Kolloquien und Vorträge

Kommende Veranstaltungen

Kolloquien und Vorträge

Archiv Kolloquien

Doktorierendenkolloquim Basel - Bern - Freiburg - Zürich, 7. bis 8. Juni 2018

Archiv Gastvorträge

  • 2019

    Burmeister Christoph – Europa-Universität Viadrina Frankfurt/Oder

    Heid Helmut – Universität Regensburg – Theorie und Praxis, Vortrag und Diskussion.

    Klenk Moritz – Universität Bern – „Experimentelles Arbeiten in den Geisteswissenschaften: Selbstgespräche als Experimentalsysteme“.

  • 2018

    Klen

    Schäffer Burkhard – Universität der Bundeswehr München – Empirische Beobachtungen im Medium von Bild, Sprache und Schrift im Verhältnis zu zahlenförmig aufberei-tetem Wissen oder: Zur Bedeutung des Messens und Zählens im Bereich qualitativer (erziehungswissenschaftlicher) Forschung.

    Tschanz Mélinda – Das politische Bewusstsein, das politische Engagement oder die Frage der politischen Legitimation von nicht-staatlichen Organisationen, sogenannten NGOs.


    Waldmann Maximilian – FernUniversität Hagen – Pädagogische Agonalität.

  • 2017

    Cloos Peter – Universität Hildesheim – Symmetrien und Asymmetrien. Verbale Praktiken der Positionierung von Eltern in Teamgesprächen pädagogischer Fachkräfte. 

    Heite Catrin – Universität Zürich – Sozialpädagogische Kindheitsforschung: Wohlergehen und Wohlbefinden als professionstheroetische Begriffe.

  • 2016

    Bünger Carsten – Technische Universität Dortmund  – Die Frage der Kritik – Einsätze der Kritik in Bildungstheorie und Bildungsforschung.

    Labhart David  – Universität Zürich – IDT Interdisziplinäre Teams in der integrativen Schule. Eine Ethnographie im Sinne der Akteur-Netzwerk Theorie.

    Lew Jamie – Rutgers University – Children of Immigrants and Education Achievement: Structuring Social Capital and Networks un the USA context.

    Mosselson Jacqueline – University of Massachusetts-Amherst – The role of education in conflict-affected communities on children's well being.

    Perkins Brian – Teachers College, Columbia University – Examining School Climate in the United States: Race Matters.

    Sobe Noah – Loyola University Chicago – Comparative Education With / Against the Nation State 

    Sommer Matthias – Technische Universität Chemnitz – Selektionsprozesse im Alltag: Eine Frage des Charakters? 

    Stöcklin Daniel – Universität Genf – Children’s understandings of well-being: the contribution of a systemic theory of action. 

    Urban Mathias – University of Roehampton, London – Fröbel, Freire, Freihandel? Lokale und globale Herausforderungen für Forschung, Praxis und Politik in der Frühpädagogik. 

    Zaugg Alexandra – PH Graubünden  – Differenzproduktion im ein- und zweisprachigen Kindergarten aus einer generationalen Perspektive. 

    Ziegler Meinrad – Universität Linz – Methodologie des szenischen Verstehens.

  • 2015

    Grubenmann Bettina – Fachhochschule St. Gallen  – Die Liebe zu diesen wehrlosen Kleinen drängte uns sehr! Zum Diskurs über frühe Kindheit in der Schweiz.

    Husen Onno – Universität Trier – Das Kind als kommunikativer Moment des Kinder- und Jugendhilfesystem - Eine Analyse der letzten 25 Jahre (1988-2012).

    Kaspar Burger – Universität Genf – Bildung als Kinderrecht. Der Einfluss der Bildungspolitik auf Bildungsdisparitäten im internationalen Vergleich.

    Schnoor Oliver – Universität Trier – Die Bestimmung der Frühpädagogik. Ethnografische Studien zu den vokalen, visuellen und spatialen Modi frühpädagogischer Praxis im Horizont ihrer Programmatik.

    Schulz Marc – Fachhochschule Köln – Die Programmatik und Praxis von Bildungsdokumentationen in der Kindertagesbetreuung.

  • 2014

    Buchmann Marlies – Universität Zürich – Familienergänzende Kinderbetreuung in der frühen Kindheit: Wer nutzt sie und was bewirkt sie?

    Bühler-Niederberger Doris – Bergische Universität Wuppertal – Frühe Bildung als generationales Ordnen – Wandel und Konstanz.

    Christof Eveline – Universität Innsbruck – Reflexionsfähigkeit als eine Kernkompetenz von angehenden Lehrer/innen.

    Felfe Christina – Universität St. Gallen – Was bringt die familienergänzende Kinderbetreuung für die Gleichstellung von Mann und Frau?

    Höhne Thomas – H.S. Universität Hamburg – Ökonomisierung von Bildung als Forschungsgegenstand.

  • 2013

    Moree Dana – Karls-Universität Prag – The Transforming Society as a Challenging Environment for Qualitative Research.

    Stutz Melanie – Universität Fribourg – Rekonstruktion biographischer Prozesse von Personen mit "überdurchschnittlicher Intelligenz" als methodologische Herausforderung empirischer Bildungsforschung.

    Trautmann Thomas – Universität Hamburg – Verschollen im Bermuda-Dreieck? Von Überfliegern, Untertauchern und hoch begabten Migranten.

  • 2012

    Kuhn Melanie – Universität Bielefeld – Ungleichheitsrelevante Unterscheidungspraktiken.

    Rohr Elisabeth – Philipps-Universität Marburg – Die vergessenen Kinder der Globalisierung.