Februar 2017
    Online Ansicht   | de | fr |

    Newsletter Februar 2017

    Das Wort des Dekans für das Frühjahrssemester

    In seinem Vortrag (1. Dezember 2016) hat unser Ehrendoktor, Fr. Timothy Radcliffe OP, den englischen Neologismus ,,truthiness“ erwähnt und mit diesen Worten erklärt: ,,Wenn Ihr spürt, dass etwas wahr ist, oder wahr sein sollte, dann wird es wahr ,für mich‘. Das ist ,meine Wahrheit‘.“ Für die französische Übersetzung hatte ich das Neuwort ,,véritude“ vorgeschlagen (einige Internetseiten schlagen „Echtigkeit“ oder „Wahrheitsfimmel“ auf Deutsch vor). Den Artikel lesen

    Was gibt es Neues?

    Nomination

    PD Dr. Hansjörg Schmid wurde zum 1.1.2017 zum assoziierten Professor für interreligiöse Ethik (bilingue) im Departement für Moraltheologie und Ethik der Theologischen Fakultät der Universität Freiburg berufen.
    Wir gratulieren ihm herzlich !

     

    Preis Bartolomé de Las Casas 2017

    Das Institut für das Studium der Religionen und den interreligiösen Dialog (IRD) verleiht den

    Preis Bartolomé de Las Casas 2017

    für Dissertationen oder Habilitationen bzw. gleichwertige monographische Arbeiten zu folgenden Themenbereichen:

    Missionswissenschaft / Missionsgeschichte

    • Religionswissenschaft / vergleichende Religionsgeschichte unter besonderer Berücksichtigung der Begegnung des Christentums mit anderen Religionen
    • Interreligiöser und interkultureller Dialog / Theologie der Religionen
    • Kontextuelle (bzw. interkulturelle oder komparative) Theologie
    • Kirchen- und Theologiegeschichte Asiens, Afrikas und Lateinamerikas
    • Friedensethik im Zusammenhang mit den Globalisierungsfragen

    Bedingungen:

    Ausschreibung für den Jean-Louis-Leuba-Preis 2017

    Die Theologische Fakultät der Universität Freiburg schreibt den von Prof. Jean-Louis Leuba († 2005) gestifteten Preis aus in Höhe von CHF 1'000.-.
    Der Preis wird vergeben für eine besonders qualifizierte wissenschaftliche Arbeit im Bereich der Theologie der Ökumene. Der Begriff der Ökumene ist in einem weiten Sinne auszulegen. Er bezieht sich in erster Linie auf die Bemühungen um die Einheit der Christen, aber auch auf die bessere Kenntnis der verschiedenen Konfessionen und Denominationen.

    Bedingungen

    Voile ? Dévoilement – Révélation

     « Tout ce qui est voilé sera dévoilé » : le christianisme se fonde sur une Ré-vélation (enlever le voile) : Dieu n’a rien à cacher, en lui tout se vit à visage découvert.

    Lire l'article de François-Xavier Amherdt
    Professeur de théologie pastorale, pédagogie religieuse et homilétique

    Das Institut für Ökumenische Studien bewegt nicht  nur Gedanken, sondern die Geschichte

    Am 12. Februar 2016 fand in Havanna auf Kuba die historische Begegnung zwischen Papst Franziskus und Patriarch Kyrill von Moskau statt.
    Genau ein Jahr später, am 12. Februar 2017 wurde auf Einladung der Schweizer Bischofskonferenz, organisiert durch das Institut für Ökumenische Studien, in der Aula Magna der Universität der Jahrestag dieser Begegnung gefeiert. Den Artikel lesen
    Video Youtube

    Ordination

    Am Sonntag, 12. Februar 2017, wurde der ehemalige Assistent und gegenwärtige Habilitand der Theologischen Fakultät, Dr. Augustin Sokolovski, in der Kathedrale der Hochheiligsten Dreifaltigkeit in Paris durch Bischof Nestor (Sirotenko) zum Priester geweiht.

    Wettbewerb 2017 für die beste Matura-Arbeit im Themenbereich:
    Das Christentum und die Religionen

    Die Theologische Fakultät der Universität Freiburg vergibt jedes Jahr einen Preis von Fr. 500.- für die beste Matura-Arbeit im
    Themenbereich:
    Das Christentum und die Religionen (z.B. Spiritualität, Geschichte, Kirchen, interreligiöser Dialog…).

