Tannast Group

Orthopädische Chirurgie und Traumatologie

Zur Person

An der Spitze der Klinik für Orthopädische Chirurgie des freiburger spitals (HFR) kommt es zu einem Wechsel: Prof. Dr. med. Moritz Tannast, renommierter Hüft- und Beckenspezialist, wurde per 1. März 2019 zum Chefarzt transversal und ordentlichen Professor an der Universität Freiburg ernannt. Neben seiner Forschungs- und Lehrtätigkeit will der 42- jährige, in Bern wohnhafte Walliser die Aktivitäten der ihm unterstellten Abteilungen weiter ausbauen – darunter auch jener in Freiburg, die als eine von neun Kliniken in der Schweiz als Weiterbildungsstätte der Kategorie A1 eingestuft ist. Prof. Dr. med. Tannast folgt auf Prof. Dr. med. Emanuel Gautier, der nach 23 Jahren am HFR in den Ruhestand tritt.

Ein renommierter Spezialist übernimmt demnächst die Leitung der Klinik für Orthopädische Chirurgie am HFR. Prof. Dr. med. Moritz Tannast, derzeit stellvertretender Leiter des Teams Hüftund Beckenchirurgie an der Universitätsklinik für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Berner Inselspitals, wird am 1. März 2019 die Nachfolge von Prof. Dr. med. Emanuel Gautier antreten, der nach 23 Jahren am HFR pensioniert wird. Prof. Dr. med. Gautier wird dem Standort Freiburg zu einem reduzierten Pensum jedoch noch einige Zeit erhalten bleiben. Prof. Dr. med. Tannast ist 42 Jahre alt, stammt aus dem Wallis und wohnt in Bern. Er verfügt über umfangreiche Berufserfahrung und solide wissenschaftliche Kenntnisse. Er wird seine Tätigkeit zwischen dem HFR und der Universität Freiburg, an der er zum ordentlichen Professor ernannt wurde, aufteilen. An letzterer wird er seine Forschungstätigkeit weiterführen, wovon ab kommendem Herbst insbesondere die Master-Studierenden in Humanmedizin profitieren werden.

Während seines Medizinstudiums an der Universität Bern war Prof. Dr. med. Tannast am Institut für Biomechanik M. E. Müller tätig, wo er 2002 über die computerunterstützte Chirurgie dissertierte: eine Doktorarbeit, die von der medizinischen Fakultät der Universität Bern als beste des Jahres 2001 ausgezeichnet wurde. Danach setzte der frisch diplomierte Arzt seine Ausbildung erst am universitären Notfallzentrum und anschliessend an der Universitätsklinik für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie fort, wo er derzeit tätig ist. 2011 erhielt er den Facharzttitel FMH für Orthopädie und Traumatologie des Bewegungsapparates.

Parallel nahm Prof. Dr. med. Tannast in den USA an Fellowships im Rahmen des Schweizerischen Nationalfonds teil. Von diesem erhielt er 2013 eine Förderungsprofessur, wodurch er eine eigene, unabhängige Forschungsgruppe ins Leben rufen konnte. Der Orthopäde hat zahlreiche Artikel in Fachzeitschriften veröffentlicht und für seine wissenschaftliche Arbeit gegen 20 nationale und internationale Auszeichnungen erhalten, darunter den Theodor-KocherPreis für den besten Nachwuchsforscher der Universität Bern 2015.

Die Universität Freiburg und das HFR freuen sich auf die baldige Ankunft von Prof. Dr. med. Tannast. Sie wird unter anderem erlauben, die Tätigkeit der unter seiner Verantwortung stehenden Abteilungen weiterzuentwickeln, darunter die Abteilung Orthopädische Chirurgie des HFR Freiburg – Kantonsspitals, eine von neun Kliniken in der Schweiz, die von der FMH als Weiterbildungsstätten der Kategorie A1 anerkannt sind.

Medienmitteilung Freiburg, 19. Dezember 2018

Kontakt

Prof. Dr. med. Moritz Tannast

Ordentlicher Professor

Leiter Abteilung
Orthopädische Klinik

HFR Fribourg
Hôpital cantonal
Case postale
1708 Fribourg

  moritz.tannast@unifr.ch

  +41 26 306 27 10 
(Sekretariat HFR)