Recht im KinoPublikationsdatum24.09.2020

Kann das Recht Grenzen überwinden?


Die 9. Ausgabe (2020/2) der Filmreihe «Recht im Film» steht im Zeichen der Grenzen. Grenzen schliessen nach aussen aus und nivellieren nach innen, sie sind sowohl Schutz als auch Einschränkung. Durch das Recht werden sie oft aufgestellt, manchmal auch verboten, aber kann das Recht sie überwinden? 

Prof. em. Walter Stoffel übergibt die Organisation des legendären Filmzyklus mit dieser Ausgabe an die beiden Lehrstühle Prof. Belser und Prof. Heinzmann. Mit im Organisationsteam sind die Assistenten Eric Clément und Simon Mazidi sowie Lucie Bader von outreach GmbH.

Die Veranstaltung richtet sich an die Studierenden und die Mitglieder der Rechtswissenschaftlichen Fakultät, steht aber allen Universitätsangehörigen offen. Die Sprachen sind deutsch, französisch und englisch. Die Filme werden in einer kurzen Einführung vorgestellt. Im Anschluss an die Vorführungen findet eine Diskussion mit ProfessorInnen und Studierenden sowie teilweise mit den Filmschaffenden und Experten statt.

Die Veranstaltung ist mit Unterstützung der Fachschaft Jus organisiert, welche in der Pause jeweils einen kleinen Apéritiv anbieten wird.

Daten und Ort:
7. Oktober bis 11. November 2020, 18.30-22.00, MIS 03, Auditoire C
(Ausnahme: 28.10.2020: Cinémotion REX, Freiburg)

Weitere Informationen:
events.unifr.ch/droitcinema