Einblicke in die Forschung von Katja Remane

In der neuen Reihe «Einblicke in die Forschung» des Schweizerischen Zentrums für Islam und Gesellschaft befragt die Journalistin Katja Remane die Doktorierenden des von der Stiftung Mercator Schweiz geförderten Doktoratsprogramms «Islam und Gesellschaft: Islamisch-theologische Studien» nach ihren Forschungsprojekten und ihren Arbeitsalltagen. Die Interview Reihe bietet interessante Informationen zu aktuellen Fragen zum Thema Islam und Gesellschaft in der Schweiz und gewährt biografische Einblicke in das anspruchsvolle Forscherleben von sechs jungen Nachwuchswissenschaftler/innen.

Arlinda Amiti

«Albanische Muslime haben Erfahrung in interreligiöser Koexistenz»

 

Link zum Interview

Baptiste Brodard

«Muslimische Soziale Arbeit ist neu und wenig bekannt in der Schweiz»

 

Link zum Interview

Nadire Mustafi

«Muslimische Organisationen sind Denkräume für junge Menschen»

Link zum Interview

Dilek Ucak-Ekinci

 «Muslimische Seelsorge wird von Patienten und Spitälern geschätzt»

 Link zum Interview

Esma Isis-Arnautovic

«Der Mensch muss verstärkt in die Theologie eingebunden werden»

Link zum Interview

(Bildnachweis©Katja Remane)