Dezember 2018
    Online Ansicht   | de | fr |

    Newsletter Dezember 2018

    Das Wort des Dekans Luc Devillers

    Honoris causa

    Unter den zahlreichen Aufgaben, mit denen sich ein Dekan oder eine Dekanin beschäftigen muss, ist die Verleihung eines Ehrendoktorats am Dies academicus eine echte Freude. 

    2016 durfte ich Bruder Timothy Radcliffe das Ehrendoktorat verleihen. Er hat in Oxford gelehrt, als Ordensmeister des Predigerordens aber auch die Welt bereist. Seine Wirkung geht weit über die Grenzen der katholischen Kirche hinaus. Bruder Timothy erinnert uns daran, dass dem Menschen ein Ruf nach Transzendenz inne wohnt und dass Gott ihn zu einer freundschaftlichen Beziehung mit ihm einlädt. Den Artikel weiter lesen.

    Was gibt es Neues?

    Ernennung

    Frau Dr. Chantal Reynier, externe wissenschaftliche Mitarbeiterin des Departements für Biblische Studien und Lehrbeauftragte für Neues Testament, wurde vor kurzem zum Mitglied der Päpstlichen Akademie für Theologie ernannt. Die Theologische Fakultät gratuliert ihr ganz herzlich zu dieser ehrenvollen Ernennung.

    Dem Freiburger Professor Mariano Delgado wurde am 15. Oktober 2018 ein Ehrendoktorat durch die Philosophisch-Theologische Hochschule St. Augustin (Deutschland) verliehen.

    Die Philosophisch-Theologische Hochschule St. Augustin (D), die 1926 von den Steyler Missionaren gegründet wurde, hat am 15. Oktober 2018 den ersten Dr. h.c. ihrer Geschichte an den Freiburger Professor Mariano Delgado für seine exzellente Forschungsarbeit besonders auf dem Feld der Kirchengeschichte, der Missionswissenschaft und des interreligiösen Dialogs verliehen. Den Artikel lesen

    La Faculté de théologie décerne le doctorat honoris causa 2018 à Madame Nicole Bériou.

    Madame Bériou est professeur émérite de l’Université de Lyon II, directrice d’études émérite de l’École pratique des hautes études, directrice honoraire de l’Institut de recherche et d’histoire des textes, chevalier de l’ordre de la Légion d’Honneur, officier de l’ordre des Palmes Académiques et correspondant de l’Institut. Le 9 novembre dernier elle a été élue membre de l’Académie des Inscriptions et Belles Lettres. 
    Die Laudatio des Dekans Luc Devillers lesen  

    Rückblick von Luc Devillers auf den Vortrag von Nicole Bériou

    Video-Interview mit Nicole Bériou / Unicom 

    Vergabe des « Prix Leuba 2018 » an Ivan Ilin und Zachary Fischer

    Seit 25 Jahren verleiht die Universität Freiburg im Rahmen ihres jährlichen Dies academicus  den „Prix Leuba“. Die renommierte Auszeichnung geht auf eine Stiftung des vormaligen Rektors der Universität Lausanne, den evangelischen Theologen Jean-Louis Leuba (1912 - 2005) zurück. Ziel dieses Preises ist es, wissenschaftliche Arbeiten zu fördern, die sich dem Anliegen der christlichen Ökumene verpflichtet wissen. Und so sind jedes Jahr die Absolventen der Theologischen Fakultät Freiburg sowie der mit ihr kooperierenden Fakultäten, Hochschulen und sonstigen Lehreinrichtungen eingeladen, ihre Arbeitsergebnisse (in der Regel Bachelor-, Master-, Lizentiats- oder Doktorarbeiten) – sofern sie ein ökumenisch relevantes Thema zum Gegenstand haben – im Wettbewerb um den Prix Leuba einzureichen. Den Artikel weiter lesen.

    Prix d'éthique 2018 décerné à Pascal Ortelli

    Lors du Dies academicus 2018, le prix d’éthique a été remis à Pascal Ortelli pour son mémoire de master en théologie : l’Union de Fribourg et le régime du travail. Grâce à une analyse minutieuse d’archives parfois inédites, le lauréat revisite tout d’abord le contexte d’émergence, l’histoire et les travaux menés par ce cercle d’études actif à Fribourg à la fin du 19e siècle, à propos notamment de la question du travail. En situant ces interrogations nouvelles pour l’époque - comme le devoir de protéger l’ouvrier - dans une perspective théologique, il éclaire la genèse de concepts clés qui seront développés plus tard dans un vaste corpus appelé aujourd’hui Doctrine sociale de l’Eglise.Lire l'article 

    Rückblick

    „Ihr seid das Licht der Welt!" Zweisprachige interdisziplinäre Woche der Freiburger Studierenden 2018

