Newsletter Mai 2017
    Online Ansicht   | de | fr |

    Newsletter Mai 2017


    Das Wort des Dekans Luc Devillers

    Respekt und Dialog

    In der französischsprachigen Freiburger Zeitung hat ein Journalist, der ein aktuelles Thema mit Humor behandelt, kürzlich den weltberühmten Tessiner Architekten Mario Botta in den Schmutz gezogen. Als Dekan der Fakultät habe ich in einem Leserbrief gegen diese vulgären und beleidigenden Worte protestiert. Zum Leitbild unserer Universität gehört nämlich, dass sie sich „engagiert für eine Gesellschaft, die den ethischen Prinzipien und Anforderungen der sozialen Gerechtigkeit verpflichtet ist“, sie erklärt ihre „Dialogbereitschaft“ und „verstärkt ihre Beziehungen nach aussen, insbesondere zum Kanton und zur Stadt Freiburg“. Den Artikel weiter lesen

    Was gibt es Neues?

    Verwaltung der Theologischen Fakultät

    Nach 7 Jahren Tätigkeit an der Theologischen Fakultät wird Frau
    Dr. Barbara Evers Greder den Posten als Fakultätsverwalterin zum 31. Mai 2017 verlassen.

    Ihre Hingabe für die Studierenden, welche sie mit Rat und Tat sowie immer mit einem Lächeln unterstützt hat, ihr Engagement gegenüber der Fakultät, den Professoren/innen und den Kollegen/innen der Universität haben ihre Zeit im Dekanat geprägt. Sie wird an den Zulassungs- und Immatrikulationsdienst der Universität Freiburg wechseln. Wir danken ihr für die geleisteten Dienste und wünschen ihr alles Gute für die Fortsetzung ihrer beruflichen Aktivitäten.

    Frau Elisabeth MÜLLER (Foto), welche ein Lizentiat an der Philosophischen Fakultät der Universität Freiburg erlangt hat, wird den Posten der Fakultätsverwalterin der Theologischen Fakultät übernehmen. Sie hat insbesondere vielfältige Verwaltungserfahrungen in Zusammenhang mit Ausbildung und Erziehung. Frau Müller wird ihre Tätigkeit zum 1. Juni 2017 aufnehmen. Das Dekanat heisst sie herzlich willkommen in ihrer neuen Funktion.

    « Ma thèse en 180 secondes »

    Mais qu’est-ce qui peut bien motiver un doctorant en théologie à participer ce concours?

    Organisé pour la deuxième fois par les Universités de Suisse romande, ce concours d’éloquence et de vulgarisation met au défi les doctorant-e-s de présenter leur sujet de recherche en trois minutes.
    Faisant partie des trois lauréats sélectionnés pour représenter l'Université de Fribourg, Monsieur Stefan Constantinescu, doctorant en théologie a  participé à la finale suisse de Genève le 18 mai 2017. Nous le félicitons pour ce beau parcours. Lire l'article

    Preis der Herbert Haag-Stiftung

    Die Pilgergruppe für eine Kirche mit* den Frauen, die vom 2. Mai bis 2 Juli  2016 nach Rom gepilgert ist, hat den Preis der Herbert Haag-Stiftung für die Freiheit in der Kirche erhalten. Franz Mali, Professor im Departement für Patristik und Kirchengeschichte an der Theologischen Fakultät der Universität Freiburg, war Mitglied dieser Pilgergruppe im 2016. Zusammen mit drei anderen Preisträgerinnen wurde die Pilgergruppe mit diesem Preis am 19. März 2017 in Luzern ausgezeichnet.

    Die drei anderen Preisträgerinnen sind die Pastoraltheologin Jadranka Rebeka Anic' (Kroatien), die Bibelwissenschaftlerin Mercedes Navarro Puerto (Spanien) und die Basler Initiantinnen und Initianten der kirchlichen Gleichstellungsinitiative. Siehe kath.ch Artikel

    Internationaler Preis Thomas von Aquin 2017

    Dieser internationale Preis wird seit 2010 von der Kommission der « Cirocolo Culturale Acli San Tommaso d’Aquino » verliehen. Er honoriert jedes Jahr eine Person, die das Gedankengut von Thomas von Aquin verbreitet, sei es auf kultureller oder auf künstlerischer Ebene. Einstimmig wurde Prof. Gilles Emery O.P. für den Internationalen Preis Thomas von Aquin 2017 gewählt. Er wurde am 4. März in der romanischen Kirche Santa Maria della Libera in Aquino (Prov. Frosinone in Italien) verliehen.
    Die Theologische Fakultät gratuliert Prof. Gilles Emery für die Auszeichnung des Preises Thomas von Aquin 2017! Siehe Artikel

    Michal Paluch neuer Rektor am Angelicum

    Fr Michal Paluch wurde zum neuen Rektor an der Päpstlichen Universität Heiliger Thomas von Aquin (Angelicum) ernannt. Der aus Polen stammende Fr Michal Paluch hat 2001 sein Doktorat in Theologie (Leitung Fr J.-P. Torrell) an der Theologischen Fakultät der Universität Freiburg erhalten.

    Die Theologische Fakultät gratuliert herzlich zu dieser Ernennung.

