photo

Michael Schmid

michael.schmid@unifr.ch

Ordentliche-r Professor-in

Kompetenzbereiche

Meine Forschung ist in den Neurowissenschaften angesiedelt. Um die Funktionsweise des Gehirns besser zu verstehen verfolgen wir einen interdisziplinären Ansatz, der Expertise aus den Bereichen Neurologie, Psychologie, Biologie, Ingenieurswissenschaften und Informatik kombiniert. Ein wichtiger Fokus meiner Arbeiten ist ein besseres Verständnis der Sehmechanismen zu erzielen um somit langfristig verbesserte Behandlungsmethoden für verschiedene Formen von Blindheit zu erreichen. In meinem Labor interessieren wir uns ausserdem sehr für das Zusammenspiel von visueller Wahrnehmung und kognitiven Prozessen und wie diese in neurologischen Erkrankungen, wie etwa bei Lese- und Rechtschreibstörung beeinträchtigt sind.

Telefonnummer

Adresse

PER 09 bu. 2.109
Ch. du Musée 5
1700 Fribourg

Büro

PER 09, 2.109

  • Publikationen

    Forschungsbereich

    Meine Forschung ist in den Neurowissenschaften angesiedelt. Um die Funktionsweise des Gehirns besser zu verstehen verfolgen wir einen interdisziplinären Ansatz, der Expertise aus den Bereichen Neurologie, Psychologie, Biologie, Ingenieurswissenschaften und Informatik kombiniert. Ein wichtiger Fokus meiner Arbeiten ist ein besseres Verständnis der Sehmechanismen zu erzielen um somit langfristig verbesserte Behandlungsmethoden für verschiedene Formen von Blindheit zu erreichen. In meinem Labor interessieren wir uns ausserdem sehr für das Zusammenspiel von visueller Wahrnehmung und kognitiven Prozessen und wie diese in neurologischen Erkrankungen, wie etwa bei Lese- und Rechtschreibstörung beeinträchtigt sind.


    Lebenslauf

    2019: Professor and Chair, Newcastle University, Newcastle upon Tyne, UK

     

    2015-2019: Senior Lecturer, Newcastle University, Newcastle upon Tyne, UK

     

    2012-2015: Emmy Noether group leaderErnst Strüngmann Institute for Neuroscience in cooperation with Max Planck Society, Frankfurt, Germany

     

    2010-2012: Project leader, Ernst Strüngmann Institute for Neuroscience in cooperation with Max Planck Society, Frankfurt, Germany

     

    2007-2010: Postdoctoral training, National Institutes of Health, Bethesda, USA

     

    2007: PhD in Neuroscience, Max Planck Institute for Biological Cybernetics & University of Tübingen, Germany


    Wissenschaftliche Publikationen