Vorbereitung – Sprachkenntnisse 

Es ist wichtig, bereits vor der Abreise über ausreichende Sprachkenntnisse zu verfügen, um den Kursen folgen und sich zufriedenstellend in die jeweilige Gesellschaft integrieren zu können. Am Ende Ihres Aufenthalts müssen Sie dazu in der Lage sein, in der Sprache des Gastlands/der Austauschuniversität Arbeiten zu präsentieren und Prüfungen abzulegen. Es wird daher empfohlen, vor der Abreise in der Studiensprache Ihrer Austauschuniversität über das Niveau B1 zu verfügen.

Bitte berücksichtigen Sie: Viele Universitäten verlangen einen (von einer anerkannten Stelle ausgestellten) Nachweis über die Sprachkenntnisse. Erkundigen Sie sich bei der Austauschuniversität und ergreifen Sie frühzeitig die notwendigen Massnahmen.

Bescheinigung über ausreichende Sprachkenntnisse

Wenn Ihre Austauschuniversität einen Sprachnachweis verlangt, erkundigen Sie sich bitte, welche Nachweise anerkannt werden.

Für die Bescheinigung Ihrer Sprachkenntnisse stehen Ihnen die folgenden Möglichkeiten offen:

  • Offizielle Tests (TOEFL, IELTS, DELF/DALF, Goethe-Zertifikat etc.)
  • Sprachzentrum, sofern Sie dort einen Kurs belegen
  • Dekanat, sofern Sie bereits Kurse in der geforderten Studiensprache absolviert haben
  • Bescheinigung Ihres Gymnasiums zum Zeitpunkt der Maturität

 

Vorbereitung vor der Abreise 

Es wird empfohlen, vor dem Mobilitätsaufenthalt Sprachkurse zu besuchen. Hierfür gibt es mehrere Möglichkeiten:

Wenden Sie sich an:
Sprachenzentrum der Universität Freiburg
  +41 (0) 26 300 79 99

Webseite

 

Vorbereitung an der Austauschuniversität 

An manchen Austauschuniversitäten werden vor dem Studienzeitraum Intensivkurse angeboten. Für diese können eventuell auch ECTS-Gutschriften erzielt werden. Informieren Sie sich bitte auf der Website Ihrer Austauschuniversität. 

 

Einschätzung der Sprachkenntnisse 

Zu Informationszwecken weisen wir darauf hin, dass die Einschätzung der eigenen Sprachkenntnisse auf folgender Website möglich ist (dies ersetzt jedoch nicht den Nachweis):

http://www.cambridgeenglish.org/test-your-english/

Mit dem Europäischen Sprachenportfolio kann das eigene Niveau besser eingeschätzt werden (Einschätzung durch eine Lehrkraft, Selbsteinschätzung und Zielvorgabe). Auch mit dem Sprachenpass können die eigenen Sprachkenntnisse eingeschätzt werden. Hierbei werden die Mobilitätsaufenthalte und die erworbenen Zertifikate berücksichtigt.