Auslandsemester

Warum nicht einen Teil des Studiums im Ausland studieren!?

Sie haben die Möglichkeit, mit finanzieller Unterstützung ein oder allenfalls zwei Semester ihres Studiums an einer ausländischen Universität zu absolvieren. Dies ermöglicht Ihnen einen wertvollen Einblick in die akademische und ausserakademische Kultur Ihres Gastlandes. Ausserdem können Sie bei einem Auslandaufenhalt eine neue Sprache lernen oder bestehende Sprachkenntnisse vertiefen. Ein Auslandsemester ist nicht nur eine persönliche und fachliche Bereicherung, sondern auch ein Vorteil bei zukünftigen Bewerbungen.

 

Wo könnten Sie Ihr Auslandsemester verbringen?

Partneruniversitäten finden Sie mit dieser Suchmaschine. Sie können nach "Soziologie", nach "Sozialarbeit", nach "Sozialpolitik" oder "Politikwissenschaft" suchen. Achten Sie bei den Suchresultaten darauf, was unter dem Namen der Universität steht. "Unter Vorbehalt eines passenden Angebots" heisst, dass das Abkommen zwischen übergeordneten Ebenen (Fakultät, Gesamtuniversität) abgeschlossen wurde und Sie zuerst abklären müssen, ob an dieser Universität überhaupt Soziologie, Sozialarbeit/Sozialpolitik oder Politikwissenschaft angeboten wird.


Wie gehen Sie vor? 

Auf der Website der Dienststelle für Internationale Beziehungen der Universität Freiburg finden Sie die wichtigsten Informationen. Bitte beachten Sie, dass es jährlich nur einen Anmeldetermin gibt (15. Januar) und Sie sich also etwa zehn bis sechzehn Monate vor Beginn des Auslandsemesters bereits anmelden müssen.


Wie hoch ist Ihr Stipendium? 

Informationen finden Sie hier.


Wer hilft Ihnen am Lehrstuhl weiter? 

Kontaktperson am Lehrstuhl ist Daniel Künzler

Erfahrungsbericht

Christoph Tschanz (MA Soziologie) äussert sich im Video über seine Erfahrungen in seinem Austauschsemester an der Katholieke Universiteit Leuven.

zum Video