Allgemeine Informationen bezüglich Arbeiten

Bedingungen

Gemäss Reglement vom 19.5.2014 über die Organisation des Studiums (RegOrg):

  • Die Bachelorarbeit muss vom Verfasser oder von der Verfasserin über ein Thema geschrieben werden, welches der gewählten Studienrichtung in einer der besuchten Veranstaltungen entspricht (Art. 5 Abs. 1).
  • Die oder der für den Semesterkurs zuständige Dozentin oder Dozent kann Richtlinien hinsichtlich Thema, Bearbeitung und Präsentation der Bachelorarbeit erlassen (Art. 5 Abs. 3).
  • Die Bachelorarbeit kann erst eingereicht werden, wenn die Kandidatin oder der Kandidat das zweite Studienjahr gemäss Studienplan der gewählten Studienrichtung bestanden hat (Art. 5 Abs. 4).
  • Die Bachelorarbeit muss vor Ablauf der Frist der maximalen Studiendauer abgeliefert worden sein (Art.5 Abs.11), d.h. vor Ende des zwölften Studiensemesters.
  • Die Masterarbeit muss im Bereich eines für den angestrebten Mastertitel spezifischen Forschungsthemas geschrieben werden. In besonderen Fällen entscheidet der Examensdelegierte (Art. 6, Abs. 3)
  • Der Studienplan des Masters in Business Communication erfordert die Teilnahme an einem Kolloquium, welches die Masterarbeit begleitet. Das Kolloquium ist mit 3 ECTS dotiert. Dieses wird anhand des beiliegenden Formulars (PDF) bestätigt, welches korrekt ausgefüllt bei der Abgabe der Masterarbeit im Dekanat einzureichen ist.
  • Die Masterarbeit muss vor Ablauf der Frist der maximalen Studiendauer abgeliefert worden sein (Art. 6 Abs. 11), d.h. vor Ende des achten Studiensemesters.
  • Plagiat: Richtlinien der Universität Freiburg und Anti plagiat-Software (limitierte Version für Studierende): 

Gestaltung

  • Die Arbeit muss in gebundener Form deponiert werden (Spiralbindungen werden nich akzeptiert).
  • In jedem Exemplar muss auf der letzten Seite der Arbeit eine vom Autor unterschriebene eidesstattliche Erklärung vorhanden sein.
  • Die Anmeldung wird in den Richtlinien vom 13. Mai 2008 der Universität Freiburg gefordert, die Verstösse der Regeln der wissenschaftlichen Integrität sanktionieren.
  • Auf dem Titelblatt der Arbeit muss sich der Name des Autors, der Name der bewertenden Lehrkraft (gegebenenfalls auch des zweiten Berichterstatters), eine Angabe, ob es sich um eine Denkschrift für einen Bachelor oder einen Master handelt, und der Titel der Arbeit befinden.
    Ist die Arbeit vertraulich, so sollte dies ersichtlich sein.
  • Der Titel der Denkschrift darf nicht vollständig in Grossbuchstaben geschrieben werden.
  • Das Deckblatt darf das Logo der Universität, den Namen der Master- oder Bachelorarbeit wie auch den Lehrstuhl oder das ausgewählte Departement, Bilder ohne Copyright und Ort und Jahr des Druckes (nicht das Abgabedatum) beinhalten.
  • Das Departement, der Lehrstuhl oder der Dozent der die Arbeit betreut, können Gestaltungsvorschriften für die Innenseiten erstellen.

Abgabe

  • Vor der definitiven Abgabe im Dekanat muss die Bachelor oder Masterarbeit auf dem Studierendenkonto MyUnifr registriert werden. Dazu müssen der Titel und die Sprache eingegeben werden und die Arbeit muss in elektronischer Fassung hochgeladen werden. Um die On-line Einschreibung zu validieren, muss eine Gebühr von 120.- CHF per e-payment eingezahlt werden. Eine Banküberweisung, ein Einzahlungsschein oder Bargeld werden nicht akzeptiert.Tutorial online
  • Zur endgültigen Abgabe muss die Bachelor-/ Masterarbeit in der entsprechenden Anzahl von Exemplaren (1 Exemplar für den Bachelor, 3 Exemplare für den Master) während den Öffnungszeiten im Dekanat persönlich deponiert werden. Die Abgabe des Dokuments kann über eine andere, vom Studierenden ausgesuchte Person erfolgen; eine Vollmacht ist nicht notwendig.
  • Das Senden per Post, das Ablagern im Briefkasten des Dekanats oder die Abgabe beim Lehrer sind nicht gestattet.
  • Es erfolgen keine Bestätigungen des Empfangs, die Registrierung ist auf dem Konto des jeweiligen Studierenden MyUnifr ersichtlich.

Fristen

  • Die Bachelor-/ Masterarbeit muss bis am Donnerstag, 10. September 2020, beim Team des Dekanats abgegeben werden. Ab dem 14. September 2020 müssen Sie bei der Abgabe einer Bachelor- /Master-Arbeit im Dekanat SES für das Frühlingsssemester 2020 eingeschrieben sein.
  • Studierende, welche alle Prüfungen im Bachelor beendet haben und Ihre Bachelor-Arbeit spätestens am letzten Termin der Prüfungseinschreibungen einreichen und alle übrigen Leistungen im Bachelor-Studium erbracht haben, werden ohne Beschränkungen zu Masterprüfungen der jeweiligen Prüfungssession zugelassen. Die erbrachten Leistungen werden offiziell erst angerechnet, wenn das Bachelor-Studium bestanden ist.
    Diese Bestimmung gilt nicht für den Master in Kommunikationswissenschaft und Medienforschung.
  • Sollten Sie sich zu Master-Prüfungen einschreiben und die Bachelor-Arbeit dann nicht bis zum letzten Einschreibetermin einreichen, sind Sie verpflichtet, sich von den Prüfungen zurückzuziehen. Sie können in diesem Fall nur die 18 ECTS in Masterkursen entsprechend Art. 4 des Reglements ablegen.
  • Um an der Promotionsfeier am 8. Oktober 2021 teilnehmen zu können, müssen alle Examen der Sommersession 2021 anerkannt sein und die Diplomarbeiten bis spätestens am 27. Mai 2021 im Dekanat SES eingereicht werden.