    Bewerbungsformular 2017
    Flyer

    Multimedia

    Chronique d’une disparition

    Universitas 01/2016-2017

    Article du Prof. Thierry Collaud

    Que devient la personne souffrant d’Alzheimer?
    Ne plus pouvoir
    dialoguer avec un être cher mène souvent à penser que celui-ci n’existe plus. Et si, plutôt que disparu, nous le considérions comme perdu et partions à sa recherche?

    Lire l'article p 28

    Öko-Theologie – Drei Religionen, ein Anliegen  

    Schweizerische Kirchen-Zeitung / 7-8/2017 – 16. Februar
    Artikel von Prof. Hans Ulrich Steymans

    Wirkt der Schöpfer in der Natur? Welche Stellung hat der Mensch darin? Ökologische Theologie liest die religiösen Quellen neu, um den Eigenwert alles von Gott geschaffenen Lebens zu begründen. Den Artikel lesen

    Mitglied des Instituts für Ökumenische Studien Ehrenkanoniker der Kathedrale St. Paul in London

    Dr. Gottfried Locher, Ratsvorsitzender des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes (SEK) und Mitglied im Direktorium des Instituts für Ökumenische Studien, wurde am 27. Januar 2017 zum ökumenischen Ehrenkanoniker der Kathedrale St. Paul in London eingesetzt. Diese seltene Ehre zeugt von der Intensivierung der Beziehungen zwischen der Kirche von England und der Kirche der Schweiz. Den Artikel lesen

     

    Veranstaltungen

    Islam ‒ Knowledge ‒ Power

    Interactions from a Theological and Historical Perspective

    Quelle est la relation entre la pensée islamique et l’organisation politique?

    Cette question d’actualité sera traitée lors du colloque « Islam ‒ Knowledge ‒ Power. Interactions from a Theological and Historical Perspective », organisé par le Centre Suisse Islam et Société.
    La question centrale du colloque sera discutée à l’aide de différents exemples tirés de l'exégèse coranique, des contextes historiques et du salafisme.

    Date : 22-23 février 2017
    Lieu : Université de Fribourg
    Programme
    Inscriptions : jusqu’au 14.2.2017 par courriel.

    Thesenverteidigung

    Es freut uns, Ihnen hiermit die Einladung zur Thesenverteidigung von

    Frau Sarah GIGANDET-IMSAND,

    vom Freitag, 24. Februar 2017, 16.15 Uhr, Senatssaal (MIS 1226) der Universität Freiburg zuzustellen, zu welcher Sie ganz herzlich eingeladen sind .

    Programm

    Cycle de conférences
    Dignité humaine et écologie

    Rencontres de philosophie et de culture, dans le cadre du programme ‘La vie humaine’

    Le discours écologique actuel a changé : il souligne l’importance de respecter la nature environnementale mais aussi d’instaurer plus de justice sociale afin d’éviter des catastrophes qui semblent imminentes.

    Dates :
    3 et 28 mars 2017
    4 et 11 avril 2017
    18 et 23 mai 2017

    Voir le programme des conférences

    Studientage mit Kevin J. Vanhoozer

    Das Studienzentrum für Glaube und Gesellschaft freut sich auf die Tagung "The drama of scripture" welche am 24. März 2017 statt-
    finden wird
    . Dieser Tag fungiert gleichzeitig als Eröffnung der dreitägigen Veranstaltung "The drama of theology."

    Datum: 24. März 2017

    Mehr Informationen siehe:
    http://www.vanhoozer.ch/ueber-kevin-j-vanhoozer/

    Programm

    250 Jahre nach Aufhebung der Jesuitenmissionen in Spanisch-Amerika (1767)

    Interdisziplinäres Symposium

    250 Jahre nach Aufhebung der Jesuitenmissionen
    in Spanisch-Amerika (1767)

    Hintergründe - Forschungsdebatten - Neue Perspektiven

    Datum: 19 - 20 Mai

    Siehe Programm und Plan

    Komm, heiliger Geist! Studientage

    Die diesjährigen Studientage werden unter dem Titel "Komm Heiliger Geist" stattfinden. Wie dieser Titel bereits vermuten lässt, wird es dabei um die Thematisierung der Ausgiessung des Heiligen Geistes gehen. Wir freuen uns sehr, viele wichtige Vertreter verschiedenster Kirchen an diesen Tagen begrüssen zu dürfen.

    Datum: vom 19. - 21. Juni 2017

    Für weitere Informationen:
    http://www.glaubeundgesellschaft.ch/studientage/willkommen/

    Publikationen

    2021 © Theo {{unsubscribe}}