Prof. Dr. Ernst Tremp

Rue Joseph-Reichlen 8
CH-1700 Fribourg
+41 26 341 75 60
ernst.tremp@stibi.ch

 

Curriculum vitae

Geb. 1948, bis 2013 Stiftsbibliothekar von St.Gallen und nebenamtlicher Titularprofessor an der Universität Freiburg; er hielt bis 2013 die Vorlesung über mittelalterliche Geschichte in französischer Sprache.

 

Forschungsschwerpunkte

Forschungen zu Ekkehart IV., Casus sancti Galli und zum St. Galler Klosterplan; Geschichte der Stiftsbibliothek St. Gallen; Edition des Nekrologs von Humilimont.

 

Publikationen (Auswahl)

  • Liber donationum Altaeripae. Cartulaire de l’abbaye cistercienne d’Hauterive (XIIe–XIIIe s.), ed. crit. par E. Tremp (Mémoires et documents publiés par la Société d’histoire de la Suisse romande, 3e série, t. XV), Lausanne 1984;
  • Studien zu den ,Gesta Hludowici imperatoris‘ des Trierer Chorbischofs Thegan (MGH Schr. 32), Hannover 1988;
  • Thegan, die Taten Kaiser Ludwigs (Gesta Hludowici imperatoris) /
    Astronomus, Das Leben Kaiser Ludwigs (Vita Hludowici imperatoris), hg. u. übers. v. E. Tremp (MGH, SRG 64), Hannover 1995;
  • Mönche als Pioniere: Die Zisterzienser im Mittelalter (Schweizer Pioniere der Wirtschaft und Technik 65), Meilen 1997; 
  • Vita sancti Galli vetustissima. Die älteste Lebensbeschreibung des heiligen Gallus, Lateinisch/Deutsch, hg. v. der Stiftsbibliothek St. Gallen, St. Gallen 2012;
  • Schaukasten Stiftsbibliothek St. Gallen. Abschiedsgabe für Stiftsbibliothekar E. Tremp, St. Gallen 2013;
  • Der St. Galler Klosterplan. Faksimile-Ausgabe, Begleittext, Beischriften und Übersetzung, St. Gallen 2014;
  • Ekkehart IV., St. Galler Klostergeschichten (Casus sancti Galli), hg. und übers. von H. F. Haefele (†) und E. Tremp, unter Mitarbeit von F. Schnoor (MGH, SRG 82), Wiesbaden 2020;

weitere Publikationen