    Rückblick

     

    Diplomfeier 2017

    Am Freitag, 7. April 2017 fand die Diplomfeier der Theologischen Fakultät statt. Seit der letzten Diplomfeier im Frühling 2016 zählten wir insgesamt 67 Diplomierte, 23 Bachelordiplome, 23 Masterdiplome, 1 Kirchliches Diplom, 3 Kanonische Lizentiate und 18 Doktorate.
    Die Diplomfeier war auch in diesem Jahr der Anlass, zwei Goldene Doktoranden (50 Jahre Doktorat) zu ehren. So durfte Prof. Klöckener das Goldene Doktorat an Mgr. Paul Vollmar und Prof.em. Max Küchler das Goldene Doktorat an Prof.em. Othmar Keel verleihen. Siehe Artikel

    Jubiläum 25 Jahre Babel College

    Besuch einer Delegation im Babel College in Ankawa-Erbil / Kurdistan / Irak

    Bericht von Prof. Franz Mali, 8. Mai 2017

    Für die Feier des Jubiläum «25 Jahre Babel College» am 28./29. April 2017 in Ankawa / Kurdistan / Irak war eine Delegation der
    Theologischen Fakultät der Universität Freiburg eingeladen. Mitglieder der Delegation waren Franz Mali, Professor, Lusia
    Shammas, Koordinatorin des Projektes Babel College, Michael Curti, Student; begleitet wurde die Gruppe von Maurice Page, Chefredakteur von cath.ch. Diese Einladung erfolgte aufgrund der Konvention zwischen dem Babel College und der Theologischen Fakultät der Universität Freiburg, die im Juli 2010 unterzeichnet worden war und die Stärkung der Verbindungen zwischen den beiden akademischen Einrichtungen vorsieht. Den Artikel weiter lesen

    Besuch seiner Allheiligkeit Bartholomäus, Ökumenischer
    Patriarch

    Die Veranstaltungen zum  Besuch Seiner Allheiligkeit Bartholomäus, ökumenischer Patriarch, die von 22. bis 24. April vom Institut für Ökumenische Studien an der Theologischen Fakultät der Universität Freiburg zusammen mit dem orthodoxen Zentrum von Chambésy organisiert wurden, waren von grösstem Interesse und voller Emotionen. Den Artikel weiter lesen

    Rückblick auf die Tagung "The Drama of Scripture" mit Prof. Kevin Vanhoozer

    Gemeinsam mit der AfbeT (Arbeitsgemeinschaft für biblisch erneuerte Theologie), dem theologischen Seminar Chrischona und der Staatsunabhängigen theologischen Hochschule Basel
    organisierte das Studienzentrum für Glaube und Gesellschaft eine dreitägige Veranstaltung zum Thema "The Drama of Theology" mit Prof. Kevin Vanhoozer als Hauptreferent. Dabei hatte das Studienzentrum für Glaube und Gesellschaft am Freitag die organisa-
    torische Hauptverantwortung gemeinsam mit dem Lehrstuhl für Neues Testament der Universität Fribourg. Den Artikel weiter lesen

    Multimedia

    Achever l'Obamacare?

    cath.ch/15.05.2017
    Article de Pierre Pistoletti

    "On ne peut rester indifférent à l'abrogation de l'Obamacare", selon Thierry Collaud

    L’abrogation de l’Obamacare a franchi une étape décisive le 4 mai 2017 avec le vote par la Chambre des représentants d’un projet qui vise à supprimer la mesure phare de Barack Obama. Les enjeux sont vitaux pour des millions d’Américains, rappelle l’éthicien et médecin Thierry Collaud. Selon lui, la doctrine sociale de l’Eglise est incompatible avec la suppression pure et simple de la réforme du prédécesseur de Donald Trump.
    Lire l'article

    "Was bringt der Papstbesuch in Ägypten überhaupt?"

    SRF: 27. April 2017

    Papst Franziskus hat sich am 28. April an einer internationalen Friedenskonferenz mit dem koptischen Papst Tawadros II., dem orthodoxen Patriarchen Bartholomäus und dem Grossimam al-Tayyeb getroffen.
    SRF hat ein Interview mit Frau Prof. Barbara Hallensleben gemacht, um ihre Meinung als Professorin der Ökumene am Institut für Ökumenische Studien der Universität Freiburg über dieses Treffen zu erfahren. Das Interview lesen

    Affaire Anatrella

    cath.ch/21.02.2017
    Article de Grégory Roth

    "l'Eglise prend enfin la réalité au sérieux", selon Philippe Lefebvre

    Mgr Vingt-Trois, archevêque de Paris, engage un procès canonique contre Tony Anatrella, prêtre-psychanalyste, accusé d’agressions sexuelles sur plusieurs patients. Le dominicain fribourgeois Philippe Lefebvre se dit rassuré à l’annonce de ce procès ca-
    nonique. Lire l'article

    Veranstaltungen

    Romseminar: Historisches Arbeiten in römischen Archiven

    Datum: 12.–18. September 2017

    Organisiert von Prof. Dr. Mariano Delgado, Prof. Dr. Franz Mali, Prof. Dr. Franziska Metzger, Dr. David Neuhold, Dr. Paul Oberholzer SJ, Dr. Stefan Tertünte SCJ, Universität Freiburg Schweiz, Pädagogische Hochschule Luzern, Päpstliche Universität Gregoriana, Centro Studi Dehoniani Flyer

    "Wenn bei dir ein Fremder in eurem Land lebt…"

    Internationaler Studientag

    „Wenn bei dir ein Fremder in eurem Land lebt…“ (Lev 19,33)

    Datum: 9. November 2017
    Ort: Universität Freiburg

    Gemeinsam mit dem Scalabrini International Migration Institute (SIMI)/Rom veranstaltet der deutschsprachige Lehrstuhl für Pastoraltheologie, Religionspädagogik und Homiletik am 9. November 2017 in Freiburg einen internationalen Studientag zum Thema: „Wenn bei dir ein Fremder in eurem Land lebt…“ (Lev 19,33) – Das Fremde als Herausforderung für den kirchlichen Umgang mit Migration und Flucht? Programm folgt.

    2021 © Theo {{unsubscribe}}