Katholische Universitätsseelsorge

Schnittstelle von Universität und katholischer Kirche - wir laden zum Entdecken ein!

Suspendierung aller Präsenzveranstaltungen

Liebe Studierenden, liebe Mitarbeiter der Universität,

leider muss ich alle Präsenzveranstaltungen der Katholischen Universitätsseelsorge - einschliesslich des "Katholischen Stadtgottesdienstes der Universitätsgemeinschaft" bis zum 30. April 2020 suspendieren. Ich habe mich auf die Begegnungen mit euch und Ihnen gefreut und bedaure die Absage!

Mit der universitätsweiten Suspendierung von Lehrveranstaltungen und weiteren Veranstaltungen entfallen auch zahlreiche Sozialkontakte. Gerade in dieser Situation stehe ich als Seelsorger gerne zur Verfügung. Ich lade Sie ein, mit mir Kontakt aufzunehmen. martin.bergers@unifr.ch, 079 350 34 91

Zu den Richtlinien von Rektorat und Bistumsleitung

Martin Bergers, Katholischer Universitätsseelsorger

Fribourg, 14. März 2020

Hörbuch zu CHRISTUS VIVIT 

Kapitel 1 und 2 des Hörbuchs nun online!

Bevor Papst Franziskus sein Schreiben "an die jungen Menschen und das ganze Volk Gottes" erstellte, hat die katholische Kirche den jungen Erwachsenen zugehört.

Mehr lesen ...

Ökumen. Exerzitien im Alltag: Mit Gott wachsen!

Ein geistlicher Weg, um Gebet und Leben miteinander zu verknüpfen und beides zu vertiefen.

Mehr lesen ...

Schoggihasen giessen - SUSPENDIERT

Den Plausch haben ... Schoggi naschen ... und einen persönlichen Schoggihasen kreiieren!

Mehr lesen ...

Unser Leitbild

Wofür steht die Katholische Universitätsseelsorge?

Mehr lesen ...

Seelsorge

Haben Sie persönliche Fragen zu ihrem Leben oder Glauben? 

In Seelsorge und geistlicher Begleitung kann ich Sie unterstützen, den eigenen Weg zu entdecken!

Mehr lesen ...

Programm

Gemeinsam gestalten wir die verschiedenen Anlässe: Gemeinsam beten, über Leben und Glauben nachdenken, Menschen begegnen und kreativ sein ...

Das Programm gibt Ihnen einen Überblick über unser Angebot. Bis zum 30. April sind jedoch alle Präsenzveranstaltungen abgesagt. (S.o.)

Schauen Sie doch herein, was Sie interessiert!