Verschiedene Anlässe

Zu einzelnen Anlässen aus den verschiedensten Bereichen möchten wir hier einladen. Sie sind in kalendarischer Reihenfolge aufgeführt:

Mehrere Termine müssen aufgrund der Schutzbestimmungen in der Pandemie oder anderer Gründe leider abgesagt werden. (sh. unten)

CHRISTUS VIVIT entdecken

 Dienstag, 06.10.20, 19.15-20.45 Uhr

 MIS 3115
 Universitätsgemeinschaft, Öffentlichkeit
Die Kirche hat weltweit jungen Menschen ZUGEHÖRT.
Erst danach ist nach einem längerem Prozess "Christus vivit" entstanden, das Schreiben von Papst Franziskus an «die jungen Menschen und das ganze Volk Gottes». Diesen Prozess möchten wir weiterführen.
«Christus lebt und er will, dass du LEBENDIG bist!» So heisst es in den ersten Worten von "Christus vivit". Was wünscht ihr euch vom Leben? Wie kann die Kirche euch unterstützen? Wir sind auf eure Antworten gespannt und hören zu.
Ausgehend von euren Aussagen stellen wir euch einige Textabschnitte vor und diskutieren sie mit euch.
Referent:
Alain de Raemy, Jugendbischof
Veranstalter:
Jugendseelsorge Deutschfreiburg
Katholische Universitätsseelsorge Freiburg

Lektorentraining mit einem Profi - ABGESAGT

 Mittwoch, 28.10.20, 19.15-20.45 Uhr
 Saal folgt
 Studierende, weitere Interessierte

NEUER TERMIN EVTL. IM HERBSTSEMESTER 2021

Thomas Mathys, Schauspieler, Nachrichtensprecher und Dozent, vermittelt uns wertvolle Grundlagen, wie wir sowohl deutlich als auch authentisch und lebendig lesen können. Anschliessend können alle Teilnehmenden sich ausprobieren und einen vorbereiteten Text vorlesen. Sie erhallten Rückmeldungen von den anderen Teilnehmern sowie Thomas Mathys.

Das Lektorentraing ist für alle offen und kann u. a. helfen, Referate mit mehr Esprit vorzutragen. Gleichzeitig steht es im Kontext des Hörbuchs zu CHRISTUS VIVIT und vermittelt Lesenden das Know-how, um ihren Abschnitt gut vorzulesen. 

Thomas Mathys war schon mehrmals an unserer Uni zu Gast. Sein letztes Lektorentraining haben wir als sehr entspannten, lustigen und lehrreichen Abend in Erinnerung. Für das Hörbuch hat er ein kleines Trainingsvideo erstellt. LINK

Risky dinner - ABGESAGT

 Dienstag, 03.11.20, 19.00 Uhr
 Centre Fries
 Studierende

NEUER TERMIN EVTL. IM HERBSTSEMESTER 2021

Ein Abendessen mit dem gewissen Risiko für einen guten Zweck.
Alle Teilnehmenden bezahlen zu Beginn den fixen Betrag von CHF 7.00. Das Essen im Laufe des Abends wird aber so verteilt, wie das Essen weltweit verteilt ist. Ein Gewinnspiel, bei dem man als Schweizer im echten Leben bereits das absolute Glückslos gezogen hat. Einen Abend lang kann man die Erfahrung machen, dass dies alles andere als selbstverständlich ist.
Spannende Infos über die Arbeit von Mary's Meals, Unterhaltung und ein Dessert für alle gehören natürlich auch dazu.
Der Anlass wird zweisprachig auf Deutsch und Französisch durchgeführt.
Eine Kooperation von "Mary's meals", "UNA-Refugees meet Students UNIFR", "Centre Fries" und "Katholische Universitätsseelsorge"

Kirche - Macht - Missbrauch - Braucht die Kirche eine Verfassung? - ABGESAGT

Ein Streitgespräch

 Montag, 09.11.20, 19.15-20.45 Uhr
 Saal folgt
 Universitätsgemeinschaft, Öffentlichkeit

NEUER TERMIN WAHRSCHEINLICH IM HERBSTSEMESTER 2021

Nach den zahlreichen Fällen von sexuellem Missbrauch durch Priester sucht die Kirche nach den Strukturen, welche diese begünstigt haben. Prof. Daniel Bogner hat mit seinem provokanten Buch «Ihr macht uns die Kirche kaputt – doch wir lassen das nicht zu» die öffentliche Diskussion dazu weiter angeregt.

Welche Bedeutung haben die Menschenrechte für die Kirche? Was kann die Kirche mit ihrer absolutistischen Monarchie von der Demokratie des Staates lernen? Kann Gewaltenteilung und eine kirchliche Verfassung die Macht von Amtsträgern sinnvoll begrenzen? Welche Bedeutung haben die kirchlichen Gerichte? Braucht es eine staatliche Kontrolle der Kirche?

Zu diesen Fragen diskutieren der Moraltheologe Daniel Bogner und der Kanonistiker Yves Mausen miteinander und stellen ihre Positionen zu den einzelnen Fragen gegenüber. Anschliessend können die Zuhörer in die Diskussion einsteigen. Moderiert wird der Abend von Martin Bergers, Universitätsseelsorger.

Adventskranz binden - ABGESAGT

 Montag bis Freitag, 23.-27. November, 11-17 Uhr (am Freitag nur bis 15 Uhr)
 Halle vor der Universitätskapelle, MIS 2
 Universitätsgemeinschaft

ABGESAGT - WIR FREUEN UNS AUF DAS ADVENTSKRANBINDEN 2021.

Adventliche Atmosphäre geniessen ... Leute wiedersehen ... und einen ganz persönlichen Adventskranz kreieren ...

Wir stellen alle Materialien zur Verfügung und zeigen euch, wie es geht.

Bei Punsch und Süssigkeiten könnt ihr eine Pause einlegen.

Preis: 12,- / 15,- Fr

Dieses Jahr in der Pandemie findet der Anlass ausnahmsweise an fünf anstatt an drei Tagen statt. So können sich die Teilnehmer auf mehr Tage verteilen und die Abstände können eingehalten werden.

 

Bilder aus den letzten Jahren

Rorate Gottesdienste

 Im Advent: Mittwoch, 2., 9. und 16. Dezember, jeweils um 06.30 Uhr, anschliessend offeriertes Frühstück

 Collegium Salesianum, Avenue du Moléson 21, zu Fuss ca. 10 min vom Bahnhof entfernt Maps

 Alle

Zwei Gottesdienste werden als katholische Messe gefeiert, einer als ökumenischer Gottesdienst.

Die Gottesdienste werden von Studierenden mitgestaltet und zweisprachig gefeiert.