, 2015
    225 S.; CHF 29.- 
    ISBN: 978-3-7272-1566-7