Publikationsdatum14.04.2020

Abschluss des EU-Projekts "Fashionbrain'".


Stellen Sie sich einen cleveren Computer vor, der das Internet erkunden und dann die Entwicklung der Kleidungsmode für das nächste Jahr vorhersagen könnte. Wer würde sich für eine solche Software interessieren? Zum Beispiel Zalando, der größte europäische Mode-Onlinehändler. 

"Fashionbrain" ist ein Projekt welches von der Europäischen Union mit 3 Millionen CHF finanziert wird. Das Projekt wird von der Universität Sheffield koordiniert, mit der Zusammenarbeit der Firma Zalando, und mit der Beteiligung von Forschern der Gruppe Exascale am Informatik-Departement der Universität Freiburg.    

Das 3-Jahres-Projekt ist soeben erfolgreich abgeschlossen worden, und enthält eine Studie unter der Leitung von Dr. Mourad Khayati und Ines Arous. Die beiden Forscher haben künstliche Intelligenz zur Identifizierung von einflussreichen "Influencers" auf Internet eingesetzt, um zukünftige Modetrends vorherzusagen. In ihrer neusten Publikation zeigen die Forscher wie ihre Software die wichtigsten Influencers durch das Scannen von Millionen Online-Kommunikationen korrekt erkennen konnte.

Links: 

Fashionbrain

Veröffentlichung  

Exascale Gruppe