    Artikel und Foto: Marc-Olivier Girard - Übersetzung und Ergänzung: Barbara Hallensleben

    Vom 27. bis 30. November organisierten Studierende der Theologischen Fakultät in eigener Verantwortung eine zweisprachige „interdisziplinäre Woche mit dem Titel: "Du bist das Licht der Welt! ». P. Luc Devillers o.p., Dekan der Fakultät, führte in die Woche ein und erinnerte an das Licht der Taufe, das in unserem Leben ausstrahlen soll. Der von Jesus geheilte Blindgeborene im Johannesevangelium (Joh 9,1-41) ist in den Evangelien der einzige Mensch, der neben Jesus sagt „Ich bin (es)“. Das bedeutet im tieferen Sinne: Wer das Licht Jesu Christi empfängt, kommt zum wahren Sein. Die Berufung des Christen, Licht zu sein, betrifft alle Aspekte unseres Lebens. Die Dynamik der Woche begann. Den Artikel weiter lesen.
    Artikel cath.ch
    Lire le retour de Esther Solari, Présidente de la Fachschaft francophone

    "Bogoslovie" oder "Teologia"? Tagungen und Begegnungen in Moskau

    Vom 31. Oktober bis 3. November 2018 besuchte eine Delegation des Studienzentrums St. Nikolaus im Rahmen des Doktoratsprogramms DE CIVITATE HOMINIS Moskau. Die Reise hatte vier Anlässe: Die Fribourger Gruppe war aus vier Gründen nach Moskau gereist: 1) die Teilnahme an zwei internationalen Kongressen anlässlich der staatlichen Anerkennung der Theologie als wissenschaftlicher Disziplin; 2) die Vorstellung des neuen Fribourger "Zentrums St. Nikolaus für das Studium der Ostkirchen" im Rahmen der Konvention zwischen der Universität Fribourg und der Aspirantura/Doktorantura des Moskauer Patriarchats; 3) die offizielle Präsentation der englischen und russischen Übersetzung des Buches „Physik und Theologie“, die aus der interdisziplinären Arbeit in Fribourg hervorgegangen ist; 4) Gespräche über Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit der Schweizer Botschaft in Moskau. Den Artikel lesen.
    Bericht über die Reise in KNA-Ökumenische Informationen ...

    Beim Dies Academicus im Chambésy erhielten acht neue Master-Absolventen ihre Diplome
    Am 20. Oktober 2018 wurde im Institut für höhere Studien in orthodoxer Theologie in Chambésy bei Genf der diesjährige Dies Academicus begangen. Frau Prof. Barbara Hallensleben zusammen mit Prof. Guido Vergauwen und Prof. Hans-Christoph Askani vertreten die Fakultäten von Fribourg und Genf und hielten ein Grußwort. In diesem Rahmen erhielten 8 Absolventen des Masterprogramms ihre Diplome. Den Artikel lesen

    Symposion zum 60. Geburtstags von Dr. Walter Dürr, Direktor des Studienzentrums "Glaube und Gesellschaft"

    Anlässlich des 60. Geburtstags von Dr. Walter Dürr, Direktor des Studienzentrums Glaube und Gesellschaft, veranstaltete das Studienzentrum am 19. Oktober 2018 ein Symposion zum Thema "Christliche Gemeinschaft & Freunschaft. Schlüssel zur Erneuerung von Theologie, Kirche und Gesellschaft". Frau Hallensleben gratulierte im Namen des Studienzentrums St. Nikolaus und trug eine Würdigung der Doktorarbeit von Walter Dürr zum Thema "Christliche Gemeinschaft in der Spannung von Sammlung und Sendung - eine Relecture" vor. Download des Programms ...

    (Neu-)Rezeption" - Tagung in Florenz

    Das Doktoratsprogramm DE CIVITATE HOMINIS veranstaltete vom 9. bis 12. September 2018 gemeinsam mit der Stiftung PRO ORIENTE Wien eine internationales Expertentreffen in Florenz über Das Konzil von Florenz und Perspektiven seiner neuen, gemeinsamen Rezeption in Ost und West. Die Tagung knüpfte an eine vorausgehende Konferenz in Wien im "Collège des Bernardins" unter Leitung von Prof. Dr. Antoine Arjakovsky am 17. März 2018 an. Eine gemeinsame Publikation der Erträge ist geplant. Programm ...
    Bericht für KNA-Ökumenische Informationen ...

    Medien

    Thesenverteidigungen:

    14.12.2918 : Luc Olivier RAZAFITSIMIALONA Infos

    19.12.2018 : Renaud SILLY Infos

    19.12.2018 : Martine LEURIDAN Infos

    Veranstaltungen

    Publikationen

    2021 © Theo {{unsubscribe}}