WeiterbildungPublikationsdatum14.10.2019

Datenschutzrecht - Programm 2019-2020


Fragen des Datenschutzes sind heute in praktisch allen Tätigkeitsfeldern sowohl der öffentlichen Verwaltung als auch der Privatwirtschaft relevant, werden doch häufig in der einen oder anderen Form personenbezogene Daten erhoben und bearbeitet. Aus diesem Grund bietet das Institut für Europarecht der Universität Freiburg zusammen mit dem Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten nach erfolgreicher Durchführung seit bereits zwölf Jahren erneut verschiedene Weiterbildungsnachmittage an. Wie bereits in den sieben Jahren zuvor, wird auch dieses Jahr jeweils die gleiche Thematik in den Sprachen Deutsch und Französisch getrennt diskutiert. 
Die ersten beiden Kurse werden sich mit den allgemein im Datenschutzrecht zu beachtenden Grundsätzen auseinandersetzen, indem diese auf theoretischer Ebene aufgezeigt sowie illustrativ anhand ausgewählter praktischer Fälle angewendet werden. Die nachfolgenden zwei Nachmittage sind dem Thema Öffentlichkeitsprinzip und Datenschutz gewidmet. Die Weiterbildungsveranstaltungen stehen in engem Zusammenhang mit den Schweizerischen Datenschutzrechtstagen, die seit Januar 2008 vom Institut für Europarecht und dem Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten durchgeführt werden, und ergänzen sich gegenseitig.