Propädeutische Vorlesung Kunstgeschichte des Mittelalters: Die Darstellung der Sakralgeschichte in der mittelalterlichen Malerei
L034.2015

Enseignant(s): Bacci Michele
Cursus: Bachelor
Type d'enseignement: Cours
ECTS: 6
Langue(s) du cours: Allemand
Semestre(s): SA-2019

Beginn: 

Modul 3: Kunstgeschichte des Mittelalters

Module 3: Histoire de l'Art médiéval

Die Vorlesung versteht sich als eine grundsätzliche Einführung zur Bilderwelt des byzantinischen und westlichen Mittelalters. Erforscht werden die hauptsächlichen Bildtypen, ikonischen Darstellungen und narrativen Themen, die das Erlebnis der mittelalterlichen Beobachter am Stärksten prägten, in religiösen wie in profanen Kontexten.

Für den erfolgreichen Besuch der propädeutischen Vorlesung sind folgende Leistungen zu erbringen: Regelmäßige und aktive Teilnahme im Unterricht und insbesondere in den gemeinsamen Betrachtungsübungen, Lektüre der drei in der Literatur gelisteten Bücher, Prüfung.


Documentation

Hans Belting, Das Bild und sein Publikum: Form und Funktion früher Bildtafeln der Passion, Berlin 1981 (frz. Übersetzung: L'image et son public au Moyen Âge, Paris 1998)
Herbert Kessler, Seeing Medieval Art, Peterborough 2004 (frz. Übersetzung: L'oeil médiéval: ce qui signifie voir l'art du Moyen Âge, Paris 2015)
Jean-Claude Schmitt, Le corps des images : essais sur la culture visuelle au Moyen Âge, Paris : Gallimard, 2002.