Publikationsdatum02.05.2019

Ausschreibung für den Jean-Louis-Leuba-Preis 2019


Die Theologische Fakultät der Universität Freiburg schreibt den von Prof. Jean-Louis
Leuba († 2005) gestifteten Preis aus in Höhe von

CHF 1'000.-

Der Preis wird vergeben für eine besonders qualifizierte wissenschaftliche Arbeit im
Bereich der Theologie der Ökumene. Der Begriff der Ökumene ist in einem weiten
Sinne auszulegen. Er bezieht sich in erster Linie auf die Bemühungen um die Einheit
der Christen, aber auch auf die bessere Kenntnis der verschiedenen Konfessionen und
Denominationen.

Der Preis kann vergeben werden an Personen, die im zurückliegenden Akademischen
Jahr (2018/19) an der Universität Fribourg eine Masterarbeit, eine Lizentiatsarbeit oder
ein Doktorat abgeschlossen haben oder eine bedeutende Arbeit im Bereich der
Theologie der Ökumene selbständig oder in einer Fachzeitschrift publiziert haben.
Vorschlagsrecht für die Vergabe des Preises haben bevorzugt die Professoren und
Professorinnen der Theologischen Fakultät.
Vorschläge für den Preis sind bis zum 1. August 2019 einzureichen bei

Institut für Ökumenische Studien, Prof. Dr. Joachim Negel
Universität Miséricorde, Av. de l’Europe 20, CH-1700 Fribourg

Dem Vorschlag sind beizufügen:

  • die Arbeit, für die der Preis vergeben werden soll;
  • ein Lebenslauf des Kandidaten oder der Kandidatin;
  • ein Empfehlungsschreiben eines Professors bzw. einer Professorin.

Die Entscheidung über die Vergabe des Preises liegt beim Fakultätsrat der Theologischen
Fakultät.
Die Verleihung des Preises erfolgt während des Dies Academicus am 15.11.2019.

Freiburg, 1. Mai 2019

Prof. Dr. Joachim Negel
Direktor des Instituts für Ökumenische Studien